„WALPURGISNACHT – Beltanefest 2./3.5.

Beltane_Reunion

„In grauer Vorzeit
als ich noch eine Hexe war
als wilder Vogel flog ich
mit feuerrotem Haar
über Bergspitzen und weite Täler
nackt und ohne Fehler
am Blocksberg den Teufel zu erhaschen
ihn mit Haut und Haaren zu vernaschen
so öffnet sich Walpurgis´ Tor
nie wieder sind wir wie zuvor
wir tanzen tanzen tanzen schnell
das Feuer in uns lodert hell
wir drehen uns sehen uns hören nicht auf
leben und sterben mit dem Sonnenlauf“
                                                     [urfrau©2009]

BELTANE, der Höhepunkt des Feenhain, das Fruchtbarkeitsfest der Götter, MannFrauFest, Walpurgisnacht und Flugsalbe…
in der Morgendämmerung nach Walpurgis ertönt die Panflöte und wir sind eins mit dem Grünen Mann…
Das Urbewußtsein ist erwacht und unsere Bilder werden nun Wirklichkeit. Walpurgisnacht ist der größte Hexensabbat auf der Welt und hatte damit immer schon eine starke Anziehungskraft auf uns Menschen. Doch auch die Tier- und Pflanzengeister wissen davon,
wenn wir ein Feuer machen und zu tanzen beginnen…

Wir wollen gemeinsam den Maibaum krönen, eine Runde am Hexenbesen fliegen und durchs Tor der Anderswelt gehen…

WANN? 2.5. Beginn 10h 3.5. Ende 17h
WO? Seminarplatz “URFRAU” / Laßnitzhöhe – Graz
ANMELDUNG bis spätestens 29.4.!!!
KOSTEN? 35,- (Energiebeitrag für Rituale & Flugsalbe & Frühstück)

+ 5,- ÜN mit Schlafsack
Selbstversorgung für 2 Mittag- und 1 Abendessen
(gemeinsames Buffet mit biologischem Essen)

Weitere Infos folgen bei Anmeldung unter lara@urfrau.at

BITTE MITNEHMEN:
Felle oder Decken fürs Lagerfeuer
– Trommeln und Rasseln und div.Instrumente
– festliches Gewand, Farben: Grüntöne (für die Männer)
Rot-Orange-Töne (für die Frauen)

– eine kleine Gabe für die eigenen Ahnen

Bild oben: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com

HEXENZIRKEL – Ausbildung für Frauen

Wie weiß ich, ob das was für mich ist?
Wenn der Ruf erfolgt ist, deinen alten Pfad als weise Frau wieder aufzunehmen, steigt der Mut und die Sehnsucht, ihn wieder zu gehen…die Stimme in dir wird so laut, daß du sie nicht mehr überhören kannst. Alte Lieder und Bilder tauchen auf und du erinnerst dich… So tritt ein, Anam Cara (Seelenfreundin), in den Kreis der Wissenden…

urfrauen
© Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com

INFOTREFFEN:
Mi, 14.1. / 19h / GRAZ
Seminarplatz „Urfrau“
– 8081 Empersdorf / Laßnitzhöhe
Mi,7.1
./ 19h / WIEN
Seminarraum “Munay” – 1190 Wien

Im Winter beginnt wieder ein neuer Hexenzirkel!
Ein neuer Ausbildungszyklus für Frauen, der Zyklus ist aufbauend, dauert 13 Monde und findet 1x im Monat als Tagesseminar statt. Kosten 90,- Eur pro Zirkel inkl. biologischer Tagesverpflegung,
mind. 8 / max 13 Teilnehmerinnen, ein feiner Seminarplatz zwischen Wien und Graz mit Feuerstelle und Naturzugang.

Dabei geht es ums alte, europäische Frauenwissen und Hexenrituale, Frauenheilkunde, Sexualmagie und die weibliche Urkraft, Körperarbeit, Orakelmethoden, Runenheilkunde, Heilpflanzenarbeit und Heilige Geometrie. Die Hexe ist und war die Weltenwandlerin (Hagazyssa=Zaunreiterin), die aus ihrer „Höhle“ heraus gelebt und geheilt hat und damit auch Leben auf die Erde bringen konnte.
Sie ist die Göttin in ihrer Ganzheit und bereit, sich mit dem Gott zu vereinen…In jeder Frau steckt dieses Urpotential und kann nur von jeder selbst wiederbelebt werden… Mehr dazu beim Infoabend!

Anmeldung für Infoabend unter: lara@urfrau.at

„Walpurgisnacht“ – Beltanefest

Beltane_Reunion

„In grauer Vorzeit
als ich noch eine Hexe war
als wilder Vogel flog ich
mit feuerrotem Haar
über Bergspitzen und weite Täler
nackt und ohne Fehler
am Blocksberg den Teufel zu erhaschen
ihn mit Haut und Haaren zu vernaschen
so öffnet sich Walpurgis´ Tor
nie wieder sind wir wie zuvor
wir tanzen tanzen tanzen schnell
das Feuer in uns lodert hell
wir drehen uns sehen uns hören nicht auf
leben und sterben mit dem Sonnenlauf“
                                                     [urfrau©2009]

BELTANE, der Höhepunkt des Feenhain, das Fruchtbarkeitsfest der Götter, MannFrauFest, Walpurgisnacht und Flugsalbe…
in der Morgendämmerung nach Walpurgis ertönt die Panflöte und wir sind eins mit dem Grünen Mann…
Das Urbewußtsein ist erwacht und unsere Bilder werden nun Wirklichkeit. Walpurgisnacht ist der größte Hexensabbat auf der Welt und hatte damit immer schon eine starke Anziehungskraft auf uns Menschen. Doch auch die Tier- und Pflanzengeister wissen davon,
wenn wir ein Feuer machen und zu tanzen beginnen…

Wir wollen gemeinsam den Maibaum krönen, eine Runde am Hexenbesen fliegen und durchs Tor der Anderswelt gehen…

WANN? 30.4. Beginn 17h 1.5. Ende 17h
WO? Stmk (genaue Location erfolgt bei Anmeldung)
ANMELDUNG bis spätestens 28.4.!!!
KOSTEN? 30,- (Energiebeitrag für den Platz & Flugsalbe)

Selbstversorgung (gemeinsames Buffet mit biologischem Essen)

BITTE MITNEHMEN:
Felle oder Decken fürs Lagerfeuer
– Schlafsack, Isomatte & Handtuch
– Trommeln und Rasseln und div.Instrumente
– festliches Gewand, Farben: Grüntöne (für die Männer)
Rot-Orange-Töne (für die Frauen)

– eine kleine Gabe für die eigenen Ahnen

Bild oben: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com