HEXENZIRKEL – Ausbildungszyklus für Frauen

Wie weiß ich, ob das was für mich ist?
Wenn der Ruf erfolgt ist, deinen alten Pfad als weise Frau wieder aufzunehmen, steigt der Mut und die Sehnsucht, ihn wieder zu gehen…
die Stimme in dir wird so laut, daß du sie nicht mehr überhören kannst.
Alte Lieder und Bilder tauchen auf und du erinnerst dich…
So tritt ein Anam Cara (Seelenfreundin), in den Kreis der Wissenden…

hexenzirkel2017_2

INFOTREFFEN:
Mi, 15.3. / 12h  & 19h / SKYPE Gruppentalks / Skypename: „larissacap“
Mo, 20.3. / 19h / NÖ (30 Min von Wien) / Infoabend
Seminarplatz “AVALON” – 3441 Zöfing (Tullnerfeld)

Im Frühling 2017 beginnt wieder ein neuer Hexenzirkel!
Ein neuer Ausbildungszyklus für Frauen, der Zyklus ist aufbauend, dauert
13 Monde und findet 1x im Monat als Tagesseminar statt. Der Zirkel beginnt,
wenn sich 13 Frauen fix angemeldet haben und der Kreis geschlossen ist (begrenzte Teilnehmerzahl), auf meinem neuen Seminarplatz bei Wien, mit Feuerstelle und Naturzugang.

Inhaltlich geht es ums alte, europäische Frauenwissen, Hexen- und Göttinnenrituale, Frauenheilkunde, TEM, Sexualmagie und die weibliche Urkraft, Körperarbeit, Orakelmethoden, Runenheilkunde, Ritualmagie, Kraftplatz- und Heilpflanzenarbeit und Heilige Geometrie. Die Hexe ist und war die Weltenwandlerin (Hagazyssa=Zaunreiterin), die aus ihrer „Höhle“ heraus gelebt und geheilt hat und damit auch Leben auf die Erde bringen konnte. Sie war Ärztin, Heilerin, Seherin, Hebamme, Sterbebegleiterin uvm in der Gesellschaft.
Sie ist die Göttin in ihrer Ganzheit und bereit, sich mit dem Gott zu vereinen…
In jeder Frau steckt dieses Urpotential und kann nur von jeder selbst wiederbelebt werden… Heute brauchen wir mehr denn je wieder die heilsamen Frauenkreise, wo sich Frauen jeden Alters monatlich austauschen und stärken, Liebe und Dankbarkeit für diese Welt, unsere wundervollen Partner und Kinder manifestieren und mutig in die Versöhnung mit den alten Wunden gehen.
Mehr dazu bei den Infotreffen!

Anmeldung unter: lara@urfrau.at

ANFAHRT „AVALON“: mehr Infos bei Anmeldung
—> Wien Hauptbhf oder Westbahnhof – Tullnerfeld (16 Min) // Franz-Josefsbahnhof – Tulln (20 Min) // „BUS 410“ vom Bahnhof zu uns ca.10 Min
—> Vom Westen (St.Pölten oder weiter) – Station Tullnerfeld
—> Vom Süden – Wien Hauptbahnhof – Tullnerfeld
—> mit dem AUTO von Wien 30 Min

Advertisements

„Coamhain“ – Sommersonnenwende 25.6.

Cernunnos

„Die Waldgeister singen laut,
der grüne Mann sucht seine Braut.
Mittsommernacht wird ihm da helfen,
die rote Frau weilt bei den Elfen.
Sie tanzen um das heilge Feuer,
und springen übers Ungeheuer.
Die Koboldwesen spielen Streiche,
verstecken Münzen bei der Eiche.
Efeu, Met und Vogelbeere,
auf daß sich alles gut vermehre.“
[urfrau©2009]

COAMHAIN – der längste Tag des Jahres steht vor den Toren!
Wir sind im Jahresrad im Süden angelangt – Feuer und Drache, Hirsch und grüner Mann, rote Frau und Hain der Magie, Mittsommernacht…
Mit dem längsten Tag des Jahres beginnt auch der Hochsommer und
die große Kräuterzeit, alles steht in voller Blüte und das Feuer lodert
in jedem von uns. Die Energie ist schon voll im Außen und der Sonnengott Cernunnos fließt in seiner vollen männlichen Pracht durch unsere Runenbahnen.
Wir wollen diesen unglaublichen Moment und Höhepunkt der Licht- und Feuerqualität bewußt erleben, denn nacher wird jeder Tag schon wieder kürzer…Wir wollen ein großes Sonnwendfeuer machen und uns beim Drüberspringen reinigen…Wir wollen einen Sonnentrance tanzen, trommeln und eine Runde mit dem Drachen fliegen…
außerdem 9 heilige Kräuter pflücken, die uns übers Jahr beschützen bzw. heilend begleiten werden…

WANN? 25.6.  / 11-22h
WO? URFRAU Seminarplatz – Weiz / Stmk
ANMELDUNG bis spätestens 23.6.!!! unter lara@urfrau.at
KOSTEN? 60,- (Energiebeitrag für Platz, Brennholz & Rituale) / 50,- Paarpreis pro Pers.

Selbstversorgung (gemeinsames Buffet mit biologischem Essen)

BITTE MITNEHMEN:
– Felle oder Decken fürs Lagerfeuer
– Trommeln und Rasseln und div.Instrumente
– festliches Gewand in bunten Farben

Bild oben: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com

GÖTTINNENZYKLUS – Priesterin, Heilerin, Schöpferin

Beim Göttinnenzyklus tauchen wir tief in das Alte Tempelwissen
aus Isiskult und Avalon ein und in den Initiationsweg von Maria Magdalena,

Brigid, Dana und anderen Göttinnen, die einen Alten Pfad in Europa hinterlassen haben, viele Mythen und Wahrheiten… wir erwecken die Priesterin, Heilerin und Schöpferin in uns, um das alte Frauenwissen in Würde und Achtsamkeit weitergeben zu können.

urfrauen

INHALT der Ausbildung:
ENERGIEARBEIT
Einzelheilung, Gruppenheilung, Fernheilung, Soundhealing, Dancehealing
RITUALARBEIT
Rituelles Drama, Zaubersprüche, Schutzmagie, Zeremonien, Jahresradfeste
SEXUALARBEIT
Tantrische Körperübungen, Manifestationsübungen, Heilige Sexualmagie
RUNENARBEIT
Runenyoga, Orakeln, Heilen & Schützen, Heilige Geometrie, Sigyllenarbeit
ERDHEILUNG
Heilzeremonien i d Natur, Kraftplatzforschung, Drachenarbeit, Pflanzendevas

ACHTUNG: Dieser Ausbildungszyklus ist aufbauend auf den HEXENZIRKEL
und kann nicht als Einstiegsaubildung genutzt werden.

Wir werden einen Teil der Ausbildung auf Kraftplätzen zwischen Wien und Graz verbringen, um direkt in der Natur und mit den Devas arbeiten zu können, aber auch um uns unseren Urängsten zu stellen… Alte Kultstätten der Göttin aufsuchen und wiederbeleben.

INFOTERMIN: SKYPE GRUPPENSESSION am MI, 10.2. um 19h
skypename: larissa cap

ANMELDESCHLUSS: 1.3.2016  / TEILNEHMERZAHL: 13 Personen
Anmeldung unter: lara@urfrau.at

START: März oder April (nach Absprache bei Skypesession)

DAUER: 11 Zirkel jeweils 1x im Monat 1 Tag / SA 10-19h
ORT: URFRAU Seminarplatz / STMK / 8081 Empersdorf

ESSEN: Selbstversorgung / Tee, Kaffee steht immer zur Verfügung

 

Bild oben: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com

 

HEXENZIRKEL – Ausbildungszyklus

Wie weiß ich, ob das was für mich ist?
Wenn der Ruf erfolgt ist, deinen alten Pfad als weise Frau wieder aufzunehmen, steigt der Mut und die Sehnsucht, ihn wieder zu gehen…
die Stimme in dir wird so laut, daß du sie nicht mehr überhören kannst.
Alte Lieder und Bilder tauchen auf und du erinnerst dich…
So tritt ein, Anam Cara (Seelenfreundin), in den Kreis der Wissenden…

weisesweiberwissen

INFOTREFFEN:

GRAZ / 29.3. / 18-20h
Seminarplatz “Urfrau” – 8081 Empersdorf / Laßnitzhöhe

WIEN / 4.4. / 18-20h
„MUNAY“ Seminarzentrum, Pokornygasse 23, 1190 Wien
(U Bahn Sation Spittelberg)

2016 beginnt wieder ein neuer Hexenzirkel!
Eine Jahresausbildung für Frauen, der Zyklus ist aufbauend, dauert 13 Monde und findet 1x im Monat als Tagesseminar statt. Kosten 100,- Eur pro Zirkel, max.13 Teilnehmerinnen, ein feiner Seminarplatz zwischen Wien und Graz mit Feuerstelle und Naturzugang. Dabei geht es ums alte, europäische Frauenwissen und Hexenrituale, Frauenheilkunde, Sexualmagie und die weibliche Urkraft, Körperarbeit, Orakelmethoden, Runenheilkunde, Geomantie & Drachenarbeit, Heilpflanzenarbeit und Heilige Geometrie.
Die Hexe ist und war die Weltenwandlerin (Hagazyssa=Zaunreiterin), die aus ihrer “Höhle” heraus gelebt und geheilt hat und damit auch Leben auf die Erde bringen konnte. Sie ist die Göttin in ihrer Ganzheit und bereit, sich mit dem Gott zu vereinen…
In jeder Frau steckt dieses Urpotential und kann nur von jeder selbst wiederbelebt werden… Mehr dazu beim Infoabend!

Anmeldung für Infoabend unter: lara@urfrau.at

„OPEN HOUSE“ 19.12. bei der URFRAU

ADVENTKRANZ15

EINLADUNG zum „OPEN HOUSE“ am Urfrau Seminarplatz!!! 19.12.

Ich lade euch zu einem wundervollen Adventtag bei mir am Seminarplatz ein, offenes Kommen & Gehen, freie Energiespenden zu den Vorträgen und ein heilsames Ritual mit Feuer am Ende des Tages, außerdem gibt es selbstgemachte Räuchermischungen, Kraftgegenstände und Rasseln zu kaufen.

PROGRAMM:
11-13h / Werner J. Neuner / „Lilith, die dunkle Frau“ (Vortrag)
13-14h / Biologische Mittagssuppe / Runenlegen
14-16h / „Urfrau“ Lara Cap  / „Runenzauber & Adventmagie“ (Vortrag)
16-17h / Rowfoodsweeties, Punsch / Runenlegen / „Kraut & Klang“ Sandra Adlmann präsentiert ihre Arbeit als Kräuterpädagogin uvm
17-19h / Richard Sion Windelov / „Sacred Cacao Ceremony“ (Ritual)

WEIHNACHTSMARKT:
Urfrau“ Räucherwerk
„Kraut & Klang“ Kraftgegenstände, Rasseln
Adventsuppe & Weihnachtspunsch

ZEIT & ORT:
Sa, 19.12. / URFRAU Seminarplatz / Michelbachberg 38 – 8081 Empersdorf
(Bitte um Fahrgemeinschaften, Parken nur oben beim Carport)
BITTE UM ANMELDUNG bis 17.12.!

INHALT zu VORTRÄGEN & RITUAL:
WERNER NEUNER – „Lilith, die dunkle Frau“: Lange war sie im Verborgenen, in ihrer magischen Höhle tief im Inneren der Mutter Erde. Dort, unter den Wurzeln des Weltenbaumes, hat sie verweilt, still und kaum wahrnehmbar. Dies war die Zeit der Vorbereitung. Ihre Kräfte hat sie gesammelt für das, was nun kommen soll: ihre Wiederkehr. Allmählich erklingen ihre Lieder, die uns mit einem erotischen Zauber berühren, bewegen und durchaus auch aufwühlen. Was will sie uns sagen? Welche Bedeutung haben ihre Botschaften für uns, jetzt, in dieser Zeit? Und wer ist sie überhaupt, diese dunkle Frau?

LARA CAP „Urfrau“
„Runenzauber & Adventmagie“:
Adventkranz, Mistelzweige, Runen, Perchtenlauf und Barbarazweige gehören zu den Hauptsymboliken im alten, heidnischen Brauch vor Weihnachten. So hat man zB. den Adventkranz als Ritualgegenstand verwendet, zum Vorrausplanen des nächsten Jahres und Manifestieren der eigenen Wünsche. Der Kranz steht für das Weibliche, den Kreis und heiligen Raum, die Kerzen für das Männliche, den Phallus und den Impuls. Beides gemeinsam bildet, nach den Himmelsrichtungen ausgerichtet, einen kleinen Altar. Jede Adventwoche steht für ein Quartal des nächsten Jahres und so kann man sich schon auf die Rauhnächte vorbereiten, die nach dem Julefest, der Wintersonnenwende, am 21.12. beginnen. Doch die Arbeit mit den Ursymbolen (Runen) dient auch der Heilung und dem Schutz in der dunklen Zeit…
„Runenlegen“: persönliches Runenorakel fürs nächste Jahr… ihr könnt eure Jahresrune ziehen lassen oder eine bestimmte Frage stellen, auf die ihr dann Antworten bekommt…

SANDRA ADLMANN „Kraut & Klang“: Klangarbeit, Kräuterpädagogik, Pflanzengeistmedizin, Schamanismus

RICHARD SION WINDELOV – „Sacred Cacao Ceremony“
Schamane, Heiler, Channel, Ritualleiter, Tantralehrer, Soundhealer (Neuseeland), mehr Infos zu Sion: www.richsion.com
Es handelt sich um einen sehr speziellen Super-Cacao, Hand geerntet von indigenen Völkern im Dschungel Guatemalas, 100% biologisch und fair und mit heiligen Gebeten in Zeremonien hergestellt. Guter Cacao kann helfen, die Wunden des Herzens zu heilen und es zu öffnen, uns auf eine neue Ebene der Verbindung mit allem und der Selbstliebe zu bringen. Wenn wir lieben, was uns im Leben blockiert, kann sich das Negative ins Positive verwandeln und uns im Leben und der Liebe unterstützen...
Dieser heilige Trunk aus Mittelamerika wird bei der Zeremonie gesegnet, die CacaoDeva wird eingeladen und um Heilung gebeten. Durch den Oxytocinschub im Gehirn wird man frei für natürliche, bedingungslose Freude, Lachen und Leichtigkeit. Ein magischer Auftakt zur Wintersonnenwende und dem dazugehörigen Yule-Fest am 20.12.!
Energiebeitrag: 40,- bis 60,- Eur (nach eurem Ermessen)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10-12 Personen – Anmeldung unter lara@urfrau.at!

HEXENZIRKEL – Ausbildungszyklus

Wie weiß ich, ob das was für mich ist?
Wenn der Ruf erfolgt ist, deinen alten Pfad als weise Frau wieder aufzunehmen, steigt der Mut und die Sehnsucht, ihn wieder zu gehen…
die Stimme in dir wird so laut, daß du sie nicht mehr überhören kannst.
Alte Lieder und Bilder tauchen auf und du erinnerst dich…
So tritt ein, Anam Cara (Seelenfreundin), in den Kreis der Wissenden…

weisesweiberwissen

INFOTREFFEN:
4.2. & 11.2. / 19h / GRAZ
Seminarplatz „Urfrau“
8081 Empersdorf / Laßnitzhöhe

15.2. / 18.30h / WIEN
„MUNAY“ Seminarraum, Pokornygasse 23 – 1190 Wien

2016 beginnt wieder ein neuer Hexenzirkel!
Eine Jahresausbildung für Frauen, der Zyklus ist aufbauend, dauert 13 Monde und findet 1x im Monat als Tagesseminar statt. Kosten 100,- Eur pro Zirkel, max.13 Teilnehmerinnen, ein feiner Seminarplatz zwischen Wien und Graz mit Feuerstelle und Naturzugang. Dabei geht es ums alte, europäische Frauenwissen und Hexenrituale, Frauenheilkunde, Sexualmagie und die weibliche Urkraft, Körperarbeit, Orakelmethoden, Runenheilkunde, Geomantie & Drachenarbeit, Heilpflanzenarbeit und Heilige Geometrie.
Die Hexe ist und war die Weltenwandlerin (Hagazyssa=Zaunreiterin), die aus ihrer „Höhle“ heraus gelebt und geheilt hat und damit auch Leben auf die Erde bringen konnte. Sie ist die Göttin in ihrer Ganzheit und bereit, sich mit dem Gott zu vereinen…
In jeder Frau steckt dieses Urpotential und kann nur von jeder selbst wiederbelebt werden… Mehr dazu beim Infoabend!

Anmeldung für Infoabend unter: lara@urfrau.at

„COAMHAIN“ – Sommersonnwend 20./21.6.

Cernunnos

„Die Waldgeister singen laut,
der grüne Mann sucht seine Braut.
Mittsommernacht wird ihm da helfen,
die rote Frau weilt bei den Elfen.
Sie tanzen um das heilge Feuer,
und springen übers Ungeheuer.
Die Koboldwesen spielen Streiche,
verstecken Münzen bei der Eiche.
Efeu, Met und Vogelbeere,
auf daß sich alles gut vermehre.“
[urfrau©2009]

COAMHAIN – der längste Tag des Jahres steht vor den Toren!
Wir sind im Jahresrad im Süden angelangt – Feuer und Drache, Hirsch und grüner Mann, rote Frau und Hain der Magie, Mittsommernacht…
Mit dem längsten Tag des Jahres beginnt auch der Hochsommer und
die große Kräuterzeit, alles steht in voller Blüte und das Feuer lodert
in jedem von uns. Die Energie ist schon voll im Außen und der Sonnengott Cernunnos fließt in seiner vollen männlichen Pracht durch unsere Runenbahnen.
Wir wollen diesen unglaublichen Moment und Höhepunkt der Licht- und Feuerqualität bewußt erleben, denn nacher wird jeder Tag schon wieder kürzer…Wir wollen ein großes Sonnwendfeuer machen und uns beim Drüberspringen reinigen…Wir wollen einen Sonnentrance tanzen, trommeln und eine Runde mit dem Drachen fliegen…jeder kann bei einer Frühmorgenwanderung seinen Zauberstab „finden“…

außerdem 9 heilige Kräuter pflücken, die uns übers Jahr beschützen bzw. heilend begleiten werden…

WANN? 20.6. Beginn 10h 21.6. Ende 18h
WO? Stmk (genaue Location & ÜN Auskunft erfolgt bei Anmeldung)
ANMELDUNG bis spätestens 17.6.!!!
KOSTEN? 35,- (Energiebeitrag für Rituale & Frühstück)

Selbstversorgung (gemeinsames Buffet mit biologischem Essen)

BITTE MITNEHMEN:
– Felle oder Decken fürs Lagerfeuer
– Schlafsack, Isomatte & Handtuch
– Trommeln und Rasseln und div.Instrumente
– festliches Gewand in bunten Farben

Bild oben: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com