IMBOLC CACAO CEREMONY 28.1.

imbolc-mix-2017

„SACRED CACAO CEREMONY“ zum IMBOLC Fest!
„Imbolc“ oder auch „Brigid“ genannt ist eines der 4 Mondfeste des Jahres, das Kind des Faschings! Nachdem wir in den Rauhnächten unser neues Jahr im Groben geschöpft haben, tragen wir zu Imbolc (=im Bauch) unsere Jahrespläne schon schwanger mit uns herum, sie wachsen bereits in uns, wir nähren sie mit unsern Gedanken. Die Fruchtbarkeit ist schon überall zu spüren und wir erwachen langsam aus unserm Winterschlaf…
Brigid, „the Bride“ (= die helle, leuchtende, weiße Frau), kommt als Elfengöttin zu uns und bringt uns das Feuer und die Reinigung, dann ist unser Neuanfang besiegelt…heute entspricht dieser Brauch dem Fest der Maria Lichtmess Anfang Februar.
Bei dieser Cacao Ceremony mit Neumondqualität (Neubeginn) können wir unsere Selbstheilung aktivieren, alte Glaubenssätze feuern und neue kreieren und damit unsere Pläne für dieses Jahr rituell beginnen…wer möchte, nimmt sich eine Tiermaske mit, um die Kraft der fruchtbaren Tiere dieser Zeit zu spüren und zu verinnerlichen (Wolf, Fuchs, Dachs, Hase,Vögel).

Dieser heilige Trunk aus Mittelamerika wird von uns selbst mit feinsten Bio-Gewürzen zubereitet und bei der Zeremonie gesegnet, die CacaoDeva wird eingeladen und um Heilung gebeten. Durch den Oxytocinschub im Gehirn wird man frei für natürliche, bedingungslose Freude, Lachen und Leichtigkeit.

Es handelt sich um einen sehr speziellen Cacao, Hand geerntet von indigenen Völkern im Dschungel Guatemalas, 100% biologisch und fair und mit heiligen Gebeten in Zeremonien hergestellt. Guter Cacao kann helfen, die Wunden des Herzens zu heilen und es zu öffnen, uns auf eine neue Ebene der Verbindung mit allem und der Selbstliebe zu bringen. Wenn wir lieben, was uns im Leben blockiert, kann sich das Negative ins Positive verwandeln und uns im Leben und der Liebe unterstützen…

SPECIAL: Ein handmade „IMBOLC Fruchtbarkeitsstein“ wird an einen der Teilnehmer verschenkt!!!

ORT & ZEIT:
NÖ / 28.1. / 16-21h / bei uns in „AVALON“ Hauptstr.23 – 3441 Zöfing

GRAZ / 4.2. / 16-20h / Laßnitzhöhe (Adresse wird bei Anmeldung bekannt gegeben)
KOSTEN: 60,- – 80,- Eur nach eurem Ermessen / IMBOLC RITUAL & CACAO CEREMONY & Abendessen „Imbolc Eintopf“
MITZUNEHMEN: Sitzdecken oder Fell, warmes Gewand fürs Feuer, Tiermasken (freiwillig)

⁕⁕⁕ ANMELDUNG bis 26.1. unter 0664-5291119 oder lara@urfrau.at ⁕⁕⁕

ANFAHRT „AVALON“: mehr Infos bei Anmeldung
—> Wien Hauptbhf oder Westbahnhof – Tullnerfeld (16 Min) // Franz-Josefsbahnhof – Tulln (20 Min) // Busverbindung vom Bahnhof zu uns ca.10 Min
—> Vom Westen (St.Pölten oder weiter) – Station Tullnerfeld
—> Vom Süden – Wien Hauptbahnhof – Tullnerfeld
—> mit dem AUTO von Wien 30 Min

SOLSTICE Celebration & Workshop 25./26.6.

heal

SONNWENDFEST & SONNWENDWORKSHOP mit LARA & SION –
Tage einzeln zu buchen & besuchen!

SONNWENDFEST am 25.6. / 11-22h
COAMHAIN (Sommersonnwend) – der längste Tag des Jahres
steht vor den Toren!

Wir sind im Jahresrad im Süden angelangt – Feuer und Drache, Hirsch und grüner Mann, rote Frau und Hain der Magie, Mittsommernacht…
Mit dem längsten Tag des Jahres beginnt auch der Hochsommer und
die große Kräuterzeit, alles steht in voller Blüte und das Feuer lodert
in jedem von uns. Die Energie ist schon voll im Außen und der Sonnengott Cernunnos fließt in seiner vollen männlichen Pracht durch unsere Runenbahnen.
Wir wollen diesen unglaublichen Moment und Höhepunkt der Licht- und Feuerqualität bewußt erleben, denn nacher wird jeder Tag schon wieder kürzer…Wir wollen ein großes Sonnwendfeuer machen und uns beim Drüberspringen reinigen…Wir wollen den Eichenkönig krönen, mit den Elfen einen Sonnentrance tanzen, trommeln und eine Runde mit dem Drachen fliegen… außerdem 9 heilige Kräuter pflücken, die uns übers Jahr beschützen bzw. heilend begleiten werden…

MITZUNEHMEN:
– Essen & Trinken (Selbstversorgung)
– Felle oder Decken fürs Lagerfeuer

– Trommeln und Rasseln und div.Instrumente
– festliches Gewand in bunten Farben
– Zelt & Schlafsack zum ÜN (falls ihr am Workshop teilnehmt)

WO:
Seminarplatz Garrach – 8160 Weiz / Stmk
WIE: 60,- Eur / 50,- Paarpreis pro Pers bzw für alle Teilnehmer am Sonnwendworkshop
(Platzmiete, Brennholz, Kraftsuppe & eventuelle ÜN in der Jurte)
Anmeldeschluß 24.6. unter lara@urfrau.at

SONNWENDWORKSHOP „GOTT & GÖTTIN“ am 26.6. / 11-18h
„Gesunde Beziehungen, Innerer Frieden & bedingungslose Liebe,
Urkraft & Versöhnung mit den Schatten“

An diesem Tag wollen wir gemeinsam die Aspekte von Gott und Göttin in uns erwecken, ausdrücken und manifestieren… der alte Mythos vom Heiligen Gral bringt die Urgeschichte von Beziehung ins Spiel, die Lüge über Joshua und Magdalena und die Befreiung aus alten Beziehungsmustern wie Adam und Eva… ist es nicht an der Zeit, all das abzulegen und in einen neuen Raum der Liebe zu gehen, mit uns selbst und unserem Gegenüber? Frieden schließen mit dem Geschlechterkampf und die beiden göttlichen Anteile in uns ganz annehmen?
Ein neues Liebesfeld erschaffen, indem es eine heilige Sexualität und unbändige Schöpferkraft gibt?
Wenn wir alle Aspekte von Gott und Göttin anerkennen, sind wir angekommen in unserer Selsbtliebe und Selbstbestimmung, Achtung und Wertschätzung, hemmungslos, schamlos, frei von jeglicher Schuld und Sünde… Endlich können wir uns der Welt zeigen, wie wir sind und dabei auch noch sauglücklich sein. Endlich können wir unsere Wirklichkeit selbst erschaffen, weil wir wieder in unserer Urkraft sind und nicht abhängig von Machtsystemen, Glaubensrichtungen oder Philosophien. Dann sind wir unser eigenes Universum…

Kollektive & Persönliche Geschichten / Dramen
Aufstellungsarbeit / Rituelles Drama
Körperübungen / Bodywork / Befreiung alter Wunden

Relationship Yoga / Tantrische Arbeit
Schamanische Reise / Höhlenarbeit / Rebirthing

MITZUNEHMEN:
– Essen & Trinken (Selbstversorgung)
– Felle oder Decken für Outdoor

WO: Seminarplatz Garrach – 8160 Weiz / Stmk
WIE: 120,- Eur / 110,- Paarpreis pro Pers bzw für alle Teilnehmer am Sonnwendfest
Anmeldeschluß 24.6. unter lara@urfrau.at

„GOTT UND GÖTTIN“ Tagesworkshop

mannfrau_neu
Grüner Mann und Rote Frau, Gehörnter Gott und Hohepriesterin,
Joshua und Magdalena,
Pan und Freya, Cernunnos und Dana, Odin und Hel

An diesem Tag wollen wir gemeinsam die Aspekte von Gott und Göttin in uns erwecken, ausdrücken und manifestieren… der alte Mythos vom Heiligen Gral bringt die Urgeschichte von Beziehung ins Spiel, die Lüge über Joshua und Magdalena und die Befreiung aus alten Beziehungsmustern wie Adam und Eva… ist es nicht an der Zeit, all das abzulegen und in einen neuen Raum der Liebe zu gehen, mit uns selbst und unserem Gegenüber? Frieden schließen mit dem Geschlechterkampf und die beiden göttlichen Anteile in uns ganz annehmen?
Ein neues Liebesfeld erschaffen, indem es eine heilige Sexualität und unbändige Schöpferkraft gibt?

Wenn wir alle Aspekte von Gott und Göttin anerkennen, sind wir angekommen in unserer Selsbtliebe und Selbstbestimmung, Achtung und Wertschätzung, hemmungslos, schamlos, frei von jeglicher Schuld und Sünde… Endlich können wir uns der Welt zeigen, wie wir sind und dabei auch noch sauglücklich sein. Endlich können wir unsere Wirklichkeit selbst erschaffen, weil wir wieder in unserer Urkraft sind und nicht abhängig von Machtsystemen, Glaubensrichtungen oder Philosophien. Dann sind wir unser eigenes Universum…

Dafür braucht die Welt wieder mutige Männer und Frauen!
Ich freue mich auf diesen Tag mit euch…

Tantrische Körperübungen
Aufstellungsarbeit
Meditation
Schamanische Reise
Rhythmus

WO: URFRAU Seminarplatz – Laßnitzhöhe / Stmk
WANN: 11.6. / 10-18h
WIE: 100,- Eur / 90,- Paarpreis pro Pers
Anmeldeschluß: 9.6. , Anmeldung per Mail unter: lara@urfrau.at

 

„GOTT UND GÖTTIN“ Tagesworkshop

mannfrau_neu
Grüner Mann und Rote Frau, Gehörnter Gott und Hohepriesterin,
Joshua und Magdalena,
Pan und Freya, Cernunnos und Dana, Odin und Hel

An diesem Tag wollen wir gemeinsam die Aspekte von Gott und Göttin in uns erwecken, ausdrücken und manifestieren… der alte Mythos vom Heiligen Gral bringt die Urgeschichte von Beziehung ins Spiel, die Lüge über Joshua und Magdalena und die Befreiung aus alten Beziehungsmustern wie Adam und Eva… ist es nicht an der Zeit, all das abzulegen und in einen neuen Raum der Liebe zu gehen, mit uns selbst und unserem Gegenüber? Frieden schließen mit dem Geschlechterkampf und die beiden göttlichen Anteile in uns ganz annehmen?
Ein neues Liebesfeld erschaffen, indem es eine heilige Sexualität und unbändige Schöpferkraft gibt?

Wenn wir alle Aspekte von Gott und Göttin anerkennen, sind wir angekommen in unserer Selsbtliebe und Selbstbestimmung, Achtung und Wertschätzung, hemmungslos, schamlos, frei von jeglicher Schuld und Sünde… Endlich können wir uns der Welt zeigen, wie wir sind und dabei auch noch sauglücklich sein. Endlich können wir unsere Wirklichkeit selbst erschaffen, weil wir wieder in unserer Urkraft sind und nicht abhängig von Machtsystemen, Glaubensrichtungen oder Philosophien. Dann sind wir unser eigenes Universum…

Dafür braucht die Welt wieder mutige Männer und Frauen!
Ich freue mich auf diesen Tag mit euch…

Körperübungen
Aufstellungsarbeit
Meditation
Schamanische Reise
Rhythmus

WO: URFRAU Seminarplatz – Laßnitzhöhe / Stmk
WANN: 26.3. / 10-18h
WIE: 100,- Eur / 90,- Paarpreis pro Pers
Anmeldeschluß: 23.3.

 

GÖTTINNENZYKLUS – Priesterin, Heilerin, Schöpferin

Beim Göttinnenzyklus tauchen wir tief in das Alte Tempelwissen
aus Isiskult und Avalon ein und in den Initiationsweg von Maria Magdalena,

Brigid, Dana und anderen Göttinnen, die einen Alten Pfad in Europa hinterlassen haben, viele Mythen und Wahrheiten… wir erwecken die Priesterin, Heilerin und Schöpferin in uns, um das alte Frauenwissen in Würde und Achtsamkeit weitergeben zu können.

urfrauen

INHALT der Ausbildung:
ENERGIEARBEIT
Einzelheilung, Gruppenheilung, Fernheilung, Soundhealing, Dancehealing
RITUALARBEIT
Rituelles Drama, Zaubersprüche, Schutzmagie, Zeremonien, Jahresradfeste
SEXUALARBEIT
Tantrische Körperübungen, Manifestationsübungen, Heilige Sexualmagie
RUNENARBEIT
Runenyoga, Orakeln, Heilen & Schützen, Heilige Geometrie, Sigyllenarbeit
ERDHEILUNG
Heilzeremonien i d Natur, Kraftplatzforschung, Drachenarbeit, Pflanzendevas

ACHTUNG: Dieser Ausbildungszyklus ist aufbauend auf den HEXENZIRKEL
und kann nicht als Einstiegsaubildung genutzt werden.

Wir werden einen Teil der Ausbildung auf Kraftplätzen zwischen Wien und Graz verbringen, um direkt in der Natur und mit den Devas arbeiten zu können, aber auch um uns unseren Urängsten zu stellen… Alte Kultstätten der Göttin aufsuchen und wiederbeleben.

INFOTERMIN: SKYPE GRUPPENSESSION am MI, 10.2. um 19h
skypename: larissa cap

ANMELDESCHLUSS: 1.3.2016  / TEILNEHMERZAHL: 13 Personen
Anmeldung unter: lara@urfrau.at

START: März oder April (nach Absprache bei Skypesession)

DAUER: 11 Zirkel jeweils 1x im Monat 1 Tag / SA 10-19h
ORT: URFRAU Seminarplatz / STMK / 8081 Empersdorf

ESSEN: Selbstversorgung / Tee, Kaffee steht immer zur Verfügung

 

Bild oben: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com

 

IMBOLC – Brigidfest 31.1.

Brigid2

„Von Feen und Elfen bewacht,
streifen wir durch die Nacht.
Die Liebe strömt bereits durch jeden Zweig,
Ich mein Gesicht an deine Schulter neig.
Wir leuchten hell wie ein Komet,
der unsre Sehnsucht nach dem wir verrät.
Als Bride sprech ich zu euch aus einem fernen Hafen,
Gefährten kommt, laßt uns zu Wolfsmond die Felder beschlafen…“
[urfrau©2009]

„Imbolc“ oder auch „Brigid“ genannt ist eines der 4 Mondfeste des Jahres, das Kind des Faschings! Nachdem wir in den Rauhnächten unser neues Jahr im Groben geschöpft haben, tragen wir zu Imbolc (=im Bauch) unsere Jahrespläne schon schwanger mit uns herum, sie wachsen bereits in uns, wir nähren sie mit unsern Gedanken. Die Fruchtbarkeit ist schon überall zu spüren und wir erwachen langsam aus unserm Winterschlaf…
Brigid, „the Bride“ (= die helle, leuchtende, weiße Frau), kommt als Elfengöttin zu uns und bringt uns das Feuer und die Reinigung, dann ist
unser Neuanfang besiegelt… Wir wollen in Tiermasken hinausgehen und das Feuer in uns entzünden, alte Glaubenssätze feuern und neue kreieren, eine Birgid-Notfallskerze basteln und segnen und die Umsetzung unserer Pläne rituell beginnen…

WANN? SO, 31.1. / 10-19h
WO:
Seminarplatz “URFRAU” / Laßnitzhöhe – Graz
KOSTEN: 30,-
ANMELDUNG bis spätestens 28.1.!!!

Foto: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com

IMBOLC – Brigidfest 31.1.

Brigid2

„Von Feen und Elfen bewacht,
streifen wir durch die Nacht.
Die Liebe strömt bereits durch jeden Zweig,
Ich mein Gesicht an deine Schulter neig.
Wir leuchten hell wie ein Komet,
der unsre Sehnsucht nach dem wir verrät.
Als Bride sprech ich zu euch aus einem fernen Hafen,
Gefährten kommt, laßt uns zu Wolfsmond die Felder beschlafen…“
[urfrau©2009]

„Imbolc“ oder auch „Brigid“ genannt ist eines der 4 Mondfeste des Jahres, das Kind des Faschings! Nachdem wir in den Rauhnächten unser neues Jahr im Groben geschöpft haben, tragen wir zu Imbolc (=im Bauch) unsere Jahrespläne schon schwanger mit uns herum,
sie wachsen bereits in uns, wir nähren sie mit unsern Gedanken.
Die Fruchtbarkeit ist schon überall zu spüren und wir erwachen
langsam aus unserm Winterschlaf…

Brigid, „the Bride“ (= die helle, leuchtende, weiße Frau), kommt als Elfengöttin zu uns und bringt uns das Feuer und die Reinigung, dann ist
unser Neuanfang besiegelt… Wir wollen in Tiermasken hinausgehen und das Feuer in uns entzünden!

WANN? Sa, 31.1. / 10-20h
WO:
Seminarplatz “URFRAU” / Laßnitzhöhe – Graz
ANMELDUNG bis spätestens 28.1.!!!

Foto: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com