KRAFTPLATZAKTIVIERUNG Schöckl zur Sonnenwende

 

22.6. SCHÖCKL – Hausberg von Graz & Drachenkopf
Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG! Der „Schöckl“ als Kronenchakra des Grazer Landschaftsdrachen mit einem Almplateau auf fast 1500m repräsentiert den männlichen Höhepunkt des Jahres. Genau zur Sommersonnenwende ehren wir hier den „König“ Aspekt in uns allen – Joshua, Pan, Cernunnos, Shiva, Grüner Mann und Gehörnter. Er trägt tiefes Wissen, Zellerinnerung, Selbstheilungskräfte, Visionskraft und die Heilige Sexualkraft in sich. Aktiviert und gekrönt durch die Rote Göttin zu Litha (Coamhain) am 21.6., hält er dann den Raum der Liebe in voller Präsenz und tiefem Vertrauen. Die Göttliche Verbindung in uns, aber auch zwischen Maria Magdalena und Joshua wird damit bestärkt, genährt und geheilt. Wir verbinden uns mit der Wurzel des Drachen aus der Wildoner Höhle und ziehen die Lebenskräfte von unten nach oben, von innen nach außen. Mit den Quintessenzen der 3 Kraftplätze in uns, Sakralchakra (Gebärmutter, Prostata) – Herzchakra – Stirnchakra (3.Auge), können wir ein „Ganz werden“ in uns wahrnehmen…wir verbinden alle großen Kraftplätze in einem imaginären Netz miteinander und aktivieren dieses neue Kraftfeld in uns und der Erde. Gerade jetzt braucht es wirklich gute ERDUNG und Verwurzelung, damit die starke Lebenskraft in uns hochziehen kann wie eine Schlange, die zum Drachen wird, sich über alles erhebt und fliegt…Auf die Drachenkraft in uns! Als Urfrau und Hohepriesterin von Maria Magdalena ist es mir eine Ehre, diese Transformation mit euch zu zelebrieren! Ein Event für Frauen & Männer!
Mit ihm Team diesmal als Spaceholder für den Tanzpart:
Melanie Delval
http://www.melaniedelval.at

INTRO VIDEO:
https://youtu.be/AJ0SW_wtlWA

WANN & WIE: 22.6. / Schöckl (Details nach Anmeldung)
ANMELDUNG & INFOS: lara@urfrau.at
PROGRAMM:
Heilrituale & Krönungsritual, Soundhealing, Heiltänze, Körper- und Atemübungen, Verbindungsritual mit dem Drachen
KOSTEN: 66,- Eur / Special Preis für 2 Personen 99,- Eur
(100% Storno ab Anmeldefrist oder 1 Ersatzperson)

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

WEITERE EVENTS in Serie:
22.7. FRANKREICH, Paris
22.8. SLZBG, Untersberg
22.9. KÄRNTEN, Magdalensberg
22.10. STMK, Wildoner Höhle

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau / Panoramafoto Schöckl: WizardOfOz – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10742935

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG Mariazell

13.5. MARIAZELL BELTANE ACTIVATION
Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG! MARIAZELL „Marias Quell“ – ein uralter Kraftplatz, schon lange vor der Kirche. Ein heiliger Tempel der Göttin. Ein wichtiger Kraftpunkt auf dem Göttinnenpfad durch Europa (der weibliche Jakobsweg und Herzmeridian Magdalenas), deshalb auch „Marias Zelle“ genannt.
Er trägt tiefes Wissen, Zellerinnerung und Selbstheilungskräfte für die Heilige Sexualität und die Kollektive Gebärmutter in sich. Die Ötschergräben als weibliches Kraftzentrum und Namensgeber unserers Landes („Ötscherreich“ aus der Keltenzeit) repäsentieren diese Urkraft in uns. Laßt uns gemeinsam am Ursprung der weiblichen Kraft ein Zeichen setzen für die Liebe und das Leben auf diesem Planeten, für gesunde Partnerschaften und heilsame Geburten und eine neue, lebendige Sexualität. Laßt uns die BELTANE Energie aktivieren und versprühen! Mit den Quintessenzen der 3 Kraftplätze in uns, Sakralchakra (Gebärmutter, Prostata) – Herzchakra – Stirnchakra (3.Auge), können wir ein „Ganz werden“ in uns wahrnehmen…wir verbinden alle großen Kraftplätze in einem imaginären Netz miteinander und aktivieren dieses neue Kraftfeld in uns und der Erde. Gerade jetzt braucht es wirklich gute ERDUNG und Verwurzelung, damit die starke Lebenskraft in uns hochziehen kann wie eine Schlange, die zum Drachen wird, sich über alles erhebt und fliegt…Als Urfrau und Hohepriesterin von Maria Magdalena ist es mir eine Ehre, diese Transformation mit euch zu zelebrieren, gemeinsam mit Daniel Schatzdorfer, der uns in die mystische Welt des Tanzens und der Drachenenergie entführen wird! Ein Event für Frauen & Männer! Wir freuen uns auf euch!


WANN & WIE: 13.5. / Mariazell
(Details nach Anmledung) / 11-17h
ANMELDUNG bis 11.5. & INFOS: lara@urfrau.at
TEAM: Lara Moïra Dana & Daniel Schatzdorfer
ENERGIEBEITRAG: 44,-
PROGRAMM: Heilrituale, Soundhealing, Heiltänze, Körper- und Atemübungen, Verbindungsritual mit den Ahnen und den Spirits der Ötschergräben und Mariazell, Verankerung der Walpurgis & Beltane Energien, Wassersegnung…

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

WEITERE EVENTS in Serie:
22.5. KROATIEN, Insel Brač
22.6. GRAZ, Schöckl / Sommersonnenwende
22.7. FRANKREICH, Paris
22.8. SLZBG, Untersberg
22.9. KÄRNTEN, Magdalensberg
22.10. STMK, Wildoner Höhle

Fotokollage by Urfrau

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG „Irminsul“ 22.2.

„AM PFAD DER GÖTTIN“ durch den Winter – Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG.
Nach den genialen Events des letzten Jahres, fühle ich mich sehr geehrt und tief berührt, mit euch das Ende des Winters und unsere Heilarbeit an uns und Mutter Erde zu vollziehen: LIEBE, ZUVERSICHT, URVERTRAUEN, HEILIGE SEXUALITÄT, TRÄUME & VISIONEN, HEILUNG. Mit den Quintessenzen der 3 Kraftplätze in uns, Sakralchakra (Gebärmutter) – Herzchakra – Stirnchakra (3.Auge), können wir dabei ein „Ganz werden“ in uns wahrnehmen…wir verbinden alle großen Kraftplätze in einem imaginären Netz miteinander und aktivieren dieses neue Kraftfeld in uns und der Erde. Laßt uns zu einem ganz speziellen Kraftbaum wandern und eins werden mit ihm. Laßt die Göttin durch diesen Baum aufsteigen und ihre Kraft und Liebe auf der Erde verankern. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There! New Rising Clan“

WANN & WO:
22.2. / 11-15h
/ STMK (Treffpunkt bei Anmeldung) / 22,- Eur
ANMELDUNG bis 20.2. unter: lara@urfrau.at

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ 15.2.

ARCHETYP „Die Alchemistin“ Zauberin, Priesterin, Magierin, Weltenwandlerin
Die Alchemistin steht über allen Göttinnenarchetypen, ganz an der Quelle und gleichzeitig außerhalb von Zeit und Raum. Sie ist die Erhabene, die alle Archetypen in sich trägt und doch keine von ihnen ausleben muß. Sie ist FREI. Sie ist mystisch. Sie ist unkontrollierbar. Sie kann transformieren und sich verwandeln. Sie trägt die Heilerin in ihrer Gebärmutter und agiert aus ihrem Herzen. Sie liebt bis zum bitteren Ende und sieht alles kommen, aus dem 3.Auge heraus. Sie ist Visionärin und Seherin. Sie ist Liebhaberin und Geliebte. Sie ist überdimensional und doch auch sehr greifbar menschlich sinnlich…
Laßt uns ein Zeichen setzen für die Welt im Wandel und diese Göttinnenkraft durch uns durchfließen. Laßt uns gemeinsam zur Neumondin mit Schwesternkraft Verbundenheit, Zusammengehörigkeit, Respekt und Liebe verstärken und in die Welt tragen. Dies ist die Zeit des Neubeginns und neuer Wege.

WIE: Wenn möglich in rotem Gewand (auch orange & pink Töne)
WANN & WO: 15.2. / 18-22h / VOLLMONDIN
ANMELDUNG: bis 1 Tag vorm Event unter lara@urfrau.at
KOSTEN: 22,- Eur (VIP 11,- Eur)

Ich lade euch ein zum Göttinnengeflüster 2022!
Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und die Versöhnung mit euch und euren Schwestern zu zelebrieren, die Verbundenheit zu spüren und Kraft zu tanken.
Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, uns also einen Aspekt der Göttin ansehen durch dementsprechende Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm.
Hintergrund:
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Was ist Sisterhood heute? Halt oder Hinterhalt? Treue oder Verrat? Was leben und was verbergen wir als Frauen? Wo haben wir angefangen, uns zu verleugnen? Wo finden wir echten Zusammenhalt? …und so flüsterte ich in den Wind „nimm mich mit, ich bin dein Kind…“
Wir wollen gemeinsam erspüren und erarbeiten, wer wir sind, wer wir sein wollen und wen wir verachten. Diverse Aspekte und Qualitäten der Göttin in uns: Hure, Nonne, Mutter, Tochter, Schwester, Emanze, Businesslady, Jungfrau, Domina, Kurtisane, Königin, Freundin, Ehefrau, Geliebte, Dienerin, Konkurrentin, uvm

Welche Göttin steckt in dir? Und welchen Gott Typ suchen wir uns als Partner?
SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Foto: unbekannt

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ 3.12.

ARCHETYP „Die Alchemistin“ Zauberin, Priesterin, Magierin, Weltenwandlerin
Die Alchemistin steht über allen Göttinnenarchetypen, ganz an der Quelle und gleichzeitig außerhalb von Zeit und Raum. Sie ist die Erhabene, die alle Archetypen in sich trägt und doch keine von ihnen ausleben muß. Sie ist FREI. Sie ist mystisch. Sie ist unkontrollierbar. Sie kann transformieren und sich verwandeln. Sie trägt die Heilerin in ihrer Gebärmutter und agiert aus ihrem Herzen. Sie liebt bis zum bitteren Ende und sieht alles kommen, aus dem 3.Auge heraus. Sie ist Visionärin und Seherin. Sie ist Liebhaberin und Geliebte. Sie ist überdimensional und doch auch sehr greifbar menschlich sinnlich…
Laßt uns ein Zeichen setzen für die Welt im Wandel und diese Göttinnenkraft durch uns durchfließen. Laßt uns gemeinsam zur Neumondin mit Schwesternkraft Verbundenheit, Zusammengehörigkeit, Respekt und Liebe verstärken und in die Welt tragen.Dies ist die Zeit des Neubeginns und neuer Wege.

WIE: Wenn möglich in rotem Gewand (auch orange & pink Töne)
WANN & WO: 3.12. / 19-22h
ANMELDUNG: bis 1 Tag vorm Event unter lara@urfrau.at
KOSTEN: GRATIS

Ich lade euch ein zum Göttinnengeflüster 2021!
Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und die Versöhnung mit euch und euren Schwestern zu zelebrieren, die Verbundenheit zu spüren und Kraft zu tanken.
Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, uns also einen Aspekt der Göttin ansehen durch dementsprechende Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm.
Hintergrund:
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Was ist Sisterhood heute? Halt oder Hinterhalt? Treue oder Verrat? Was leben und was verbergen wir als Frauen? Wo haben wir angefangen, uns zu verleugnen? Wo finden wir echten Zusammenhalt? …und so flüsterte ich in den Wind „nimm mich mit, ich bin dein Kind…“
Wir wollen gemeinsam erspüren und erarbeiten, wer wir sind, wer wir sein wollen und wen wir verachten. Diverse Aspekte und Qualitäten der Göttin in uns: Hure, Nonne, Mutter, Tochter, Schwester, Emanze, Businesslady, Jungfrau, Domina, Kurtisane, Königin, Freundin, Ehefrau, Geliebte, Dienerin, Konkurrentin, uvm

Welche Göttin steckt in dir? Und welchen Gott Typ suchen wir uns als Partner?
SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Foto: unbekannt

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG Magdalensberg

22.9. DER TEMPEL DER GÖTTIN
Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG.
Am 22.September wollen wir diese Heilzeremonie auf einem weiteren wichtigen Kraftpunkt der Göttin in Österreich zelebrieren: MAGDALENABERG – Heiliger Gipfel, Heiliger Tempel, uralt, urstark, urschön ragt er heraus aus dem Klagenfurter Becken, aus dem Herbstnebel von Avalon. Unsere heidnischen Vorfahren lebten hier und verankerten das alte Wissen um die Göttin, verehrten ihre Kraft und lebten ihre Liebe. Heute noch ist die Mystik und Urkraft in dieser Gegend spürbar, die Anbindung an das 3.Auge und die Nähe zum Kronenchakra des Österreichdrachen. Die geomantische Anbindung an den Zauberkogel, den Hemmaberg und Hochosterwitz lassen uns in das Drachennetzwerk eintauchen und beflügeln zur Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche unsere Lebenskraft. Genau zum 22.9. haben wir Erntedank-Fest und Fruchtbarkeitsriten des Spätsommers. Kreistänze und alte Klänge werden uns an diesem Tag begleiten. So steigen wir also hinauf in unser 3.Auge, um zu „sehen“. Wir können über das Stirnchakra unsere Höhle reinigen und alte Muster, Kontrolle und Macht loslassen. Auf eine unvergessliche Begegnung mit Maria Magdalena… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

WIE: Gewandung in rot-orange Tönen, Frauen in Kleidern o langen Röcken
WANN & WO: 22.9. / 11-18h / Ankunft 10:30h / Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben
ANMELDUNG:
lara@urfrau.at
KOSTEN:
66,- Eur
ohne Abendprogramm
88,- Eur mit Abendprogramm (Spezialpreis exkl.ÜN & Verpflegung)

PROGRAMM: Heilzeremonie mit URFRAU Lara Cap & Team
– Nestreinigung (Gebärmutterheilung)
– Aktivierung der Selbstheilungskräfte
– Öffnung vom 3.Auge / Intutition, Visionen, Wünsche
– Divine Union (Göttliche Vereinigung im Innen & Außen)
– Segnung & Anbindung an den Kraftplatz

SUPER SEPCIAL: HERBSTÄQUINOX & ERNTEDANK-Fest „MABON“/ 22.9. / 19h open end
anschließend an unsern Eventtag feiern wir das große Jahreskreisfest zum Herbstbeginn…Tag und Nacht sind gleich lang, die Harmonie durchströmt unser Energiefeld! „Alban Elued“, das alte keltische Wort für dieses Fest, bedeutet „Licht des Wassers“ und bezeichnet die ausgleichende Qualität dieser Zeit, wir sind im Jahresrad im Westen angelangt. Auch die Sonne geht im Westen unter und symbolisiert uns damit den Abschied vom Sommer. Das Herfest gibt uns Menschen die Möglichkeit und Kraft, diesen nächsten Schritt im Jahr zu tun und in die Ruhe zu kommen, die wir für den Winter brauchen werden. Die Zeit des Planens und Vorbereitens auf die dunkle Zeit nach Samhain hat begonnen. (exkl.ÜN & Verpflegung)

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

DRAGON DANCE – Event 19.9.

DRAGON DANCE „Urkraft, Sexualkraft, Drachenkraft“ – Auf dem Pfad des Drachen – finde ihn und flieg mit ihm!
Die Menschen sind direkt mit dem Landschaftsdrachen ihrer Stadt verbunden, er lebt und atmet durch sie. Jede Heilarbeit an uns heilt auch den Drachen und damit Mutter Erde. So wie wir, hat der Drache auch Chakren, die auf den alten, mystischen Plätzen liegen, auf denen Wien entstanden ist. Beginnen wir wieder diese Punkte zu aktivieren und die Plätze zu beleben, leisten wir große Heilarbeit an uns, am System „Stadt“ und klinken uns damit geomantisch ins große Energienetz der Erde ein. Nun ist die Zeit reif, um wieder hier zusammenzukommen, zu arbeiten, tanzen, feiern, heilen. Laßt uns wieder die Drachen reiten anstatt sie zu töten! Diesmal feiern wir bereits die Erntedankzeit und nutzen die Vollmondinkraft zum Auftanken.

INHALT:
Chakrenarbeit/Köperarbeit, Erdheilung/Selbstheilung, Drachenkraft/Sexualkraft, Atmung/Rhythmus, Tanz/Musik, Geschichten. In die Zeitqualität des Herbstes eintauchen und in die gesunde Eigenermächtigung gehen. Auftanken und die Drachenkraft in sich erwecken: abheben, fliegen, landen, leben. Für Frauen & Männer!

RITUALE: Urfrau Lara Cap
TANZ: Daniel Schatzdorfer

WANN & WO: 19.9. / 15-19h / Drachenwiese, 1190 Wien
(anschließendes Lagerfeuer & Musizieren)

ANMELDUNG: bitte bis 17.9. unter lara@urfrau.at!!!

KOSTEN: 55,- Eur

„Vor Urzeiten, als die Drachen noch auf der Erde lebten, lebten auch wir Menschen in großem Einklang mit der Natur und ihren Geistern. Wir lebten unsere Göttlichkeit und waren eins mit allem. Wir sind mit den Drachen geflogen…Doch irgendwann kippte das Weltenmeer und wir verloren den Zugang zu Zauber und Freiheit. Und so begannen die Menschen die Drachen zu jagen und zu töten…doch in Wirklichkeit begannen sie den Drachen in sich zu töten…“
(Urfrau Drachengeschichten)
Wir freuen uns auf euch!
Bild oben: by URFRAU / Bild unten: „Dance of the dragons“ 2016-2020 by Daniel Schatzdorfer

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG Untersberg

22.8. VENUS COME BACK „Maria Magdalena“ am Untersberg
Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG. Die Höhlen vom Untersberg bei Salzburg – ein Platz mit so viel Mystik, ein Zeit-Dimensions-Tor, eine Parallelwelt, die Gebärmutter von Pachamama! Dabei gehen wir in tiefe Verbindung mit der Erde, schließen Frieden und bringen die Kraft der Liebe und die geheilte Sexualität zurück an die Oberfläche. Wenn diese Urkraft gelebt werden will, braucht die Göttin ihre „Divine Union“, die Balance von weiblicher und männlicher Kraft und die Kraft ihrer Wurzeln. Es ist nun die Zeit, alte Beziehungsmuster abzulegen und die Definition von Liebe zu überdenken. Wo bin ich bereits in der Selbstliebe und wo bin ich noch in der Abhängigkeit von äußeren Liebesverbindungen? Ehrlichkeit, Authentizität und Klarheit sind hier gefordert. Die Höhlen des Untersberges waren schon in alten Zeiten Plätze der Anderswelt, des Unterbewußtseins, in das wir tief eintauchen können, um uns auf allen Ebenen zu erneuern und wiederzugebären. Findet eure Wurzeln und die Quelle eurer Kraft. Wir, Frauen wie Männer, bereiten uns gemeinsam auf den Aufstieg der Göttin in uns und in der Welt vor. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

WANN & WIE: 22.8. / 11:11 -14:11
(Vollmondin um 14:02h) „LIVE Zoom“ & Option „Download Link“
ANMELDUNG & INFOS: lara@urfrau.at
PROGRAMM:
Heilritual, Heiltanz, Körper- und Atemübungen, Trommelreise in die Höhle, Neuausrichtung
KOSTEN: 22,- Eur

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

WEITERE EVENTS in Serie:
22.8. SLZBG, Untersberg
22.9. KÄRNTEN, Magdalensberg
22.10. WIEN, Kaliberg

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

POWERPOINT ACTIVATION Koloč / Croatia

22.7. KOLOČ – Time & Dimension Gateway
on the Dragon Island of Brač / Croatia
The return of the goddess of love & her POWER ACTIVATION! For the female power and it´s healing in all of us. The centerpoint of the „Maria Magdalena Path“ lies on the island of Brač. Here we find the geomantic zero point of her journey and can directly access our female primal force. I have been working energetically for over 15 years on the „Dragon Island“ of my female ancestors, and I feel deeply touched to lead the first power place activation of this kind here. We will „work“ at the summit and at the heartpoint of the island and step through the KOLOČ time-dimension-gateway, a mystical priestess square from ancient times. We will connect with the dragon power and let the life forces flow from below upwards, from the inside out. With my „Quintessence Medicine“ of the 3 power places in us, Sacral Chakra – Heart Chakra – 3rd Eye Chakra, we can perceive a „becoming whole“ inside of us … we will connect all major power places in an imaginary network by activating this new one inside of us and the earth. Right now we need really good EARTHING and rooting so that the strong life force in us can rise like a snake that becomes a dragon and flies. To the dragon power in us! As the URFRAU and high priestess of Maria Magdalena, it is an honor for me to celebrate this transformation with you in my mother´s homelands! An event for women & men!

WHEN & WHERE: 22.7. / 11-18h / Koloč – Island of Brač, Croatia
REGISTRATION: lara@urfrau.at
PROGRAM:
Healing Rituals, Soundhealing, Dragon Dance, Tantric exercises
COSTS: 22,- Eur

POWERPOINT ACTIVATION – What is it? From a geomantic point of view, we are talking about a connection between humans and a highly vibrating place of power in nature. We know that self-healing is only activated in living beings from a certain high frequency and that we gain knowledge, but can also heal processes or diseases. So if man comes with love and respect for nature and its spirits and seeks help, he will find help. First and foremost, we activate ourselves in a place of strength in order to then give back something that the place needs, especially gratitude but also gifts of blessings in the form of beautiful thoughts and gestures. Sometimes it also happens that old power places are stagnated and „slumber“ due to many negative thought patterns and people’s lust for power. Then we speak of a power place activation, where the human being has the task of dissolving these patterns and freeing the place from the human program of suffering. Let’s shine, dance and fly together!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

EVENTS in series in Austria:
22.8. SLZBG, Untersberg
22.9. KÄRNTEN, Magdalensberg
22.10. WIEN, Kaliberg

I look forward to you!

Photocollage by Urfrau

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ LIVE

ARCHETYP „Liebesgöttin & Alchemistin“
Aphrodite, Venus, Freya,
Maria Magdalena, Inanna
Die Liebesgöttin ist erblüht und feiert zur Sonnenwende ihre Heilige Sexualität mit dem „Gehörnten“ (Horned God). Wenn diese Urkraft gelebt werden will, braucht die Göttin aber Unterstützung von ihren Schwestern und sie begibt sich in eine rituelle Reinigung ihrer Geschlechtsorgane, geistig und körperlich. Die sogenannte „Nestreinigung“ und eine „Höhlenreise“ kann von einer erfahrenen Schamanin durchgeführt werden. Im Roten Zelt wollen wir gemeinsam diese Heilige Zeit zelebrieren, darüber sprechen und uns die Schatten der Liebesgöttin ansehen. Wir wollen auch den Aspekt der Alchemistin unter den Archetypen beleuchten und erfahren, wie wir diese Magie in uns erwecken können. Außerdem wollen wir uns mit Maria Magdalena verbinden und mit ihren Kraftplätzen in Österreich, die ich dieses Jahr step by step besuche und aktiviere. Dabei gehen wir in tiefe Verbindung mit der Erde, schließen Frieden und bringen die Kraft der Liebe zurück an die Oberfläche, in den heiligen Tempel der Göttin. Sind die Tore einmal offen, fließt pure Liebeskraft hindurch und die Selbstheilung wird aktiviert…

Ich lade euch ein zum Göttinnengeflüster 2021!
Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und die Versöhnung mit euch und euren Schwestern zu zelebrieren, die Verbundenheit zu spüren und Kraft zu tanken.
Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, uns also einen Aspekt der Göttin ansehen durch dementsprechende Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm.
Hintergrund:
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Was ist Sisterhood heute? Halt oder Hinterhalt? Treue oder Verrat? Was leben und was verbergen wir als Frauen? Wo haben wir angefangen, uns zu verleugnen? Wo finden wir echten Zusammenhalt? …und so flüsterte ich in den Wind „nimm mich mit, ich bin dein Kind…“
Wir wollen gemeinsam erspüren und erarbeiten, wer wir sind, wer wir sein wollen und wen wir verachten. Diverse Aspekte und Qualitäten der Göttin in uns: Hure, Nonne, Mutter, Tochter, Schwester, Emanze, Businesslady, Jungfrau, Domina, Kurtisane, Königin, Freundin, Ehefrau, Geliebte, Dienerin, Konkurrentin, uvm

Welche Göttin steckt in dir? Und welchen Gott Typ suchen wir uns als Partner?
SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

WIE: Wenn möglich in rotem Gewand (auch orange & pink Töne)

WANN & WO: 30.6. STMK // 13.8. WIEN jeweils von 19-22h
ANMELDUNG: bis 1 Tag vorm Event unter lara@urfrau.at!!! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist keine geschlossene Ausbildung.

KOSTEN: 33,- Eur

Ich freu mich auf euch!

Foto: unbekannt