AUFERSTEHUNG 2.0 – Mysterien & Wahrheit

Die Mysterien der Auferstehung aus der Sicht einer Frau, Priesterin, Göttin.
Das Mysterienspiel beginnt. Vorbild: Maria Magdalena. Zeitpunkt: Ostara (Ostern). Ort: in dir. Person: alle, die sich „berufen“ fühlen.
Menschen, die sich bewusst auf ihren Weg machen, um ihre Berufung zu leben, kommen irgendwann an das „Tor der Erkenntnis“. Sie haben ganz ja gesagt zu sich selbst und folgen nur noch ihrem Herzen. Sie haben, manchmal ein Leben lang, an ihren Schattenthemen als Seele in einem menschlichen Körper „gearbeitet“ und sind ganz bei sich selbst angekommen. In der Selbstliebe. Selbstachtung. Selbstwert. Selbstbestimmtheit. Freiheit. Sich-Selbst-Verzeihen. Körper, Seele, Geist schwingen dann im „Gleichklang“. So ein Wesen hat eine große Ausstrahlung. Man erkennt es an ihren Augen, dem Tor zur Seele. Sie haben dieses Leuchten. Sie haben den Mut und die Kraft, aufzustehen und einzustehen für sich und andere. Sie inspirieren andere in dieser Kraft und Liebe zum Leben. Diese Menschen haben das Zeug, rüberzugehen in die Freiheit, durch das Tor, zur Quelle, und wieder zurückzukommen, um ihren Auftrag zu erfüllen. Sie wandeln zwischen den Welten.
Für eine Frau sieht der Weg der Auferstehung allerdings anders aus als für einen Mann, und das ist gut und wichtig. Beide Wege führen jedoch zur selben Quelle. Warum die Mysterien der patriarchalen Welt jedoch nur von den erleuchteten Meistern sprechen, könnt ihr euch selbst beantworten. Tatsache ist, dass natürlich auch Frauen in die Erleuchtung gegangen sind. Maria Magdalena ist nur eine davon, die als unser europäisches Vorbild vorangegangen ist. Sie hat in ihrer heiligen Liebesbeziehung mit Joshua ihre Meisterschaft erlangt, so wie er durch sie. Das nennt man auch „Divine Union“. Im Englischen gibt es noch eine Bezeichnung für dieses wichtige Detail der Auferstehung, das ich in meinen Aufzeichnungen genauer beschreibe: „He was ascending while She was descending…to be whole they had to master both the Light and the Dark…they would pass through the other one and through the Sacred Sexuality into their completion…he would open up above and outside while she would open up below and inside…they would lose their identities in each other and be out of body for a while…their light bodies would shine upon all of us to show us the way into Free-Dom, the true King-Dom…and to show us the universal, divine and unconditional Love…“ Auszug aus meinem Buch „Maria Magdalena – Der Pfad der Göttin“ (in process).
Es ist an der Zeit – hier und jetzt – aufzustehen und für euch und eure Kinder einzustehen. Und solltet ihr schon bereit sein für die Auferstehung und eure Wiedergeburt und einen Quantensprung wagen, dann um „Himmels Willen“ oder „For God sake“ DO IT! NOW! Worauf wollt ihr warten? Das Paradis ist hier und jetzt. Ihr seid nie rausgefallen. Ihr habt nur vergessen. Oder geschlafen. Alles ist ein Spiel. Frohe Ostern! „O-Star-Ra“ Oh Star you are the Ra inside of me🌛🌝🌜Eure Lara MD Urfrau

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ im Frühling

„GÖTTINNENGEFLÜSTER – NEW SISTERHOOD – BE AWARE, BE THERE“ Offener Frauenkreis – über Archetypen und Frauenkraft

ARCHETYP „ARTEMIS“ – Göttin der Jagd, des Mondes und der Geburt, Beschützerin der Frauen und Mädchen
Beim nächsten „Göttinnengeflüster“ sind wir schon ganz in der Qualität der Weissen Göttin: Brigid, Artemis, Diana, Arduinna, Artio.
In ihrer Reinheit und ihrem Fokus steht sie für die Unabhängigkeit und Freiheit des weiblichen Geistes: Eins-mit-sich-selbst-Sein, Unversehrtheit, Sich-nie-verlieren, Ganz-sein-ohne-Mann, Herrin über Wald & Wildnis, Gefährtin der Tiere, Bogenschützin, Schwester und Rivalin…sie steht wie keine andere Göttin für die Freiheit, die wir gerade jetzt so wichtig in uns verankern dürfen!
Mit Hilfe der Artemis Qualitäten kann Frau lernen, ganz bei sich zu bleiben und die männliche Kraft zuerst in sich selbst zu tragen und zu leben, bevor sie sich in äußeren Beziehungen zu Männern verstrickt. Artemis ist selbstsicher und sich selbst treu. Sie wahrt gesunde Grenzen und handelt fokussiert und klar. Sie kann NEIN sagen und hat keine Angst, allein zu sein. Sie ist würdevoll und anmutig.
Sie beschützt als Schwester andere Frauenarchetypen. Die Artemisia-Heilkräuter sind: Beifuß, Eberraute und Wehrmuth – ganz wichtige Kräuter für Zyklus, Hormone und Fruchtbarkeit!

Wir zelebrieren diesmal die Verschmelzung der weißen, jungfräulichen Göttin mit dem Weltenbaum „Irminsul“, dem Baum des Lebens. Brigid ist die Ur-Hebamme der Welt und immer bei uns, wenn es um die Wiedergeburt und Wachstum im Innen und Außen geht. Ihre Krafttiere sind die Wölfin und die Bärin! Daher kommt auch unsere Bärenkraft. Wir werden bei der Höhlenreise den Weltenbaum in unserer Gebärmutter wachsen und verwurzeln lassen… Wir werden uns in die Krafttiere der Weißen Göttin hineintanzen und den Fokus halten auf die wichtigen Dinge in unserm Leben. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

WANN & WO:
ONLINE / 2.4. / 20-22h

ANMELDUNG verbindlich bitte bis 1 TAG vorm EVENT unter lara@urfrau.at!!! Danke! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist eine offene Runde und keine geschlossenen Ausbildung.

KOSTEN: GRATIS

Ich lade euch ein zum Göttinnengeflüster 2021! Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und eure „Divine Union“ zu spüren – die Verschmelzung von Gott und Göttin in euch und die Versöhnung mit euren Schwestern.
Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, also einen Aspekt der Göttin in dem heiligen Tempel, durch dementsprechende Gewandung, Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm. Und es gibt einen magischen Frauentee für Heilung und Stärkung der Gebärmutter und Sexualorgane.
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen…

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau / Photo „Mädchen mit Bogen“ by Suzy Stöckl

HEILKREISE „Kollektive GEBÄRMUTTERHEILUNG“

URFRAU HEILKREISE 2021
Wombhealing, Yoni Rebirthing, Höhlenreise, Nestreinigung, Tempeltransition und der Neue Weg der Frau. Selbstfindung. Selbstheilung. Klarheit. Absolute Ehrlichkeit. Nacktheit pur. Der Sprung ins Ungewisse…Die Befreiung unserer weiblichen Urkraft startet in einer gesunden Gebärmutter. Sie ist der Tempel der Göttin. Sie gebärt auf allen Ebenen. Alles, was wir denken und fühlen, wird durch sie umgesetzt! Wir Frauen sind erst frei vom Patriarchat in unserm Kopf, wenn wir unseren Tempel auf Hochfrequenz halten, uns nicht mehr selber demütigen oder verachten. Selbstliebe ist das Wort der Stunde. Eine Göttin weiß um ihre Fruchtbarkeit zu jeder Zeit und nutzt sie weise für das Leben. Sie vermag es, ihre Sexualkraft bewußt zu lenken und ist ihr nicht ausgeliefert, nicht ohnmächtig. Sie entscheidet, wie, wann und mit wem sie ihre Lust teilt, ohne dabei verletzt zu werden oder zu verletzen. Das ist die wahre Macht und Selbstbestimmtheit einer Frau. Die Gebärmutterheilung ist für jede Frau der heutigen Zeit unumgänglich am Weg in ihre Kraft. Lebt die Göttin, für die ihr gekommen seid.

Die Zeit ist reif, daß wir die alte Schwesternschaft verlassen. Mit ihr geht die alte Gebärmutter. Sie ist müde, krank und verletzt. Zu viel Zwist, Verrat, Verleugnung, alte Wunden und Übergriffe haben stattgefunden, die nicht heilen wollen. Das Misstrauen wurde größer als die Zuversicht. Der Versuch sie zu heilen scheitert immer wieder. Warum? Weil frau nicht ganz in ihrer Eigenverantwortung ist, weil sie immer noch Übergriffe zuläßt und in alten Mustern steckt, und auch ganz einfach, weil die „Alte Gebärmutter“ gehen will, sterben, loslassen… Sehr viele Frauen sind ernsthaft krank in ihrer „Höhle“, ihrem Tempel. Immer mehr Frauen ab 30 kommen in den Wechsel, die Menopause – noch bevor sie die Chance auf ein erstes Kind hatten. Viele junge Frauen sind unfruchtbar auf Grund der Umwelteinflüsse, die unser Hormonsystem lahmlegen. Fehlgeburten nehmen zu und künstliche Befruchtungen werden selbstverständlich. All diese Tatsachen werden verschwiegen oder banalisiert.

Die gute Nachricht: eine neue Gebärmutter entsteht gerade in der Welt und in uns Frauen. In den jungen Mädchen und allen Babies ist sie schon da. Nun sind wir Frauen aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen: JA zur neuen, gesunden, kraftvollen, jungen Gebärmutter! Was für eine Chance!
Laßt uns gemeinsam durchs Tor ins Neue Frau-Sein gehen, in die Urfrau des neuen Zeitalters. Sie wartet auf uns, wenn wir wieder vertrauen und es wagen, eine neue Schwesternschaft zu leben. Wenn wir uns zu jeder Neumondin und Vollmondin telepathisch verbinden und uns immer wieder „live“ in den RotenZelten begegnen, können wir Großes bewegen. Mehr dazu bei unsern URFRAU HEILKREISEN. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Für diese „Transition“ und Wiedergeburt möchte ich euch gerne zu meinen telepathischen Heilkreisen und RotenZelten einladen, wo wir für uns selbst und das Kollektiv arbeiten. Die „Gebärmutter-Umstellung“ braucht eine gute Vorbereitung:
1. Loslassen der alten Höhle „Den Tempel schließen“
2. Nestreinigung „Den Raum durchputzen“
3. Sich selbst gebären „Die Geburt einleiten“
4. Verankern der neuen Gebärmutter „Neue Wurzeln schlagen“
5. Feiern „Den Tempel öffnen“

WANN & WO:
TELEPATHISCHE HEILKREISE
zu den wichtigen Mondhöhepunkten für den weiblichen Zyklus: jede Neumondin und Vollmondin
von 21-22h (es reicht auch, wenn ihr euch nur 30 Min einklinkt). Wie ihr in den Heilkreis „einsteigt“, erfährt ihr so –> dazu einfach ein Mail an lara@urfrau.at mit Betreff „Urfrau Heilkreis“und ihr bekommt einen Programmablauf mit Meditation, Höhlenübung und allen wichtigen Infos von mir (einmaliger Energiebeitrag: 33,- Eur und ihr seid dann immer willkommen und werdet upgedatet)!
Termine 2021: 12.1. / 28.1. / 11.2. / 26.2. / 12.3. / 28.3. / 11.4. / 26.4. / 11.5. / 26.5. / 10.6. / 24.6. / 9.7. / 23.7. / 8.8. / 22.8. / 6.9. / 20.9. / 6.10. / 20.10. / 4.11. / 18.11. / 3.12. / 18.12.

EINZELSITZUNGEN ONLINE & LIVE
Individuelle Nestreinigung, Wombhealing, Yoni-Ribirthing, Höhlenreise, Sexualorgan-Scan:
bei ganz speziellen Themen, Problemen oder sogar Krankheitsbildern in eurer Yoni (Scheide, Gebärmutterhals, Gebärmutter, Eierstöcke) können wir uns auch gerne persönlich zusammensetzen, bevor ihr startet oder auch, wenn etwas in den Heilkreisen für euch hochkommt. Anmeldung unter lara@urfrau.at

ROTE ZELTE „Göttinnengeflüster“ Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau (Drachenfoto im Hintergrund von „Sevillana“)

SOULSESSION

Schamanische Behandlung
Schamanische Reise, Rückführung, Rituelles Drama, Heilige Geometrie, Gebärmutterheilung (Nestreinigung), Räucherungen, Ätherische Öle, Lösung von Seelenthemen, Schmerzbehebung im Bewegungsapparat, Förderung von Entgiftungsprozessen uvm.
Detox „Entgiften & Aufbauen“
Austestung der Organfunktionen und Giftstoffe im System, Unverträglichkeiten, Ausarbeitung eines Detox-Plans, Ernährungsumstellung und Aufbau, Steigerung des Immunsystems
Schwellenrituale
Geburts- und Taufritual, Pubertätsritual, Hochzeitsritual, Loslaßritual, Sterberitual, Sterbebegleitung / Trauerbegleitung
Doula „Spirituelle Hebamme“
Beratung und Begleitung von Frauen/ Paaren in der Schwangerschaft,
Geburt & danach, Zyklusprobleme, Fruchtbarkeit, Kinderwunsch, Sexualität, Gebärmutterreinigung nach OP oder Problemen im Unterleib (Geschwüren, Nähten, Narben)

ABOUT: Eine Soulsession bei der URFRAU sieht so aus, daß es in der 1.Einzelsitzung meistens ein Gespräch gibt, wo das akute Thema verbalisiert und auf den Punkt gebracht wird. Ich gebe euch einen Lösungsansatz mit auf den Weg oder wir erarbeiten uns das gleich praktisch. Dabei greife ich auf verschiedene Werkzeuge aus meinem schamanischen Weg zu.

Stundensatz: 66,- Eur (Urfrau Praxis) // 77,- Eur (auswärts)

Mein Ziel ist es, euch in eurer Selbstheilung auf allen Ebenen,
aus allen Welten und mit offenem Herzen intuitiv zu unterstützen.

NEU: ONLINE „Soulsessions“ via ZOOM!!!

Soulsession „SPECIAL“ – Loslaß- und Sterberituale im Herbst!
In der Zeit um Samhain (Okt/Nov), auch als Halloween oder Allerheiligen bekannt, stirbt die Natur jedes Jahr aufs Neue.

Sie braucht diese Zeit, um Altes loszulassen und Neues zu gebären.
Die Blätter fallen von den Bäumen, die Tiere bekommen ihr Winterfell und die Menschen machen den Hausputz und räuchern. Zu dieser Zeit gehen viele Seelen. Das Jahresradfest gibt uns die Möglichkeit, gemeinsam, also kollektiv, aber auch jeder einzeln durch das Tabuthema „TOD“ zu gehen – spielerisch, schamanisch, ekstatisch.
Früher war das eine einfache Methode, sich von Krankheiten zu befreien und kraftvoll durch den Winter zu gehen.
Bei einer Einzelsitzung begleite ich den Menschen behutsam über diese Schwelle, dh er kann seinem eigenen Tod begegnen, ihn sogar selber gestalten, wann und wie er sterben will. Er kann aber auch nur etwas Schweres, Altes loslassen (Beziehung, Trennung, Verlust, Muster) und sich dabei erneuern. Der Neumond spielt dabei eine große Rolle, weil er stark schwindende Energien auf der Erde erzeugt, und alles leichter gehen kann. Termine siehe oben.

Foto oben: URFRAU Kollage

HEXENZIRKEL – Ausbildungszyklus für Frauen

Wie weiß ich, ob das was für mich ist?
Wenn der Ruf erfolgt ist, deinen alten Pfad als weise Frau wieder aufzunehmen, steigt der Mut und die Sehnsucht, ihn wieder zu gehen…die Stimme in dir wird so laut, daß du sie nicht mehr überhören kannst. Alte Lieder und Bilder tauchen auf und du erinnerst dich…
So tritt ein Anam Cara (Seelenfreundin), in den Kreis der Wissenden…

hexenzirkel2017_2

INFOTREFFEN ONLINE: 3./10./17./24.2. jeweils 19-20h auf ZOOM Anmeldung BITTE per Mail lara@urfrau.at

INFOTREFFEN LIVE ab März – Termine folgen noch!

Viel Spaß mit meinem INFO Video (Grundinfos sind aktuell, Details über Termine sind vom letzen Jahr und werden bei den Infotreffen von mir persönlich aktualisiert):

2021 startet der 12.Frauenausbildungskreis dieser Art –
der URFRAU Hexenzirkel!

Ein Ausbildungszyklus für Frauen, die in ihre Kraft kommen wollen.
Ein Basiskurs für das Alte Frauenwissen Europas, der jede Frau wieder in ihre Selbstbestimmtheit und gesunde Eigenmacht bringt. Ihr lernt, eure Kräfte und Magie wieder konstruktiv und positiv zu nutzen.
Der Zyklus ist aufbauend, dauert 13 Monde und findet 1x im Monat als Tagesseminar statt. Der Zirkel beginnt, wenn sich 13 Frauen fix angemeldet haben und der Kreis geschlossen ist (begrenzte Teilnehmerzahl), auf einem feinen Seminarplatz zwischen Wien und Graz, mit Feuerstelle und Naturzugang.

Inhaltlich geht es ums alte, europäische Frauenwissen, Hexen- und Göttinnenrituale, Frauenheilkunde, TEM, Sexualmagie und die weibliche Urkraft, Körperarbeit, Orakelmethoden, Runenheilkunde, Ritualmagie, Kraftplatz- und Heilpflanzenarbeit und Heilige Geometrie. Die Hexe ist und war die Weltenwandlerin (Hagazyssa=Zaunreiterin), die aus ihrer „Höhle“ heraus gelebt und geheilt hat und damit auch Leben auf die Erde bringen konnte. Sie war Ärztin, Heilerin, Seherin, Hebamme, Sterbebegleiterin uvm in der Gesellschaft.
Sie ist die Göttin in ihrer Ganzheit und bereit, sich mit dem Gott zu vereinen…
In jeder Frau steckt dieses Urpotential und kann nur von jeder selbst wiederbelebt werden… Heute brauchen wir mehr denn je wieder die heilsamen Frauenkreise, wo sich Frauen jeden Alters monatlich austauschen und stärken, Liebe und Dankbarkeit für diese Welt, unsere wundervollen Partner und Kinder manifestieren und mutig in die Versöhnung mit den alten Wunden gehen.

Alles zu Kosten, Lokation, Inhalt usw erfährt ihr direkt bei meinen Infotreffen! BITTE das INTRO Video als Vorinformation ansehen!

Bild oben ©HeatherShirin – Vielen Dank für die geniale Artwork! 
HeatherShirin.com

HEILKREISE „Kollektive GEBÄRMUTTERHEILUNG“

URFRAU HEILKREISE 2021
Wombhealing, Yoni Rebirthing, Höhlenreise, Nestreinigung, Tempeltransition und der Neue Weg der Frau. Selbstfindung. Selbstheilung. Klarheit. Absolute Ehrlichkeit. Nacktheit pur. Der Sprung ins Ungewisse…Die Befreiung unserer weiblichen Urkraft startet in einer gesunden Gebärmutter. Sie ist der Tempel der Göttin. Sie gebärt auf allen Ebenen. Alles, was wir denken und fühlen, wird durch sie umgesetzt! Wir Frauen sind erst frei vom Patriarchat in unserm Kopf, wenn wir unseren Tempel auf Hochfrequenz halten, uns nicht mehr selber demütigen oder verachten. Selbstliebe ist das Wort der Stunde. Eine Göttin weiß um ihre Fruchtbarkeit zu jeder Zeit und nutzt sie weise für das Leben. Sie vermag es, ihre Sexualkraft bewußt zu lenken und ist ihr nicht ausgeliefert, nicht ohnmächtig. Sie entscheidet, wie, wann und mit wem sie ihre Lust teilt, ohne dabei verletzt zu werden oder zu verletzen. Das ist die wahre Macht und Selbstbestimmtheit einer Frau. Die Gebärmutterheilung ist für jede Frau der heutigen Zeit unumgänglich am Weg in ihre Kraft. Lebt die Göttin, für die ihr gekommen seid.

Die Zeit ist reif, daß wir die alte Schwesternschaft verlassen. Mit ihr geht die alte Gebärmutter. Sie ist müde, krank und verletzt. Zu viel Zwist, Verrat, Verleugnung, alte Wunden und Übergriffe haben stattgefunden, die nicht heilen wollen. Das Misstrauen wurde größer als die Zuversicht. Der Versuch sie zu heilen scheitert immer wieder. Warum? Weil frau nicht ganz in ihrer Eigenverantwortung ist, weil sie immer noch Übergriffe zuläßt und in alten Mustern steckt, und auch ganz einfach, weil die „Alte Gebärmutter“ gehen will, sterben, loslassen… Sehr viele Frauen sind ernsthaft krank in ihrer „Höhle“, ihrem Tempel. Immer mehr Frauen ab 30 kommen in den Wechsel, die Menopause – noch bevor sie die Chance auf ein erstes Kind hatten. Viele junge Frauen sind unfruchtbar auf Grund der Umwelteinflüsse, die unser Hormonsystem lahmlegen. Fehlgeburten nehmen zu und künstliche Befruchtungen werden selbstverständlich. All diese Tatsachen werden verschwiegen oder banalisiert.

Die gute Nachricht: eine neue Gebärmutter entsteht gerade in der Welt und in uns Frauen. In den jungen Mädchen und allen Babies ist sie schon da. Nun sind wir Frauen aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen: JA zur neuen, gesunden, kraftvollen, jungen Gebärmutter! Was für eine Chance!
Laßt uns gemeinsam durchs Tor ins Neue Frau-Sein gehen, in die Urfrau des neuen Zeitalters. Sie wartet auf uns, wenn wir wieder vertrauen und es wagen, eine neue Schwesternschaft zu leben. Wenn wir uns zu jeder Neumondin und Vollmondin telepathisch verbinden und uns immer wieder „live“ in den RotenZelten begegnen, können wir Großes bewegen. Mehr dazu bei unsern URFRAU HEILKREISEN. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Für diese „Transition“ und Wiedergeburt möchte ich euch gerne zu meinen telepathischen Heilkreisen und RotenZelten einladen, wo wir für uns selbst und das Kollektiv arbeiten. Die „Gebärmutter-Umstellung“ braucht eine gute Vorbereitung:
1. Loslassen der alten Höhle „Den Tempel schließen“
2. Nestreinigung „Den Raum durchputzen“
3. Sich selbst gebären „Die Geburt einleiten“
4. Verankern der neuen Gebärmutter „Neue Wurzeln schlagen“
5. Feiern „Den Tempel öffnen“

WANN & WO:
TELEPATHISCHE HEILKREISE
zu den wichtigen Mondhöhepunkten für den weiblichen Zyklus: jede Neumondin und Vollmondin
von 21-22h (es reicht auch, wenn ihr euch nur 30 Min einklinkt). Wie ihr in den Heilkreis „einsteigt“, erfährt ihr so –> dazu einfach ein Mail an lara@urfrau.at mit Betreff „Urfrau Heilkreis“und ihr bekommt einen Programmablauf mit Meditation, Höhlenübung und allen wichtigen Infos von mir (einmaliger Energiebeitrag: 33,- Eur und ihr seid dann immer willkommen und werdet upgedatet)!
Termine 2021: 12.1. / 28.1. / 11.2. / 26.2. / 12.3. / 28.3. / 11.4. / 26.4. / 11.5. / 26.5. / 10.6. / 24.6. / 9.7. / 23.7. / 8.8. / 22.8. / 6.9. / 20.9. / 6.10. / 20.10. / 4.11. / 18.11. / 3.12. / 18.12.

EINZELSITZUNGEN ONLINE & LIVE
Individuelle Nestreinigung, Wombhealing, Yoni-Ribirthing, Höhlenreise, Sexualorgan-Scan:
bei ganz speziellen Themen, Problemen oder sogar Krankheitsbildern in eurer Yoni (Scheide, Gebärmutterhals, Gebärmutter, Eierstöcke) können wir uns auch gerne persönlich zusammensetzen, bevor ihr startet oder auch, wenn etwas in den Heilkreisen für euch hochkommt. Anmeldung unter lara@urfrau.at

ROTE ZELTE „Göttinnengeflüster“ Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau (Drachenfoto im Hintergrund von „Sevillana“)

BEST OF SAMHAIN – 13 Jahre Urfrau Feste

HAPPY SAMHAIN 2020! Die Göttin und ihre vielen Gesichter…in tiefer Dankbarkeit zu diesem Fest blicke ich zurück auf die unzähligen Gesichter meiner selbst, den Masken der Dunklen Göttin, unvergessliche Momente, wundervolle Erinnerungen und meinen Lebenspfad im Jahresrad mit meinem Clan…the world is changing, the womb is restructuring, the old wounds are fading away…we are writing new tales of a new chapter in mankind honoring our ancestors, jumping into the new…so be it – seà! 13 Jahre Samhain, ein magischer Augenblick meines Lebens – DANKE!

Die Keltischen Jahresradfeste sind ein uralter, europäischer Brauch und wurden schon viele tausende Jahre vor unsrer Zeit gefeiert. Wir kennen die 4 Mondfeste und die 4 Sonnenfeste – alle versuchen die Balance zwischen Weiblich und Männlich herzustellen und die Fruchtbarkeit des Clans auf allen Ebenen zu gewährleisten. Die Christen haben die heidnischen Feste übernommen und so haben sie bis heute als Ostern, Weihnachten, Maria Lichtmess oder Allerheiligen überlebt. Das Jahresrad beginnt und endet mit SAMHAIN, dem ursprünglichen Silvester Ende Oktober. Acht mal im Jahr gibt es besondere Energiehöhepunkte in der Natur, die von uns Menschen zu verschiedenen Zwecken genutz werden können, u.a. Selbstheilung, Schwingungserhöhung, Harmonie, Glückseligkeit, Klärung, Auftanken, Versöhnung, Loslassen uvm.

Samhain Rituale

„Reflektieren“ – was hat das alte Jahr gebracht, was habe ich gelernt, was nehme ich mit ins Neue…
„Loslassen“ – Abschied nehmen vom Alten, Kranken, das mir nicht mehr dient, von unnötigem Balast…
„Ja Sagen“ – zum Sterben und zum Wiedergeboren werden, der Hel begegnen und „Ja sagen“ zur Hel in mir und in der Welt
„Runen ziehen“ – die 12 Transformationsrunen fürs nächste Jahr ziehen und deuten, sich vorbereiten, annehmen, hingeben
„Maskieren“ – in die einzelnen Schattenrollen meines Selbst gehen und mich damit zeigen
„Rituelles Tanzen“ – Trancetanz mit einem magischen Kräutertrunk
„Andersweltreise“ – Schamanische Reise mit Ahnenwürdigung

Fotokollage by Urfrau

HEILKREISE „Kollektive GEBÄRMUTTERHEILUNG“

KOLLEKTIVE GEBÄRMUTTERHEILUNG in den URFRAU HEILKREISEN
Wombhealing, Yoni Rebirthing, Höhlenreise, Nestreinigung, Tempeltransition und der Neue Weg der Frau. Selbstfindung. Selbstheilung. Klarheit. Absolute Ehrlichkeit. Nacktheit pur. Der Sprung ins Ungewisse…
Die Zeit ist reif, daß wir die alte Schwesternschaft verlassen. Mit ihr geht die alte Gebärmutter. Sie ist müde, krank und verletzt. Zu viel Zwist, Verrat, Verleugnung, alte Wunden und Übergriffe haben stattgefunden, die nicht heilen wollen. Das Misstrauen wurde größer als die Zuversicht. Der Versuch sie zu heilen scheitert immer wieder. Warum? Weil frau nicht ganz in ihrer Eigenverantwortung ist, weil sie immer noch Übergriffe zuläßt und in alten Mustern steckt, und auch ganz einfach, weil die „Alte Gebärmutter“ gehen will, sterben, loslassen… Sehr viele Frauen sind ernsthaft krank in ihrer „Höhle“, ihrem Tempel. Immer mehr Frauen ab 30 kommen in den Wechsel, die Menopause – noch bevor sie die Chance auf ein erstes Kind hatten. Viele junge Frauen sind unfruchtbar auf Grund der Umwelteinflüsse, die unser Hormonsystem lahmlegen. Fehlgeburten nehmen zu und künstliche Befruchtungen werden selbstverständlich. All diese Tatsachen werden verschwiegen oder banalisiert.
Die gute Nachricht: eine neue Gebärmutter entsteht gerade in der Welt und in uns Frauen. In den jungen Mädchen und allen Babies ist sie schon da. Nun sind wir Frauen aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen: JA zur neuen, gesunden, kraftvollen, jungen Gebärmutter! Was für eine Chance!
Laßt uns gemeinsam durchs Tor ins Neue Frau-Sein gehen, in die Urfrau des neuen Zeitalters. Sie wartet auf uns, wenn wir wieder vertrauen und es wagen, eine neue Schwesternschaft zu leben. Wenn wir uns zu jeder Neumondin und Vollmondin telepathisch verbinden und uns immer wieder „live“ in den RotenZelten begegnen, können wir Großes bewegen. Mehr dazu bei unsern URFRAU HEILKREISEN. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Für diese „Transition“ und Wiedergeburt möchte ich euch gerne zu meinen telepathischen Heilkreisen und RotenZelten einladen, wo wir für uns selbst und das Kollektiv arbeiten. Die „Gebärmutter-Umstellung“ braucht eine gute Vorbereitung:
1. Loslassen der alten Höhle „Den Tempel schließen“
2. Nestreinigung „Den Raum durchputzen“
3. Sich selbst gebären „Die Geburt einleiten“
4. Verankern der neuen Gebärmutter „Neue Wurzeln schlagen“
5. Feiern „Den Tempel öffnen“

WANN & WO:
TELEPATHISCHE HEILKREISE
zu den wichtigen Mondhöhepunkten für den weiblichen Zyklus: jede Neumondin (NM) und Vollmondin (VM)
von 21-22h (es reicht auch, wenn ihr euch nur 30 Min einklinkt). Wie ihr in den Heilkreis „einsteigt“, erfährt ihr so –> dazu einfach ein Mail an lara@urfrau.at mit Betreff „Urfrau Heilkreis“und ihr bekommt einen Programmablauf mit Meditation, Höhlenübung und allen wichtigen Infos von mir (einmaliger Energiebeitrag: 33,- Eur und ihr seid dann immer willkommen und werdet upgedatet)!
Termine 2021: 12.1. / 28.1. / 11.2. / 26.2. / 12.3. / 28.3. / 11.4. / 26.4. / 11.5. / 26.5. / 10.6. / 24.6.

EINZELSITZUNGEN ONLINE
Individuelle Nestreinigung, Wombhealing, Yoni-Ribirthing, Höhlenreise, Sexualorgan-Scan:
bei ganz speziellen Themen, Problemen oder sogar Krankheitsbildern in eurer Yoni (Scheide, Gebärmutterhals, Gebärmutter, Eierstöcke) können wir uns auch gerne persönlich zusammensetzen, bevor ihr startet oder auch, wenn etwas in den Heilkreisen für euch hochkommt. Zur Zeit NUR ONLINE per Skype: Anmeldung unter lara@urfrau.at

ROTE ZELTE „Göttinnengeflüster“ Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau (Drachenfoto im Hintergrund von „Sevillana“)

SOULSESSION

Schamanische Behandlung
Schamanische Reise, Rückführung, Rituelles Drama, Heilige Geometrie, Gebärmutterheilung (Nestreinigung), Räucherungen, Ätherische Öle, Lösung von Seelenthemen, Schmerzbehebung im Bewegungsapparat, Förderung von Entgiftungsprozessen uvm.
Detox „Entgiften & Aufbauen“
Austestung der Organfunktionen und Giftstoffe im System, Unverträglichkeiten, Ausarbeitung eines Detox-Plans, Ernährungsumstellung und Aufbau, Steigerung des Immunsystems
Schwellenrituale
Geburts- und Taufritual, Pubertätsritual, Hochzeitsritual, Loslaßritual, Sterberitual, Sterbebegleitung / Trauerbegleitung
Doula „Spirituelle Hebamme“
Beratung und Begleitung von Frauen/ Paaren in der Schwangerschaft,
Geburt & danach, Zyklusprobleme, Fruchtbarkeit, Kinderwunsch, Sexualität, Gebärmutterreinigung nach OP oder Problemen im Unterleib (Geschwüren, Nähten, Narben)

ABOUT: Eine Soulsession bei der URFRAU sieht so aus, daß es in der 1.Einzelsitzung meistens ein Gespräch gibt, wo das akute Thema verbalisiert und auf den Punkt gebracht wird. Ich gebe euch einen Lösungsansatz mit auf den Weg oder wir erarbeiten uns das gleich praktisch. Dabei greife ich auf verschiedene Werkzeuge aus meinem schamanischen Weg zu.

Stundensatz: 55,- Eur (Urfrau Praxis) // 66,- Eur (auswärts)

Mein Ziel ist es, euch in eurer Selbstheilung auf allen Ebenen,
aus allen Welten und mit offenem Herzen intuitiv zu unterstützen.

NEU: ONLINE „Soulsessions“ via ZOOM!!!

Soulsession „SPECIAL“ – Loslaß- und Sterberituale im Herbst!
14.-16.10. Neumond-Termine im Oktober
11.-13.11. Neumond-Termine im November
In der Zeit um Samhain (Okt/Nov), auch als Halloween oder Allerheiligen bekannt, stirbt die Natur jedes Jahr aufs Neue.

Sie braucht diese Zeit, um Altes loszulassen und Neues zu gebären.
Die Blätter fallen von den Bäumen, die Tiere bekommen ihr Winterfell und die Menschen machen den Hausputz und räuchern. Zu dieser Zeit gehen viele Seelen. Das Jahresradfest gibt uns die Möglichkeit, gemeinsam, also kollektiv, aber auch jeder einzeln durch das Tabuthema „TOD“ zu gehen – spielerisch, schamanisch, ekstatisch.
Früher war das eine einfache Methode, sich von Krankheiten zu befreien und kraftvoll durch den Winter zu gehen.
Bei einer Einzelsitzung begleite ich den Menschen behutsam über diese Schwelle, dh er kann seinem eigenen Tod begegnen, ihn sogar selber gestalten, wann und wie er sterben will. Er kann aber auch nur etwas Schweres, Altes loslassen (Beziehung, Trennung, Verlust, Muster) und sich dabei erneuern. Der Neumond spielt dabei eine große Rolle, weil er stark schwindende Energien auf der Erde erzeugt, und alles leichter gehen kann. Termine siehe oben.

Foto oben: URFRAU