SAMHAIN DETOX ab 4.11.

HERBSTDETOX & ERNÄHRUNG in der „TOTEN ZEIT“
Reinigen und Entgiften war schon in der vorchristlichen Zeit eine Kraftquelle der Menschen. Unsere keltische Kultur kennt die schonende Herbstreinigung und die anregende Frühjahrskur. Beide Qualitäten bringen uns auf allen Ebenen wieder zu uns und unsrer Selbstheilung. Außerdem gehen wir damit auch synchron mit Mutter Erde und dem Jahreszyklus der Natur. Zu Samhain wurde schon immer Haus und Mensch geräuchert, „Böse Geister“ vertrieben und die Erneuerung und Wiedergeburt eingeleitet. Von der „All-Souls-Night“ (Halloween am 31.10.) bis zum 11.11. durchwandern wir die „Tote Zeit“ – die Zeit außerhalb von Raum und Zeit. Wir erleben dabei, wenn wir ganz bewußt loslassen und reinigen, Quantensprünge in unserm System – alles ist möglich! Energetische Reinigung von alten Themen und Seelenarbeit wie Sterbe-und Loslaßritual sind dabei genauso wichtig wie das Entfernen von Störfeldern im Wohnraum.

Dieses Jahr beginnt die „Herbstreinigung“ zum Novembervollmond ab 4.11. und hat die Kernzeit ab 11.11. (1 Woche), idealerweise mit Leber-Gallen-Reinigung am 17.11. abends (Neumondqualität vom 18.11.) und endet je nach Austestung des Entgiftungsgrades nach 3-5 Wochen. Bei der HERBSTreinigung wird nicht NULL gefastet, weil es uns extrem runterkühlen würde und auslaugt, auch möglichst wenig Rohkost. Ratsam sind warmes Breifrühstück, Detox-Smoothies zu Mittag und warme Suppen am Abend mit regionalem Bio-Gemüse, v.a. Wurzelgemüse, um uns gut zu erden, aber auch warme Heilkräutertees uvm.

Je nach Ayurveda-Typ (Doshas) und Blutgruppe sollten in der geasmten Detox-Zeit von 3-5 Wochen folgende Lebensmittel vollständig weggelassen werden: Zucker, Kaffee, Schwarztee, Alkohol, Fleisch und tierische Produkte, Kuhmilchprodukte, Gluten, Fastfood, Mikrowelle und Nikotin. Heilbäder und Schwitzhütten oder Dampfbad und Sauna, aber auch Spaziergänge und Körperübungen tragen enorm zur Heilwerdung bei… bei all dem ist es allerdings wichtig, eine gute Begleitung zu haben, wenn ihr das zum ersten Mal macht. In einer Detox-Sitzung teste ich alles aus und stelle ein individuelles Programm für euch zusammen. So seid ihr für die grippeanfällige Adventzeit und die kalten Wintermonate bestmöglich vorbereitet – ein Superboost fürs Immunsystem!

Wer schon „eingeweiht“ ist, kann sich direkt ab 4.11. ins „Kollektive URFRAU-Reinigen“ einklinken und von zuhause aus sein eigenes Detox-Programm starten. In dieser Zeit ist es supermegagiga xund, Computer und Handy auf ein Minimum zu reduzieren und damit die telepathische Fähigkeit wieder zu trainieren. So können wir uns in Meditationen telepathisch miteinander verbinden, denn gemeinsam entgiften und loslassen macht viel mehr Spaß und bringt der ganzen Erde was. Ich freu mich auf euch!
GANZ WICHTIG: Keine Entgiftung bei Schwangerschaft oder während der Stillzeit!

ÜBER DIE KUNST DES GIFTFREIEN LEBENS
Wohnen, Ernährung und Körperpflege – in all diesen Basisbereichen des Lebens finden wir Gifte, die unser Leben unnötig erschweren bis verkürzen.
Deswegen: Bewusst werden, Entscheidung treffen und etwas verändern!
Ich biete euch Aufklärung und Lösungsvorschläge im Bereich Wohnraum & Arbeitsplatz kombiniert mit nachhaltigen Entgiftungsmethoden für den Körper und sinnvollen Alternativen zu Plastik und Co. Nebeneffekte der Reinigung sind Fitness, Stärkung des Bindegewebes und Immunsystems und Gewichtsreduktion.

DAS 3-STUFEN-PROGRAMM by URFRAU
WOHNEN
• Wohn- und Möbelgifte, Elektrosmog, Raumklima, Schimmel & Co
• Alternative Baustoffe
• Geomantie, Erdstrahlung (Wasseradern, Verwerfungen, etc.)
• Anleitung zum „Selbermachen“ und gleichzeitig Kosten sparen

ESSEN
• Schadstoffe & Gifte in Lebensmitteln / BPA, Weichmacher, Schwermetalle, Pestizide, Radioaktivität, E-Nr
• Totes Essen / Junkfood, Fertiggerichte, Tiefkühl- und Dosennahrung, Mikrowelle, Zucker, Weißmehl

KÖRPERPFLEGE
• Kosmetikgifte / Verpackungsgifte, Inhaltsprodukte aus der Erdölindustrie, Abfallprodukte
• Textilgifte / Kunststoffe in Gewand und Schuhen, Pestizide und Schadstoffe in Färbemitteln

LÖSUNGSVORSCHLÄGE & ERSTMASSNAHMEN
• Wohnraumanalyse (Keltisches Kreuz – Geomantie)
• Ernährungsumstellung
• Entgiftungskur 2x im Jahr (Frühling, Herbst)

Bei Fragen oder Terminvereinbarungen bitte kontaktiere mich unter: lara@urfrau.at
SKYPE-Sitzungen möglich unter: larissacap

Fotos der URFRAU-Produkte by © veronika tanton

Advertisements

IMBOLC – Brigidfest 31.1.

Brigid2

„Von Feen und Elfen bewacht,
streifen wir durch die Nacht.
Die Liebe strömt bereits durch jeden Zweig,
Ich mein Gesicht an deine Schulter neig.
Wir leuchten hell wie ein Komet,
der unsre Sehnsucht nach dem wir verrät.
Als Bride sprech ich zu euch aus einem fernen Hafen,
Gefährten kommt, laßt uns zu Wolfsmond die Felder beschlafen…“
[urfrau©2009]

„Imbolc“ oder auch „Brigid“ genannt ist eines der 4 Mondfeste des Jahres, das Kind des Faschings! Nachdem wir in den Rauhnächten unser neues Jahr im Groben geschöpft haben, tragen wir zu Imbolc (=im Bauch) unsere Jahrespläne schon schwanger mit uns herum, sie wachsen bereits in uns, wir nähren sie mit unsern Gedanken. Die Fruchtbarkeit ist schon überall zu spüren und wir erwachen langsam aus unserm Winterschlaf…
Brigid, „the Bride“ (= die helle, leuchtende, weiße Frau), kommt als Elfengöttin zu uns und bringt uns das Feuer und die Reinigung, dann ist
unser Neuanfang besiegelt… Wir wollen in Tiermasken hinausgehen und das Feuer in uns entzünden, alte Glaubenssätze feuern und neue kreieren, eine Birgid-Notfallskerze basteln und segnen und die Umsetzung unserer Pläne rituell beginnen…

WANN? SO, 31.1. / 10-19h
WO:
Seminarplatz “URFRAU” / Laßnitzhöhe – Graz
KOSTEN: 30,-
ANMELDUNG bis spätestens 28.1.!!!

Foto: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com

SAMHAIN – „keltisches Silvester“ 31.10.

samhain_best of 2014_Layout 1

…die Welt ist im Wandel, Ich kann es im Wasser schmecken,
Ich kann es in der Erde fühlen, Ich kann es in der Luft riechen…
Vieles, was einst gewesen ist, wurde verloren. Denn keiner lebt mehr, der sich noch erinnert… Und manche Dinge, die nicht in Vergessenheit geraten hätten dürfen, haben sich verloren… Geschichte wurde Legende, Legende wurde Mythos. Und für sehr lange Zeit verschwanden Dinge aus unserem Bewußtsein, um jetzt und hier wieder hochzukommen, und uns als Träger auszuwählen…
(aus „Herr der Ringe“)

Ich freu mich euch zum magischen Samhain Fest einzuladen!
Die Nebel zwischen den Welten ziehen ins Land und geben uns zu diesem Zeitpunkt im Jahr die Möglichkeit, alte und schwere Lasten loszulassen, in die Anderswelt zu reisen und sich Kraft zu holen von den Ahnen, dem eigenen Sterben zu begegnen und den Lebenspfad wiederzufinden. Samhain ist eines der ältesten und größten Jahreskreisfeste unserer Vorzeit. In Europa ist dieses Fest schon vor 6.000 Jahren von unseren Vorfahren gefeiert worden und wir können heute noch immer diese starke Energie spüren. Es ist das Fest zum Jahresende der Natur und war früher das keltische Silvester. Es ist so stark, daß es als Halloween (All Souls´ Night) in unsern Herzen überlebt hat. Last uns wieder Masken aufsetzen und gemeinsam durch diese magische Nacht streifen.

Wir werden wieder Kürbismasken schneiden, gemeinsam im Kessel kochen, Räuchern, Trommeln, Runen Orakel legen, einen Trancetanz in die Ahnenwelt und zum Abschluß die Begegnung mit der Schwarzen Frau, der Göttin Hel, eine Wanderung in die Anderswelt…

WANN: 31.10. – 1.11. / Beginn SA 10h – Ende SO 17h

WIE & WO: Details bzgl. Kosten und Location bei Anmeldung


ANMELDUNG bis spätestens 29.10. unter lara@urfrau.at!
Die Anmeldung ist verbindlich und die Kosten werden in jedem Fall erstattet.

HEILTAGE bei der URFRAU

Ceridwens Cauldron

Gönne dir ein paar Tage Rückzug mit:
– bewußter Ernährung
– einfachen und effektiven Entgiftungsmethoden
– Energiearbeit je nach Bedarf
– Loslaßritual mit Lagerfeuer
– Meditation im Heilstern (6Eck)
– ÜN und biologischer Verpflegung

Zeitraum: 2-3 Tage, unter der Woche oder Wochenende

Es können Urlaubstage am Land, Abschalten von der Stadt/Beruf oder tiefersitzende Lebensthemen, Burn Out etc. sein, die Auszeit brauchen. Es können sich Schwangere in der Urhöhle rituell auf die Geburt vorbereiten, Heilkräuter pflücken, stillende Frauen mit Baby Rückzug finden bei Stillproblemen oder Babyblues, Menschen eine Trennung oder den Tod eines geliebten Menschen verarbeiten uvm. Du tauchst hier in den Heilraum der Urfrau ein und wir „arbeiten“ gemeinsam dran, daß es dir wieder besser geht. Die Dauer und Intensität bestimmst du. Außerdem besteht die Möglichkeit, im „Heilstern“ (6-Stern) eine Meditation zu machen.

KOSTEN: 3 Tage Paket … ÜN/Verpflegung/ 1 Einführungssitzung + 1 weitere Behandlung/Ritual … 250,-
2 Tage Paket … 190,

TERMINVEREINBARUNGEN unter 0664-5291119 oder Skype: larissacap

Foto oben: Emily Balivet

IMBOLC – Brigidfest 31.1.

Brigid2

„Von Feen und Elfen bewacht,
streifen wir durch die Nacht.
Die Liebe strömt bereits durch jeden Zweig,
Ich mein Gesicht an deine Schulter neig.
Wir leuchten hell wie ein Komet,
der unsre Sehnsucht nach dem wir verrät.
Als Bride sprech ich zu euch aus einem fernen Hafen,
Gefährten kommt, laßt uns zu Wolfsmond die Felder beschlafen…“
[urfrau©2009]

„Imbolc“ oder auch „Brigid“ genannt ist eines der 4 Mondfeste des Jahres, das Kind des Faschings! Nachdem wir in den Rauhnächten unser neues Jahr im Groben geschöpft haben, tragen wir zu Imbolc (=im Bauch) unsere Jahrespläne schon schwanger mit uns herum,
sie wachsen bereits in uns, wir nähren sie mit unsern Gedanken.
Die Fruchtbarkeit ist schon überall zu spüren und wir erwachen
langsam aus unserm Winterschlaf…

Brigid, „the Bride“ (= die helle, leuchtende, weiße Frau), kommt als Elfengöttin zu uns und bringt uns das Feuer und die Reinigung, dann ist
unser Neuanfang besiegelt… Wir wollen in Tiermasken hinausgehen und das Feuer in uns entzünden!

WANN? Sa, 31.1. / 10-20h
WO:
Seminarplatz “URFRAU” / Laßnitzhöhe – Graz
ANMELDUNG bis spätestens 28.1.!!!

Foto: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com

Samhain – „keltisches Silvester“ 31.10.

samhain_best of 2014_Layout 1

…die Welt ist im Wandel, Ich kann es im Wasser schmecken,
Ich kann es in der Erde fühlen, Ich kann es in der Luft riechen…
Vieles, was einst gewesen ist, wurde verloren. Denn keiner lebt mehr, der sich noch erinnert… Und manche Dinge, die nicht in Vergessenheit geraten hätten dürfen, haben sich verloren… Geschichte wurde Legende, Legende wurde Mythos. Und für sehr lange Zeit verschwanden Dinge aus unserem Bewußtsein, um jetzt und hier wieder hochzukommen, und uns als Träger auszuwählen…
(aus „Herr der Ringe“)

Ihr Lieben,
Ich freue mich euch zum magischen Samhain Fest einzuladen!
Die Nebel zwischen den Welten ziehen ins Land und geben uns zu diesem Zeitpunkt im Jahr die Möglichkeit, alte und schwere Lasten loszulassen, in die Anderswelt zu reisen und sich Kraft zu holen von den Ahnen, dem eigenen Sterben zu begegnen und den Lebenspfad wiederzufinden. Samhain ist eines der ältesten und größten Jahreskreisfeste unserer Vorzeit. In Europa ist dieses Fest schon vor 6.000 Jahren von unseren Vorfahren gefeiert worden und wir können heute noch immer diese starke Energie spüren. Es ist das Fest zum Jahresende der Natur und war früher das keltische Silvester. Es ist so stark, daß es als Halloween (All Souls´ Night) in unsern Herzen überlebt hat. Last uns wieder Masken aufsetzen und gemeinsam durch diese magische Nacht streifen.

Auch dieses Jahr wird es ein ganz besonderes Fest sein, weil wir gemeinsam den neuen „URFRAU“ Platz einweihen. Wir werden wieder Kürbismasken schneiden, gemeinsam im Kessel kochen, Räuchern, Trommeln, Runenlegen, einen Trancetanz und zum Abschluß die Wanderung in die Anderswelt…

WANN: 1.-2.11. / Beginn SA 10h – Ende SO 17h

WIE & WO: Details bzgl. Kosten und Location bei Anmeldung


ANMELDUNG bis spätestens 29.10. unter lara@urfrau.at!