KRAFTPLATZAKTIVIERUNG Wildoner Höhle

22.10. „DIE HÖHLE DER GÖTTIN“ Wildoner Schloßberg
Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG. Nach den genialen Events von Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg und Magdalensberg in der CoCreation mit Ijanna & Hannah, fühle ich mich sehr geehrt und tief berührt, mit euch am 22.Oktober, diese Heilzeremonie auf einem weiteren wichtigen Kraftpunkt der Göttin in Österreich zu zelebrieren: Die Höhle im Wildoner Schloßberg. Schoß der Göttin. UrRaum. Wiedergeburt des Universums in uns. Sakralchakra. Heilige Sexualität. Diesmal gehen wir wieder tief hinein in den Heilraum der Urmutter und tanzen, tönen, stönen unser altes Leben hinaus, um uns mit der einzigartigen Energie von Samhain zu erneuern. Wir sagen JA zur Wiedergeburt und einer neuen Welt, die wir gemeinsam in Liebe und tiefer Achtung erschaffen. Wir lassen die alten Wunden und Muster endlich los. Mit den Quintessenzen der 3 Kraftplätze in uns verbinden wir auch die 3 großen Kraftplätze der Grazer LiebesDrachen: Wildoner Schloßberg – Schloßberg Graz – Schöckl und können dabei ein „Ganz werden“ in uns wahrnehmen… Auf eine unvergessliche Begegnung mit Maria Magdalena… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

WIE: Wenn möglich in dunklem Gewand (violett, dunkelrot, braun, schwarz), Frauen in Kleidern o langen Röcken
WANN & WO: 22.10. / 11h Ankunft & Bezahlung / Heilarbeit 11-17h / Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben
ANMELDUNG: Anmeldeformular
!!! Fragen bitte an Ijanna Sol & Hannah – Danke dir für die Organisation!
KOSTEN: 55-77,- Eur (nach eurem Ermessen)

PROGRAMM: Heilzeremonie mit URFRAU Lara Cap & Team
– Nestreinigung (Gebärmutterheilung)
– Aktivierung der Selbstheilungskräfte
– Aktivierung von Sakral-, Herzchakra & 3.Auge
– Divine Union (Göttliche Vereinigung im Innen & Außen)
– Segnung & Anbindung an den Kraftplatz

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

HEILKREISE „Kollektive GEBÄRMUTTERHEILUNG“

KOLLEKTIVE GEBÄRMUTTERHEILUNG in den URFRAU HEILKREISEN
Wombhealing, Yoni Rebirthing, Höhlenreise, Nestreinigung, Tempeltransition und der Neue Weg der Frau. Selbstfindung. Selbstheilung. Klarheit. Absolute Ehrlichkeit. Nacktheit pur. Der Sprung ins Ungewisse…
Die Zeit ist reif, daß wir die alte Schwesternschaft verlassen. Mit ihr geht die alte Gebärmutter. Sie ist müde, krank und verletzt. Zu viel Zwist, Verrat, Verleugnung, alte Wunden und Übergriffe haben stattgefunden, die nicht heilen wollen. Das Misstrauen wurde größer als die Zuversicht. Der Versuch sie zu heilen scheitert immer wieder. Warum? Weil frau nicht ganz in ihrer Eigenverantwortung ist, weil sie immer noch Übergriffe zuläßt und in alten Mustern steckt, und auch ganz einfach, weil die „Alte Gebärmutter“ gehen will, sterben, loslassen… Sehr viele Frauen sind ernsthaft krank in ihrer „Höhle“, ihrem Tempel. Immer mehr Frauen ab 30 kommen in den Wechsel, die Menopause – noch bevor sie die Chance auf ein erstes Kind hatten. Viele junge Frauen sind unfruchtbar auf Grund der Umwelteinflüsse, die unser Hormonsystem lahmlegen. Fehlgeburten nehmen zu und künstliche Befruchtungen werden selbstverständlich. All diese Tatsachen werden verschwiegen oder banalisiert.
Die gute Nachricht: eine neue Gebärmutter entsteht gerade in der Welt und in uns Frauen. In den jungen Mädchen und allen Babies ist sie schon da. Nun sind wir Frauen aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen: JA zur neuen, gesunden, kraftvollen, jungen Gebärmutter! Was für eine Chance!
Laßt uns gemeinsam durchs Tor ins Neue Frau-Sein gehen, in die Urfrau des neuen Zeitalters. Sie wartet auf uns, wenn wir wieder vertrauen und es wagen, eine neue Schwesternschaft zu leben. Wenn wir uns zu jeder Neumondin und Vollmondin telepathisch verbinden und uns immer wieder „live“ in den RotenZelten begegnen, können wir Großes bewegen. Mehr dazu bei unsern URFRAU HEILKREISEN. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Für diese „Transition“ und Wiedergeburt möchte ich euch gerne zu meinen telepathischen Heilkreisen und RotenZelten einladen, wo wir für uns selbst und das Kollektiv arbeiten. Die „Gebärmutter-Umstellung“ braucht eine gute Vorbereitung:
1. Loslassen der alten Höhle „Den Tempel schließen“
2. Nestreinigung „Den Raum durchputzen“
3. Sich selbst gebären „Die Geburt einleiten“
4. Verankern der neuen Gebärmutter „Neue Wurzeln schlagen“
5. Feiern „Den Tempel öffnen“

WANN & WO:
TELEPATHISCHE HEILKREISE
zu den wichtigen Mondhöhepunkten für den weiblichen Zyklus: jede Neumondin (NM) und Vollmondin (VM)
von 21-22h (es reicht auch, wenn ihr euch nur 30 Min einklinkt). Wie ihr in den Heilkreis „einsteigt“, erfährt ihr so –> dazu einfach ein Mail an lara@urfrau.at mit Betreff „Urfrau Heilkreis“und ihr bekommt einen Programmablauf mit Meditation, Höhlenübung und allen wichtigen Infos von mir (einmaliger Energiebeitrag: 30,- Eur und ihr seid dann immer willkommen und werdet upgedatet)!
Termine 2020: 1.10. / 16.10. / 30.10. / 14.11. / 29.11. / 14.12. / 29.12.

EINZELSITZUNGEN ONLINE
Individuelle Nestreinigung, Wombhealing, Yoni-Ribirthing, Höhlenreise, Sexualorgan-Scan:
bei ganz speziellen Themen, Problemen oder sogar Krankheitsbildern in eurer Yoni (Scheide, Gebärmutterhals, Gebärmutter, Eierstöcke) können wir uns auch gerne persönlich zusammensetzen, bevor ihr startet oder auch, wenn etwas in den Heilkreisen für euch hochkommt. Zur Zeit NUR ONLINE per Skype: Anmeldung unter lara@urfrau.at

ROTE ZELTE „Göttinnengeflüster“ Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau (Drachenfoto im Hintergrund von „Sevillana“)

SOULSESSION

Schamanische Behandlung
Schamanische Reise, Rückführung, Rituelles Drama, Heilige Geometrie, Gebärmutterheilung (Nestreinigung), Räucherungen, Ätherische Öle, Lösung von Seelenthemen, Schmerzbehebung im Bewegungsapparat, Förderung von Entgiftungsprozessen uvm.
Detox „Entgiften & Aufbauen“
Austestung der Organfunktionen und Giftstoffe im System, Unverträglichkeiten, Ausarbeitung eines Detox-Plans, Ernährungsumstellung und Aufbau, Steigerung des Immunsystems
Schwellenrituale
Geburts- und Taufritual, Pubertätsritual, Hochzeitsritual, Loslaßritual, Sterberitual, Sterbebegleitung / Trauerbegleitung
Doula „Spirituelle Hebamme“
Beratung und Begleitung von Frauen/ Paaren in der Schwangerschaft,
Geburt & danach, Zyklusprobleme, Fruchtbarkeit, Kinderwunsch, Sexualität, Gebärmutterreinigung nach OP oder Problemen im Unterleib (Geschwüren, Nähten, Narben)

ABOUT: Eine Soulsession bei der URFRAU sieht so aus, daß es in der 1.Einzelsitzung meistens ein Gespräch gibt, wo das akute Thema verbalisiert und auf den Punkt gebracht wird. Ich gebe euch einen Lösungsansatz mit auf den Weg oder wir erarbeiten uns das gleich praktisch. Dabei greife ich auf verschiedene Werkzeuge aus meinem schamanischen Weg zu.

Stundensatz: 55,- Eur (Urfrau Praxis) // 66,- Eur (auswärts)

Mein Ziel ist es, euch in eurer Selbstheilung auf allen Ebenen,
aus allen Welten und mit offenem Herzen intuitiv zu unterstützen.

NEU: ONLINE „Soulsessions“ via ZOOM!!!

Soulsession „SPECIAL“ – Loslaß- und Sterberituale im Herbst!
14.-16.10. Neumond-Termine im Oktober
11.-13.11. Neumond-Termine im November
In der Zeit um Samhain (Okt/Nov), auch als Halloween oder Allerheiligen bekannt, stirbt die Natur jedes Jahr aufs Neue.

Sie braucht diese Zeit, um Altes loszulassen und Neues zu gebären.
Die Blätter fallen von den Bäumen, die Tiere bekommen ihr Winterfell und die Menschen machen den Hausputz und räuchern. Zu dieser Zeit gehen viele Seelen. Das Jahresradfest gibt uns die Möglichkeit, gemeinsam, also kollektiv, aber auch jeder einzeln durch das Tabuthema „TOD“ zu gehen – spielerisch, schamanisch, ekstatisch.
Früher war das eine einfache Methode, sich von Krankheiten zu befreien und kraftvoll durch den Winter zu gehen.
Bei einer Einzelsitzung begleite ich den Menschen behutsam über diese Schwelle, dh er kann seinem eigenen Tod begegnen, ihn sogar selber gestalten, wann und wie er sterben will. Er kann aber auch nur etwas Schweres, Altes loslassen (Beziehung, Trennung, Verlust, Muster) und sich dabei erneuern. Der Neumond spielt dabei eine große Rolle, weil er stark schwindende Energien auf der Erde erzeugt, und alles leichter gehen kann. Termine siehe oben.

Foto oben: URFRAU

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG Magdalensberg

22.9. DER TEMPEL DER GÖTTIN
Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG. Nach den genialen Events von Mariazell, Untersberg und Grazer Schloßberg in der CoCreation mit Ijanna, fühle ich mich sehr geehrt und tief berührt, mit euch am 22.September, diese Heilzeremonie auf einem weiteren wichtigen Kraftpunkt der Göttin in Österreich zu zelebrieren: MAGDALENABERG – Heiliger Gipfel, Heiliger Tempel, uralt, urstark, urschön ragt er heraus aus dem Klagenfurter Becken, aus dem Herbstnebel von Avalon. Unsere heidnischen Vorfahren lebten hier und verankerten das alte Wissen um die Göttin, verehrten ihre Kraft und lebten ihre Liebe. Heute noch ist die Mystik und Urkraft in dieser Gegend spürbar, die Anbindung an das 3.Auge und die Nähe zum Kronenchakra des Österreichdrachen. Die geomantische Anbindung an den Zauberkogel, den Hemmaberg und Hochosterwitz lassen uns in das Drachennetzwerk eintauchen und beflügeln zur Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche unsere Lebenskraft. Genau zum 22.9. haben wir Erntedank-Fest und Fruchtbarkeitsriten des Spätsommers. Kreistänze und alte Klänge werden uns an diesem Tag begleiten. So steigen wir also nach der Aktivierung unserer 3 Kraftplätze vom Untersberg und der speziellen Herzöffnung von Joshua und Magdalena am Grazer Schloßberg hinauf in unser 3.Auge, um zu „sehen“. Nachdem das Kollektive Gebärmuttersterben mit Ende September abgeschlossen ist, können wir nochmal über das Stirnchakra unsere Höhle reinigen und alte Muster, Kontrolle und Macht loslassen. Auf eine unvergessliche Begegnung mit Maria Magdalena… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

WIE: Wenn möglich in rotem Gewand (orange, pink geht auch), Frauen in Kleidern o langen Röcken
WANN & WO: 22.9. / 10h Ankunft & Bezahlung / Heilarbeit 11-18h / Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben
ANMELDUNG: Anmeldeformular
!!! Fragen bitte an Ijanna Sol – Danke dir für die Organisation!
KOSTEN: 50-70,- Eur (nach eurem Ermessen)

PROGRAMM: Heilzeremonie mit URFRAU Lara Cap & Team
– Nestreinigung (Gebärmutterheilung)
– Aktivierung der Selbstheilungskräfte
– Öffnung vom 3.Auge / Intutition, Visionen, Wünsche
– Divine Union (Göttliche Vereinigung im Innen & Außen)
– Segnung & Anbindung an den Kraftplatz
SUPER SEPCIAL: HERBSTÄQUINOX & ERNTEDANK-Fest „MABON“/ 22.9. / 20h open end
anschließend an unsern Eventtag feiern wir das große Jahreskreisfest zum Herbstbeginn…Tag und Nacht sind gleich lang, die Harmonie durchströmt unser Energiefeld! „Alban Elued“, das alte keltische Wort für dieses Fest, bedeutet „Licht des Wassers“ und bezeichnet die ausgleichende Qualität dieser Zeit, wir sind im Jahresrad im Westen angelangt. Auch die Sonne geht im Westen unter und symbolisiert uns damit den Abschied vom Sommer. Das Herfest gibt uns Menschen die Möglichkeit und Kraft, diesen nächsten Schritt im Jahr zu tun und in die Ruhe zu kommen, die wir für den Winter brauchen werden. Die Zeit des Planens und Vorbereitens auf die dunkle Zeit nach Samhain hat begonnen. KOSTEN: 22-44,- Eur (nach eurem Ermessen)

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG Schloßberg Graz

22.8. DIVINE UNION „Maria Magdalena & Joshua“ am Schloßberg
Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG. Nach den genialen Events von Mariazell & Untersberg, in der CoCreation von Lara & Ijanna, fühle ich mich sehr geehrt und tief berührt, mit euch am 22.August, diese Heilzeremonie auf einem weiteren wichtigen Kraftpunkt der Göttin in Österreich zu zelebrieren: Drachenberg & Herzpunkt. Auf dem Pfad der Maria Magdalena gibt es Kraftpunkte, wo sich Energielinien kreuzen. Hier läuft die Kundalini von einem weiblichen und männlichen Drachen über Graz und hat ihren Herzpunkt am Schloßberg. Dort können wir bei einer Kraftzplatzaktivierung besonders gut die Herzebene in uns, aber auch die Beziehungsebene erspüren und diverse Widerstände loslassen. Diesmal wollen wir mit Ritualen, Tanz und Musik den Herzpunkt erwärmen, den Drachen erwecken und dann einen Schlangenpfad zur Herz-Jesu-Kirche gehen. Bei diesem Event können wir beiden Wesenheiten in uns begegnen…“

Wir werden diesmal 5 Spaceholder haben, die den Raum für diese Reise halten. Und so bereiten wir uns gemeinsam auf den Aufstieg der Göttin in uns und in der Welt vor. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

WIE: Wenn möglich in rotem Gewand (orange, pink geht auch), Frauen in Kleidern o langen Röcken
WANN & WO: 22.8. / 10h Ankunft & Bezahlung / Heilarbeit 11-18h / Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben
ANMELDUNG: Anmeldeformular
!!! Fragen bitte an Ijanna Sol – Danke dir für die Organisation!
KOSTEN: 50-70,- Eur (nach eurem Ermessen)

PROGRAMM: Heilzeremonie mit URFRAU Lara Cap & Team
– Nestreinigung (Gebärmutterheilung)
– Aktivierung der Selbstheilungskräfte
– Herzöffnung
– Divine Union (Göttliche Vereinigung im Innen & Außen)
– Segnung & Anbindung des Kraftplatzes

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG Untersberg

22.7. VENUS COME BACK „Maria Magdalena“ am Untersberg
Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG. Nach unserm genialen Juni-Event in MARIAZELL fühle ich mich sehr geehrt und tief berührt, mit euch am 22.Juli, dem offiziellen Feiertag der Maria Magdalena, diese Heilzeremonie auf einem weiteren wichtigen Kraftpunkt der Göttin in Österreich zu zelebrieren – ein Platz mit so viel Mystik, ein Zeit-Dimensions-Tor, eine Parallelwelt, der Untersberg! Dabei gehen wir in tiefe Verbindung mit der Erde, schließen Frieden und bringen die Kraft der Liebe und die geheilte Sexualität zurück an die Oberfläche. Wenn diese Urkraft gelebt werden will, braucht die Göttin aber Unterstützung von ihren Schwestern und sie begibt sich in eine rituelle Reinigung ihrer Geschlechtsorgane, geistig und körperlich. Wir werden diesmal in die Höhle, den heiligen Tempel der Göttin und den Schoß von Mutter Erde eintauchen und uns einer „Nestreinigung“ (Gebärmutterheilung) hingeben, alte Wunden loslassen und gesunde Grenzen ziehen. All die Männer, die zu diesem Event kommen wollen, können in ihrer vollen Präsenz die Wächterrolle für den heiligen Tempel übernehmen und uns Frauen den Raum halten (Spaceholder). Und wir Frauen können dann unsere Liebe und Dankbarkeit an das Männliche zurückgeben.
Wir bereiten uns gemeinsam auf den Aufstieg der Göttin in uns und in der Welt vor. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

PROGRAMM: Heilzeremonie mit URFRAU Lara Cap & Team: Ijanna Sol, Aran Wotan, Eva Novak & Spaceholder Walter Sahib Huber & Max Schagerl
– Nestreinigung (Gebärmutterheilung)
– Aktivierung der Selbstheilungskräfte
– Divine Union (Göttliche Vereinigung im Innen & Außen)
– Segnung & Anbindung des Kraftplatzes

WIE: Wenn möglich in rotem Gewand (orange, pink geht auch)
WANN & WO: 22.7. / 11-18h / Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben
ANMELDUNG: Anmeldeformular unter shorturl.at/bclE0!!! Fragen bitte an Ijanna Sol – Danke dir für die Organisation!
KOSTEN: 50-70,- Eur (nach eurem Ermessen)

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

MONDAY´s LADIES LOUNGE

Virtueller Club für erwachsene und erwachte Frauen. Frauengespräche im
„Online Wohnzimmer“. Tabus sprengen. „Mundtot“ aufheben. Tanzen im Kopf. Gefühle zulassen. Fliegen. Schönheit leben. Frau Sein. What Lady likes…
Ein offenes „Frauencafé Deluxe“ zum Schnuppern und Austauschen.
Eine Stunde mit der Urfrau (danach „open chat“ für alle, die noch wollen).

PROGRAMM:
TABOO BREAKING. Wo haben wir immer noch Tabus? Was bedeutet mundtot? Wie können wir anders und neu mit Wut im Bauch umgehen? Was macht uns sexy und wo verkaufen wir uns unterm Wert?
YONI TRAINING. Basics zur Stärkung des Beckenbodens und der Libido. Mehr Lust am L(i)eben. Infos und Austausch über „Yoni Eggs“, Hintergrundwissen über Zyklus und Hormone, „Freibluten“, natürliche Verhütung uvm…
DIVA ACTIVATION. Surprise! für die innere und äußere Schönheit!
Beautytips à la Urfrau. Rezepte und Links aus dem Isiskult.
CLUB DRINK & FAKE CIGARS. Der andere Cocktail. Pink Smoothie „MaryBerry“
Hormonkräuter mal anders. Aphrodisierendes Räucherwerk à la Urfrau.

ZEIT & KOSTEN:
START
20.4.20
/ 20h / jeden Montag
18,- Eur
1x Schnuppern
45,- Eur 3 Abende-Club-Bonus
(15,- pro Abend)
ANMELDUNG erforderlich per Mail an: lara@urfrau.at!
Easy Überweisung via PayPal an „lara@urfrau.at“!

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/88004080822?pwd=VDMwSjJGTWVUK3dvTXc2ZWt4UVI2Zz09
Meeting-ID: 880 0408 0822 / Passwort: Ladylike

WARUM? JUBILÄUM MYSTIQUE! Vor genau 100 Jahren gab es die erste große Frauen-Freiheits-Bewegung des 20.Jh – Die „Golden 20ies“, Charleston-Tanz, Frauenwahlrecht, Frauencafés, Frauenzigarren, Freizügigkeit „ladylike“, „Femme fatale“ uvm…Was für eine Welle an Lebenslust und Liebeskraft, neuem Wohlstand und gewonnener Freiheit – und das kurz nach dem 1.Weltkrieg! Heute können wir uns etwas davon zurückholen, wenn wir uns bewußt entscheiden. Laßt uns den Spirit dieser Zeit neu erwachen und lustvoll lieben, leben, lachen. „Be Aware, Be There – New Sisterhood“

Foto: Urfrau Collage

HEILKREISE „Kollektive GEBÄRMUTTERHEILUNG“

KOLLEKTIVE GEBÄRMUTTERHEILUNG in den URFRAU HEILKREISEN
Wombhealing, Yoni Rebirthing, Höhlenreise, Nestreinigung, Tempeltransition und der Neue Weg der Frau. Selbstfindung. Selbstheilung. Klarheit. Absolute Ehrlichkeit. Nacktheit pur. Der Sprung ins Ungewisse…
Die Zeit ist reif, daß wir die alte Schwesternschaft verlassen. Mit ihr geht die alte Gebärmutter. Sie ist müde, krank und verletzt. Zu viel Zwist, Verrat, Verleugnung, alte Wunden und Übergriffe haben stattgefunden, die nicht heilen wollen. Das Misstrauen wurde größer als die Zuversicht. Der Versuch sie zu heilen scheitert immer wieder. Warum? Weil frau nicht ganz in ihrer Eigenverantwortung ist, weil sie immer noch Übergriffe zuläßt und in alten Mustern steckt, und auch ganz einfach, weil die „Alte Gebärmutter“ gehen will, sterben, loslassen… Sehr viele Frauen sind ernsthaft krank in ihrer „Höhle“, ihrem Tempel. Immer mehr Frauen ab 30 kommen in den Wechsel, die Menopause – noch bevor sie die Chance auf ein erstes Kind hatten. Viele junge Frauen sind unfruchtbar auf Grund der Umwelteinflüsse, die unser Hormonsystem lahmlegen. Fehlgeburten nehmen zu und künstliche Befruchtungen werden selbstverständlich. All diese Tatsachen werden verschwiegen oder banalisiert.
Die gute Nachricht: eine neue Gebärmutter entsteht gerade in der Welt und in uns Frauen. In den jungen Mädchen und allen Babies ist sie schon da. Nun sind wir Frauen aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen: JA zur neuen, gesunden, kraftvollen, jungen Gebärmutter! Was für eine Chance!
Laßt uns gemeinsam durchs Tor ins Neue Frau-Sein gehen, in die Urfrau des neuen Zeitalters. Sie wartet auf uns, wenn wir wieder vertrauen und es wagen, eine neue Schwesternschaft zu leben. Wenn wir uns zu jeder Neumondin und Vollmondin telepathisch verbinden und uns immer wieder „live“ in den RotenZelten begegnen, können wir Großes bewegen. Mehr dazu bei unsern URFRAU HEILKREISEN. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Für diese „Transition“ und Wiedergeburt möchte ich euch gerne zu meinen telepathischen Heilkreisen und RotenZelten einladen, wo wir für uns selbst und das Kollektiv arbeiten. Die „Gebärmutter-Umstellung“ braucht eine gute Vorbereitung:
1. Loslassen der alten Höhle „Den Tempel schließen“
2. Nestreinigung „Den Raum durchputzen“
3. Sich selbst gebären „Die Geburt einleiten“
4. Verankern der neuen Gebärmutter „Neue Wurzeln schlagen“
5. Feiern „Den Tempel öffnen“

WANN & WO:
TELEPATHISCHE HEILKREISE
zu den wichtigen Mondhöhepunkten für den weiblichen Zyklus: jede Neumondin (NM) und Vollmondin (VM)
von 21-22h (es reicht auch, wenn ihr euch nur 30 Min einklinkt). Wie ihr in den Heilkreis „einsteigt“, erfährt ihr so –> dazu einfach ein Mail an lara@urfrau.at mit Betreff „Urfrau Heilkreis“und ihr bekommt einen Programmablauf mit Meditation, Höhlenübung und allen wichtigen Infos von mir (einmaliger Energiebeitrag: 30,- Eur und ihr seid dann immer willkommen und werdet upgedatet)!
Termine 2020: 20.7. / 3.8. / 18.8. / 1.9. / 16.9. / 1.10. / 16.10. / 30.10. / 14.11. / 29.11. / 14.12. / 29.12.

EINZELSITZUNGEN ONLINE
Individuelle Nestreinigung, Wombhealing, Yoni-Ribirthing, Höhlenreise, Sexualorgan-Scan:
bei ganz speziellen Themen, Problemen oder sogar Krankheitsbildern in eurer Yoni (Scheide, Gebärmutterhals, Gebärmutter, Eierstöcke) können wir uns auch gerne persönlich zusammensetzen, bevor ihr startet oder auch, wenn etwas in den Heilkreisen für euch hochkommt. Zur Zeit NUR ONLINE per Skype: Anmeldung unter lara@urfrau.at

ROTE ZELTE „Göttinnengeflüster“ zur Zeit ONLINE!!!
TERMINE: 10.4. / 8.5. / 12.6. / 10.7. / 7.8. / 11.9. / 2.10. / 1.11. / 18.12.

ANMELDUNG verbindlich bitte bis 1 TAG vorm EVENT unter lara@urfrau.at! Dann bekommt ihr den Einstiegslink! Danke! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist eine offene Runde und keine geschlossenen Ausbildung.

HIER zu meinem FB Event „GÖTTINNENGEFLÜSTER – Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau (Drachenfoto im Hintergrund von „Sevillana“)

HEILKREISE „Kollektive GEBÄRMUTTERHEILUNG“

KOLLEKTIVE GEBÄRMUTTERHEILUNG in den URFRAU HEILKREISEN
Wombhealing, Yoni Rebirthing, Höhlenreise, Nestreinigung, Tempeltransition und der Neue Weg der Frau. Selbstfindung. Selbstheilung. Klarheit. Absolute Ehrlichkeit. Nacktheit pur. Der Sprung ins Ungewisse…
Die Zeit ist reif, daß wir die alte Schwesternschaft verlassen. Mit ihr geht die alte Gebärmutter. Sie ist müde, krank und verletzt. Zu viel Zwist, Verrat, Verleugnung, alte Wunden und Übergriffe haben stattgefunden, die nicht heilen wollen. Das Misstrauen wurde größer als die Zuversicht. Der Versuch sie zu heilen scheitert immer wieder. Warum? Weil frau nicht ganz in ihrer Eigenverantwortung ist, weil sie immer noch Übergriffe zuläßt und in alten Mustern steckt, und auch ganz einfach, weil die „Alte Gebärmutter“ gehen will, sterben, loslassen… Sehr viele Frauen sind ernsthaft krank in ihrer „Höhle“, ihrem Tempel. Immer mehr Frauen ab 30 kommen in den Wechsel, die Menopause – noch bevor sie die Chance auf ein erstes Kind hatten. Viele junge Frauen sind unfruchtbar auf Grund der Umwelteinflüsse, die unser Hormonsystem lahmlegen. Fehlgeburten nehmen zu und künstliche Befruchtungen werden selbstverständlich. All diese Tatsachen werden verschwiegen oder banalisiert.
Die gute Nachricht: eine neue Gebärmutter entsteht gerade in der Welt und in uns Frauen. In den jungen Mädchen und allen Babies ist sie schon da. Nun sind wir Frauen aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen: JA zur neuen, gesunden, kraftvollen, jungen Gebärmutter! Was für eine Chance!
Laßt uns gemeinsam durchs Tor ins Neue Frau-Sein gehen, in die Urfrau des neuen Zeitalters. Sie wartet auf uns, wenn wir wieder vertrauen und es wagen, eine neue Schwesternschaft zu leben. Wenn wir uns zu jeder Neumondin und Vollmondin telepathisch verbinden und uns immer wieder „life“ in den RotenZelten begegnen, können wir Großes bewegen. Mehr dazu bei unsern URFRAU HEILKREISEN. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Für diese „Transition“ und Wiedergeburt möchte ich euch gerne zu meinen telepathischen Heilkreisen und RotenZelten einladen, wo wir für uns selbst und das Kollektiv arbeiten. Die „Gebärmutter-Umstellung“ braucht eine gute Vorbereitung:
1. Loslassen der alten Höhle „Den Tempel schließen“
2. Nestreinigung „Den Raum durchputzen“
3. Sich selbst gebären „Die Geburt einleiten“
4. Verankern der neuen Gebärmutter „Neue Wurzeln schlagen“
5. Feiern „Den Tempel öffnen“

WANN & WO:
TELEPATHISCHE HEILKREISE
zu den wichtigen Mondhöhepunkten für den weiblichen Zyklus: jede Neumondin (NM) und Vollmondin (VM)
von 21-22h (es reicht auch, wenn ihr euch nur 30 Min einklinkt). Wie ihr in den Heilkreis „einsteigt“, erfährt ihr so –> dazu einfach ein Mail an lara@urfrau.at mit Betreff „Urfrau Heilkreis“und ihr bekommt einen Programmablauf mit Meditation, Höhlenübung und allen wichtigen Infos von mir (einmaliger Energiebeitrag: 30,- Eur und ihr seid dann immer willkommen und werdet upgedatet)!
Die nächsten Termine: 10.1. / 24.1. / 8.2. / 23.2./ 9.3. / 23.3. / 8.4. / 22.4. / 6.5. / 22.5.

EINZELSITZUNGEN
Individuelle Nestreinigung, Wombhealing, Yoni-Ribirthing, Höhlenreise, Sexualorgan-Scan:
bei ganz speziellen Themen, Problemen oder sogar Krankheitsbildern in eurer Yoni (Scheide, Gebärmutterhals, Gebärmutter, Eierstöcke) können wir uns auch gerne persönlich zusammensetzen, bevor ihr startet oder auch, wenn etwas in den Heilkreisen für euch hochkommt. Entweder life in meinem Praxisraum oder per Skype: Anmeldung unter lara@urfrau.at

ROTE ZELTE „Göttinnengeflüster“
WIEN / PRATERFEE / 17.1. / 13.3. / 17.4. // 18-21h / Prater 121, 1020 Wien (großer Parkplatz, U-Bahn-Nähe)
STMK / SEMINARPLOTZ / 24.1. / 6.3. / 3.4. // 18-21h
/ Garrach 1a – 8160 Gutenberg a/d Raabklamm (30 Min von Graz)
ANMELDUNG verbindlich bitte bis 1 TAG vorm EVENT unter lara@urfrau.at!!! Danke! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist eine offene Runde und keine geschlossenen Ausbildung.

HIER zu meinem FB Event „GÖTTINNENGEFLÜSTER – Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau (Drachenfoto im Hintergrund von „Sevillana“)

DIE GÖTTIN BRENNT – der Amazonas in uns


Painting aus der Serie Lara´s Visions „Apocalypse“ © by urfrau 2011

Der Amazonas brennt und wir mit ihm…was bedeutet das für uns Frauen? Und was können wir alle für die Göttin tun?
Noch nie habe ich so viele „Nestreinigungen“ (Gebärmutterheilungen) gegeben, wie in diesem Jahr. Egal ob in Einzelsitzungen oder mit Frauengruppen im Roten Zelt – viele Frauen spüren ihr Feuer nicht mehr oder es verbrennt sie. Die kollektive Gebärmutterhöhle ist krank und das Trauma ist groß. Vieles, was wir gesäat haben, um jetzt zu ernten, ist „verbrannte Erde“ – sehr bezeichnend, gerade aus aktuellem Anlaß.

Vor URzeiten bestand die Erde aus Urwald und Urmeer…so wurde und wird immer Leben geboren. Weibliche Wesen (Mensch wie Tier) haben eine Gebärmutter als dieses Urmeer und einen Urwald am Eingang in ihre „Höhle“.
Am Ende eines Lebens begeben wir uns wieder in das Universum, aus dem wir gekommen sind. Unser Körper wird von Mutter Erde „Pachamama“ verschlungen, unsere Seele fliegt zurück zur Urquelle. PANTA RHEI (Alles fließt).

In Europa hatten wir auch mal einen Amazonas, einen Urwald – große, grüne, dunkle Feuchtgebiete mit riesigen Bäumen. Doch den haben wir aus Angst vor dem wilden Urweiblichen, dem unkontrollierbaren Dschungel getauscht gegen große Weideflächen – hell, übersichtlich, strukturiert, dem Mensch untertan.
Die volle Kontrolle. Sicherheit. Überlegenheit. Herrschaft. Macht.

Warum haben wir nur so eine große Angst bekommen vor diesem Wunder?
Viele Menschen sind entwurzelt und fühlen sich nicht mehr verbunden mit der Natur. Wir haben ANGST. Über lange Zeit spürten wir unsere Urkraft nicht mehr und verloren den Glauben an unsre Göttlichkeit.
Über viele Generationen haben Frauen begonnen, ihre Höhle zu verlassen, sie nicht mehr zu beschützen, zu ehren, zu hüten. In dieser Höhle, wie ich es nenne, brennt das „Heilige Feuer“ – unser Lebensfeuer, Sexuelle Kraft, Agni. Dies ist unser Tempel, ein heiliger Raum – der einzig Wahre für eine Frau, den sie verehren sollte. Dort ist sie die Göttin, die Schöpferin, die Königin. Dort ist ihre Spiritualität. Dort ist ihr Amazonas. Sie allein bestimmt, wer ihre Höhle betritt und sich von ihrer Hochfrequenz nähren darf.
Nur ein Gott, der sie als ebenbürtig achtet und liebt, kann mit ihr eine „Divine Union“, eine göttliche Verbindung eingehen. Hat die Frau aber ihre Höhle verlassen und ihre Göttin verloren, ist sie offen für ALLES, ohne Schutz. Sie achtet weder sich noch den Gott an ihrer Seite. Und so wird auch sie verachtet.

Der Grüne Mann, der Gehörnte, „The Horned God“ hat ebenfalls seine Göttlichkeit über die Jahrhunderte vergessen und begraben. Er wurde kastriert und verteufelt! Er hat Angst bekommen vor sich selbst und vor der Dunklen Göttin, die ihn verschlingen könnte. Und er fühlt sich allein und schuldig für all das Leid in der Welt. Beide verletzten und missbrauchen sich also aufs Neue – immer wieder – basierend auf Mißverständnissen und tiefem Mißtrauen.
Und irgendwann BRENNT die HÖHLE und wird zur HÖLLE!
Wir haben es alle gemeinsam manifestiert – die Hölle auf Erden.
Doch woher kommt dieser Glaubenssatz? Ist es nicht auch RAGNARÖK, der in alten europäischen Mythen des Nordens immer wieder erzählt wird? Das große Feuer, eine rasende Göttin, Weltuntergang und Wiedergeburt. Wir finden das in aktueller Literatur und Verfilmungen über alten Traditionen wieder: die wütende, verletzte Erdgöttin in Moana, die einfach nur gesehen werden will. „The Mystic Mountain“ im Hobbit, wo der Drache das Land der Menschen im Feuer versengt, weil sie ihn vergessen und verbannt haben aus ihren Herzen… Wir haben die Wahl. Zuhause liegt zuerst in uns selbst. Unser Amazonas, Urwald, Urhöhle.

WOMBHEALING – NESTREINIGUNG – HÖHLENREISE
Noch nie zuvor waren so viele Frauen davon betroffen, daß ihre Sexualität, ihre Fruchtbarkeit und ihre Sexualorgane erkranken – zu viel Kränkungen, Demütigungen und Grenzüberschreitungen. Die Höhle, der Heilige Tempel wurden entehrt und wir sind alle daran beteiligt.

Was, wenn wir Frauen nun aufstehen und eine NEUE SCHWESTERNSCHAFT gründen, uns wieder reinigen auf allen Ebenen von dem Müll, der Scham, der Schuld, der Angst und den Zweifeln der letzten 1000 Jahre?
Was, wenn ihr Männer nun aufsteht und euch auf eine NEUE BRÜDERSCHAFT besinnt, euch bemannt mit MUT und HOFFNUNG und euch reinigt von all dem auch? Was, wenn wir uns verzeihen und dann in einem neuen Raum begegnen können? ALLES IST MÖGLICH, IMMER.
Ich sehe großartige Versuche von Frauenkreisen und Männergruppen überall auf der Welt. Jede Frau kann ihren eigenen Amazonas retten – INSIDE. Und gemeinsam mit andern Frauen können wir unser weibliches Kollektiv heilen – OUTSIDE. Und jeder Mann kann den Amazonas seiner Frau in tiefer Dankbarkeit und Wertschätzung betreten und ihn beschützen mit seinem Leben! Gemeinsam können wir wieder göttliche Beziehungen führen und heilige Sexualität leben. Ehrlichkeit und Vertrauen. Tiefe Liebe und Mut.

Zurück in die Urkraft! Laßt es uns tun!
Nestreinigung, Kollektives Wombhealing, Schamanische Höhlenreise,
Rote Zelte, Frauenkreise, Männerkreise, Erdheilung und
Selbstfindung zu „Urtier-Urpflanze-Urkristall“

Urfrau-Mantra der Stunde:
„ICH WÄHLE DIE LIEBE ÜBER ALLES UND BIN FREI VON ALTEN WUNDEN – UND SO VERZEIH ICH MIR UND DIR, SEÀ!“