URFRAU „Magic Moments“ Danksagung

Sommer Adé! Es war ein langer, wunderschöner Sommer. Er hat mit der Sonnenwende am 21.Juni begonnen und endet im Naturrhythmus mit Lugnasad am 1.August – dem Beginn der Erntezeit! Ja, auch wenn wir gerne noch daran festhalten, er ist vorüber…lange, laue Nächte, heiße, stechende Badetage…it´s over and we are singing the Blues…doch wir können wundervolle, magische Momente dieser Zeit einfach mitnehmen in den Herbst und zu Erntedank am 23.September feiern und genießen, daß wir reich sind an Leben, Erfahrungen, Liebe und Gesundheit! Die Herbst-Tag-und-Nachgleiche unserer Kultur steht im Zeichen der Waage und dem Element Wasser, unserer Gefühlswelt. Dies ist eine Zeit der Balance und Regeneration nach der wilden, aktiven Sommerphase. Unser System bereitet sich langsam auf die kalte Jahreszeit vor und nimmt Abschied von Altem, mit dem Verfärben der Blätter beginnt das Loslassen…Traurigkeit ohne Loslassen=Depression und die kommt bei vielen schneller als man denkt, wenn die ersten Nebeltage unser Land fluten…Gefühle zulassen und kommunizieren ist in dieser Zeit besonders wichtig…
WAS können wir noch tun, um die aufsteigende Melancholie in uns zu entschärfen? DANKRITUALE!
Danke sagen – Feiern – die reife Ernte auf allen Ebenen genießen!

Und so möchte ich DANKE sagen:
AN MICH, daß ich so unglaublich liebevoll, mitfühlend, kreativ, lebenslustig, temperamentvoll, ausdauernd und tolerant bin…
AN MEINE FAMILIE, daß ihr so großartig, lustig, liebevoll, herausfordernd, unterstützend, wahrhaftig und präsent seid…
AN MEINE FREUNDE, daß ihr die seid, die ihr seid und euch zeigt und für mich da seid, wenn ich euch brauche…
AN MEIN UMFELD, das mich spiegelt und mich lehrt, mich fordert und fördert…
AN DEN FALKEN, der mich auf wundersame Weise besucht und beschenkt hat – tiefer Respekt…
Und, WEM möchtest DU gerne DANKEN?

DANKE auch an all meine genialen PROJEKTE dieses Sommers &
die Menschen und Spirits darin:

NATURTAUFE, NATURHOCHZEIT
BLESSINGWAY, GEBURTEN
KOSMOGRAMME
TEAMWORK mit meinem Mann Richard Sion Ra Windelov & seinen SHAMANART-Kraftsteinen
INTERVIEW & ROTE ZELTE
DEVAS & PFLANZENGEISTERN für JOHANNISKRAUTÖL, AUGUSTVOLLMONDHEILSALBE und CBD-HANFERNTE!
DANKE auch an Soulsister Hadas Strobl-Aloni für großartige Fotos vom Taufritual (siehe Fotomix oben): fotos by hadas strobl-aloni

TAUFRITUAL, KOSMOGRAMM, KRAFTSTEINE, BARDISCHE MUSIK


Fotos: Hadas Strobl-Aloni, Peter Knittelfelder

BLESSINGWAY, HEILSALBE & ÖLE, VOLLMONDRITUAL, FALCO vor der Tür


Fotos: Urfrau, Hadas Strobl-Aloni

KOSMOGRAMME by Urfrau, WEDDING STONES & HOLZSKULPTUREN
by Richard Sion Ra Windelov


Fotos: Richard Sion Ra Windelov, Peter Knittelfelder

Rauhnacht Silvester 4.1.2014

lara_eule2

Das Keltische Silvesterfest zum Ende der Rauhnächte

In den Rauhnächten, die am 24.12. zur Dämmerung beginnen, wird geräuchert, Musik gemacht, Runen gelegt und das nächste Jahr geschöpft. Jede Rauhnacht steht für 1 Monat des nächsten Jahres. Alles, was an diesem Tag/Nacht passiert, gibt Aufschluß darüber und kann gedeutet werden. Unsre Grundeinstellung zum Leben und unsre Glaubenssätze können neu überdacht werden.
In der letzten Rauhnacht wird nochmal richtig gefeiert, mit Tiermasken und Festessen! Indem wir in die Energie und auch Maske unseres Urtiers gehen, können wir im Trancetanz frei werden und mehr über unseren Weg und unsre Bestimmung herausfinden. Außerdem gibt es ein Runenorakel, bei dem jeder 3 Runen (Körper-Geist-Seele) für das nächste Jahr werfen kann.
Vorm Feuer werden wir am 2.Tag die große Erdmutter und ihre 3-Heit ehren und willkommen heißen. Dabei kann jeder als Symbol für die Erneuerung seinen Adventkranz und die Barbarazweige „feuern“…
Früher standen die 3 Nornen Wilbeth-Ambeth-Borbeth für die 3 großen Lebensphasen in uns: die junge „weiße“, die reife „rote“ und die weise, alte „schwarze“ Frau. Im Christentum wurden diese als Hlg.Katharina-Margarete-Barbara übernommen und haben bis heute am 6.1. als die heiligen 3 Könige überlebt: K-M-B! Die 3 Frauen auf die Türe zu malen, soll Glück, Heil und Erfolg bringen…

WANN: 4.-5.1. / Beginn Samstag 14h – Ende SO 14h
WIE & WO: 
Seminarplatz i.d. Stmk / 80,- (biolog.Essen+ÜN)

ANMELDUNG bis spätestens 2.1. !!!