DRAGON DANCE 14.2.

kundalini-art-4


DRACHENTANZEN – Vereinigung und Transformation zwischen weiblicher und männlicher Drachenkraft!
Die Manifestation der Rauhnächte ist längst abgeschlossen und nun kann die Drachenkraft fürs neue Jahr zu fließen beginnen. Die Erdkundalini hat sich schon vor Jahren zu drehen begonnen und der Weltendrache mit ihr. „Wie oben so unten, wie innen so außen“. Die lokalen Drachen der Städte ziehen da mit und lösen so manche kleinere bis größere Veränderungen im Menschen und in der Landschaft aus… Wir können dabei viel bewirken und uns diese Transformation bewußt ansehen. Weibliche und Männliche Drachenkraft repräsentieren Dunkelheit und Licht, die nun endlich Frieden schließen können in und durch uns. Beides will gelebt und geliebt werden, um in seiner göttlichen Vereinigung zum Höheren Selbst zu verschmelzen. Neue Wege von Liebesbeziehungen, Selbstliebe und Hochzeit mit sich selbst feiern…
Die Frau öffnet als Göttin den Heiligen Raum der Liebe, der Mann tritt ein als Gott und bringt Schutz und Wertschätzung mit. Warten wir also, bis wir Sicherheit haben, dies zu tun, wird es nie passieren. Sind wir aber mutig und tun es einfach, werden wir unendliche Geborgenheit erfahren…
Laßt uns in der kältesten Zeit des Jahres unser Herz ganz öffnen – aus der Angst in das Urvertrauen und die Liebe!

Warum der Drache von Wien? Jede Stadt, jedes Land hat seinen Landschaftsdrachen, der Kraft und Heilung für die Menschen in diesem Gebiet bringt. Ist der Drache gesund und glücklich, sind wir es auch. Ist er verletzt oder unterdrückt, spüren wir es 1:1 in unserm Energiefeld… wenn wir es schaffen, den Drachen von Wien wieder zu aktivieren, heilen und zu stärken, tun wir das auch für jeden von uns und das Liebesfeld wächst weit über unsere Landesgrenzen hinaus und beeinflußt den gesamten Planeten. Die Heilarbeit an den 7 Chakren des Drachen ist also universell – wie innen so außen, wie oben so unten.

WIE: Gemeinsames Musizieren & Tanzen, Drachenatmung & Transformationsarbeit…
alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen aktiv ihre Skills einzubringen (Tanz, Musik, Geschichten…)

WANN & WO: SO, 14.2. / 17-20h / „MUNAY“ Seminarzentrum,
Pokornygasse 23, 1190 Wien

MITZUNEHMEN: Musikinstrumente

KOSTEN: 15,- pro Pers

Anmeldung unter lara@urfrau.at

 

FULLMOON DRAGON DANCE 24.1.

kundalini-art-4


DRACHENTANZEN zum Vollmond – Vereinigung und Transformation zwischen weiblicher und männlicher Drachenkraft!
Die Manifestation der Rauhnächte ist abgeschlossen und nun kann die Drachenkraft fürs neue Jahr zu fließen beginnen. Die Erdkundalini hat sich schon vor Jahren zu drehen begonnen und der Weltendrache mit ihr. „Wie oben so unten, wie innen so außen“. Die lokalen Drachen der Städte ziehen da mit und lösen so manche kleinere bis größere Veränderungen im Menschen und in der Landschaft aus… Wir können dabei viel bewirken und uns diese Transformation bewußt ansehen. Weibliche und Männliche Drachenkraft repräsentieren Dunkelheit und Licht, die nun endlich Frieden schließen können in und durch uns. Beides will gelebt und geliebt werden, um in seiner göttlichen Vereinigung zum Höheren Selbst zu verschmelzen. Neue Wege von Liebesbeziehungen, Selbstliebe und Hochzeit mit sich selbst feiern…
Die Frau öffnet als Göttin den Heiligen Raum der Liebe, der Mann tritt ein als Gott und bringt Schutz und Wertschätzung mit. Warten wir also, bis wir Sicherheit haben, dies zu tun, wird es nie passieren. Sind wir aber mutig und tun es einfach, werden wir unendliche Geborgenheit erfahren…
Laßt uns in der kältesten Zeit des Jahres unser Herz ganz öffnen – aus der Angst in das Urvertrauen und die Liebe!

Warum der Drache von Wien? Jede Stadt, jedes Land hat seinen Landschaftsdrachen, der Kraft und Heilung für die Menschen in diesem Gebiet bringt. Ist der Drache gesund und glücklich, sind wir es auch. Ist er verletzt oder unterdrückt, spüren wir es 1:1 in unserm Energiefeld… wenn wir es schaffen, den Drachen von Wien wieder zu aktivieren, heilen und zu stärken, tun wir das auch für jeden von uns und das Liebesfeld wächst weit über unsere Landesgrenzen hinaus und beeinflußt den gesamten Planeten. Die Heilarbeit an den 7 Chakren des Drachen ist also universell – wie innen so außen, wie oben so unten.

WIE: Gemeinsames Musizieren & Tanzen, Drachenatmung & Transformationsarbeit…
alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen aktiv ihre Skills einzubringen (Tanz, Musik, Geschichten…)

WANN & WO: SO, 24.1. / 16-20h / „EXIST“ Seminarzentrum, Sechshauserstraße 38-36/21, 1150 Wien
MITZUNEHMEN: Musikinstrumente, Potluck Buffet

KOSTEN: 10,- pro Pers (Beitrag für Raummiete)

Anmeldung unter lara@urfrau.at

 

NEWMOON DRAGON DANCE 10.12.

 

mannfrau
DRACHENTANZEN zum Neumond – Balance und Vereinigung zwischen weiblicher und männlicher Drachenkraft!
Im November hat die Rune der „Öffnung“ auf uns gewirkt und das Portal in den „Neuen Raum“ konnte aufgehen. Nun haben wir im Dezember die Möglichkeit,
in das „Höhere Selbst“ einzutauchen, wenn wir es schaffen, die beiden Urkräfte
in Balance zu bringen. Weibliche und Männliche Drachenkraft repräsentieren Dunkelheit und Licht, die nun endlich Frieden schließen können in und durch uns. Beides will gelebt und geliebt werden, um in seiner göttlichen Vereinigung zum Höheren Selbst zu verschmelzen. Neue Wege von Liebesbeziehungen, Selbstliebe und Hochzeit mit sich selbst feiern…
Die Frau öffnet als Göttin den Heiligen Raum der Liebe, der Mann tritt ein als Gott und bringt Schutz und Wertschätzung mit. Warten wir also, bis wir Sicherheit haben, dies zu tun, wird es nie passieren. Sind wir aber mutig und tun es einfach, werden wir unendliche Geborgenheit erfahren…
Laßt uns in der dunkelsten Zeit des Jahres das Licht gebären und unser Herz ganz öffnen – aus der Angst in das Urvertrauen und die Liebe!

Warum der Drache von Wien? Jede Stadt, jedes Land hat seinen Landschaftsdrachen, der Kraft und Heilung für die Menschen in diesem Gebiet bringt. Ist der Drache gesund und glücklich, sind wir es auch. Ist er verletzt oder unterdrückt, spüren wir es 1:1 in unserm Energiefeld… wenn wir es schaffen, den Drachen von Wien wieder zu aktivieren, heilen und zu stärken, tun wir das auch für jeden von uns und das Liebesfeld wächst weit über unsere Landesgrenzen hinaus und beeinflußt den gesamten Planeten. Die Heilarbeit an den 7 Chakren des Drachen ist also universell – wie innen so außen, wie oben so unten.

WIE: Gemeinsames Musizieren & Tanzen, Drachenatmung & Heilarbeit…
alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen aktiv ihre Skills einzubringen (Tanz, Musik, Geschichten…)

WANN & WO: DO, 10.12. / 19-23h / „EXIST“ Seminarzentrum, Sechshauserstraße 38-36/21, 1150 Wien
MITZUNEHMEN: Musikinstrumente, Potluck Buffet

KOSTEN: 10,- pro Pers (Beitrag für Raummiete)

Anmeldung unter lara@urfrau.at

 

„DIE WIEDERKEHR DER LILITH“ – Ritual

LT_cover_lilith.indd

SCHAMANISCHES RITUAL
Lilith ist das Sinnbild für Sinnlichkeit, Lust und die Urkraft des Lebens.
Sie ist mehr als nur ein Sinnbild, sie ist eine reale Entität. Da ihr gesamtes Wesen den Strukturen der Macht, der Kontrolle und jeglicher Herrschaft widerspricht, wurde sie in den vergangenen fünf Jahrtausenden verfolgt und verdrängt. Doch nun ist die Zeit ihrer Wiederkehr gekommen!

Soll also eine Wiederkehr der Lilith stattfinden, dann kann sich dies nur in uns selbst vollziehen. Wir selbst sind es, die ihr jenen Raum zur Verfügung stellen können, aus dem heraus sie wirkt. Wenn wir von einer „Neuen Welt“ sprechen und diese real verwirklichen wollen, wird die Wiederkehr der Lilith eine Grundvoraussetzung dafür sein!

Einmal in jedem Mondzyklus erscheint Lilith an ihrem „Emotionspunkt“, wo wir die Kraft der Lilith einladen und sie in uns und auf der Erde wieder verankern.

Nach dem Opening am „Urfrau“ Seminarplatz am 18.8. haben wir einen 2.Außenpunkt am Seminarplatz „Fürstenhof“ am 23.8. rituell eröffnet. Der Steinkreis am Rabenkogel wird nun der 3.Lilithpunkt in Graz sein, dem noch einige wichtige folgen werden. Diese Kraftpunkte des Drachen werden dadurch wieder miteinander verbunden und geheilt. Nun wollen wir die Punkte in Wien aktivieren und mit Graz vernetzen.

ORT: Am Himmel 125, 1190 Wien, beim Baumkreis
ZEIT: 18 – 20h
TEAM: Lara Cap, Werner Neuner, Richard Sion Windelov

Info und Anmeldung: lara@urfrau.at
freier Energiebetrag!

MITZUNEHMEN: 1. STEIN – Ich lade alle ein, einen Stein von einem fernen Ort der Erde von einer eurer Reisen mitzunehmen… diese legen wir für die Dauer des Rituals in den aktivierten Steinkreis, um uns mit den Drachen dieser Erde zu verbinden… uniting with the dragons all over the world!
2. MUSIKINSTRIMENT – Trommel, Rassel, Flöte, etc (freiwillig)

P.S.: Die Wiederkehr der Lilith ist ein innerer Prozess.
Wir wollen diesen Lebensprozess in regelmäßigen Abständen mit Ritualen in Graz und Wien auf Kraftpunkten des Drachen feiern und fördern.

Bild oben: © by URFRAU