ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ LIVE WIEN

3.7. ARCHETYP „Liebesgöttin“ Aphrodite, Venus, Freya,
Maria Magdalena
VENUS COME BACK – Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG! Die Liebesgöttin ist erblüht und hat zur Sonnenwende ihre Heilige Sexualität mit dem „Gehörnten“ (Horned God) gefeiert. Wenn diese Urkraft gelebt werden will, braucht die Göttin aber Unterstützung von ihren Schwestern und sie begibt sich in eine rituelle Reinigung ihrer Geschlechtsorgane, geistig und körperlich. Die sogenannte „Nestreinigung“ und eine „Höhlenreise“ kann von einer erfahrenen Schamanin durchgeführt werden. Im Roten Zelt wollen wir gemeinsam diese Heilige Zeit zelebrieren, darüber sprechen und uns die Schatten der Liebesgöttin ansehen. Außerdem wollen wir uns mit Maria Magdalena verbinden und mit ihren Kraftplätzen in Österreich, die ich dieses Jahr step by step besuchen und aktivieren möchte. Der erste war Mariazell und weitere folgen diesen Sommer und Herbst. Dabei gehen wir in tiefe Verbindung mit der Erde, schließen Frieden und bringen die Kraft der Liebe zurück an die Oberfläche, in den heiligen Tempel der Göttin. Sind die Tore einmal offen, fließt pure Liebeskraft hindurch und die Selbstheilung wird aktiviert…

Ich lade euch ein zum NEUEN LIVE Göttinnengeflüster 2020!
Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und die Versöhnung mit euch und euren Schwestern zu zelebrieren, die Verbundenheit zu spüren und Kraft zu tanken.
Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, uns also einen Aspekt der Göttin ansehen durch dementsprechende Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm.
Hintergrund:
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Was ist Sisterhood heute? Halt oder Hinterhalt? Treue oder Verrat? Was leben und was verbergen wir als Frauen? Wo haben wir angefangen, uns zu verleugnen? Wo finden wir echten Zusammenhalt? …und so flüsterte ich in den Wind „nimm mich mit, ich bin dein Kind…“
Wir wollen gemeinsam erspüren und erarbeiten, wer wir sind, wer wir sein wollen und wen wir verachten. Diverse Aspekte und Qualitäten der Göttin in uns: Hure, Nonne, Mutter, Tochter, Schwester, Emanze, Businesslady, Jungfrau, Domina, Kurtisane, Königin, Freundin, Ehefrau, Geliebte, Dienerin, Konkurrentin, uvm

Welche Göttin steckt in dir? Und welchen Gott Typ suchen wir uns als Partner?
SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

WIE: Wenn möglich in rotem Gewand (orange, pink geht auch)

WANN & WO: 3.7. / 19-22h / „Yoga im Prater“ Praterfee – Prater 121, 1020 Wien
ANMELDUNG: bitte bis 1 Tag vorm Event unter lara@urfrau.at!!! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist keine geschlossene Ausbildung.

KOSTEN: 30-50,- Eur (nach eurem Ermessen)

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau, Foto „Urfrau mit Eule“ by Suzy Stöckl

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ LIVE

5.6. ARCHETYP „Liebesgöttin“ Aphrodite, Venus, Freya, Maria Magdalena
VENUS COME BACK – Die Rückkehr der Liebesgöttin & die KRAFTPLATZAKTIVIERUNG von MARIAZELL 2020! Die Liebesgöttin erblüht in unserer Kultur zu Walpurgis und aktiviert ihre Heilige Sexualität mit dem Grünen Mann. Wenn diese Urkraft hochkommt und gelebt werden will, braucht die Göttin Unterstützung von ihren Schwestern und sie begibt sich in eine rituelle Reinigung ihrer Geschlechtsorgane, geistig und körperlich. Die sogenannte „Nestreinigung“ und eine „Höhlenreise“ kann von einer erfahrene Doula, Hexe, Schamanin durchgeführt werden. Im Roten Zelt wollen wir gemeinsam diese Heilige Zeit zelebrieren, darüber sprechen und uns die Schatten der Liebesgöttin ansehen. Am 7.6. leite ich eine Kraftplatzaktivierung in Mariazell, wo wir die Göttinnenkraft von Maria Magdalena in uns erwecken und verankern wollen. Dazu werden wir uns mit dem großen Ereignis und dem genialen Kraftplatz im Roten Zelt verbinden, ein Platz mit so viel Geschichte – persönlicher, karmischer und kollektiver. Dabei gehen wir in tiefe Verbindung mit der Erde, schließen Frieden und bringen die Kraft der Liebe zurück an die Oberfläche. Besser könnte der Zeitpunkt nicht sein, denn Venus ist rückläufig und zwingt uns quasi die Liebe in uns selbst zu spüren, wenn alles andere von uns abfällt. Mariazell: ein uralter Kraftplatz, schon lange vor der Kirche. Ein heiliger Tempel der Göttin. Ein wichtiger Kraftpunkt auf dem Göttinnenpfad durch Europa (der weibliche Jakobsweg und Herzmeridian Magdalenas), deshalb auch „Marias Zelle“ genannt. Veranstaltungskalender & Tickets: https://www.ijanna-sol.com/programm/

Ich lade euch ein zum NEUEN LIVE Göttinnengeflüster 2020!
Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und die Versöhnung mit euch und euren Schwestern zu zelebrieren, die Verbundenheit zu spüren und Kraft zu tanken.
Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, uns also einen Aspekt der Göttin ansehen durch dementsprechende Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm.
Hintergrund:
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Was ist Sisterhood heute? Halt oder Hinterhalt? Treue oder Verrat?
Was leben und was verbergen wir als Frauen? Wo haben wir angefangen, uns zu verleugnen? Wo finden wir echten Zusammenhalt? …und so flüsterte ich in den Wind „nimm mich mit, ich bin dein Kind…“
Wir wollen gemeinsam erspüren und erarbeiten, wer wir sind, wer wir sein wollen und wen wir verachten. Diverse Aspekte und Qualitäten der Göttin in uns: Hure, Nonne, Mutter, Tochter, Schwester, Emanze, Businesslady, Jungfrau, Domina, Kurtisane, Königin, Freundin, Ehefrau, Geliebte, Dienerin, Konkurrentin, uvm

Welche Göttin steckt in dir? Und welchen Gott Typ suchen wir uns als Partner?
SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

WIE & WO:
– Wenn möglich in rotem Gewand (orange, pink geht auch)
– am UrfrauPlatz bei Ilz/Fürstenfeld (Adresse bei Anmeldung)


WANN: 5.6. / 19-22h  // NEXT ONE: 10.7. / 19-22h
ANMELDUNG: bitte bis 1 Tag vorm Event unter lara@urfrau.at!!! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist keine geschlossene Ausbildung.

KOSTEN: 30-50,- Eur (nach eurem Ermessen)

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau, Foto „Urfrau mit Eule“ by Suzy Stöckl

HEILKREISE „Kollektive GEBÄRMUTTERHEILUNG“

KOLLEKTIVE GEBÄRMUTTERHEILUNG in den URFRAU HEILKREISEN
Wombhealing, Yoni Rebirthing, Höhlenreise, Nestreinigung, Tempeltransition und der Neue Weg der Frau. Selbstfindung. Selbstheilung. Klarheit. Absolute Ehrlichkeit. Nacktheit pur. Der Sprung ins Ungewisse…
Die Zeit ist reif, daß wir die alte Schwesternschaft verlassen. Mit ihr geht die alte Gebärmutter. Sie ist müde, krank und verletzt. Zu viel Zwist, Verrat, Verleugnung, alte Wunden und Übergriffe haben stattgefunden, die nicht heilen wollen. Das Misstrauen wurde größer als die Zuversicht. Der Versuch sie zu heilen scheitert immer wieder. Warum? Weil frau nicht ganz in ihrer Eigenverantwortung ist, weil sie immer noch Übergriffe zuläßt und in alten Mustern steckt, und auch ganz einfach, weil die „Alte Gebärmutter“ gehen will, sterben, loslassen… Sehr viele Frauen sind ernsthaft krank in ihrer „Höhle“, ihrem Tempel. Immer mehr Frauen ab 30 kommen in den Wechsel, die Menopause – noch bevor sie die Chance auf ein erstes Kind hatten. Viele junge Frauen sind unfruchtbar auf Grund der Umwelteinflüsse, die unser Hormonsystem lahmlegen. Fehlgeburten nehmen zu und künstliche Befruchtungen werden selbstverständlich. All diese Tatsachen werden verschwiegen oder banalisiert.
Die gute Nachricht: eine neue Gebärmutter entsteht gerade in der Welt und in uns Frauen. In den jungen Mädchen und allen Babies ist sie schon da. Nun sind wir Frauen aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen: JA zur neuen, gesunden, kraftvollen, jungen Gebärmutter! Was für eine Chance!
Laßt uns gemeinsam durchs Tor ins Neue Frau-Sein gehen, in die Urfrau des neuen Zeitalters. Sie wartet auf uns, wenn wir wieder vertrauen und es wagen, eine neue Schwesternschaft zu leben. Wenn wir uns zu jeder Neumondin und Vollmondin telepathisch verbinden und uns immer wieder „live“ in den RotenZelten begegnen, können wir Großes bewegen. Mehr dazu bei unsern URFRAU HEILKREISEN. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Für diese „Transition“ und Wiedergeburt möchte ich euch gerne zu meinen telepathischen Heilkreisen und RotenZelten einladen, wo wir für uns selbst und das Kollektiv arbeiten. Die „Gebärmutter-Umstellung“ braucht eine gute Vorbereitung:
1. Loslassen der alten Höhle „Den Tempel schließen“
2. Nestreinigung „Den Raum durchputzen“
3. Sich selbst gebären „Die Geburt einleiten“
4. Verankern der neuen Gebärmutter „Neue Wurzeln schlagen“
5. Feiern „Den Tempel öffnen“

WANN & WO:
TELEPATHISCHE HEILKREISE
zu den wichtigen Mondhöhepunkten für den weiblichen Zyklus: jede Neumondin (NM) und Vollmondin (VM)
von 21-22h (es reicht auch, wenn ihr euch nur 30 Min einklinkt). Wie ihr in den Heilkreis „einsteigt“, erfährt ihr so –> dazu einfach ein Mail an lara@urfrau.at mit Betreff „Urfrau Heilkreis“und ihr bekommt einen Programmablauf mit Meditation, Höhlenübung und allen wichtigen Infos von mir (einmaliger Energiebeitrag: 30,- Eur und ihr seid dann immer willkommen und werdet upgedatet)!
Die nächsten Termine: 5.6. / 20.6. / 5.7. / 20.7. / 3.8. / 18.8.

EINZELSITZUNGEN ONLINE
Individuelle Nestreinigung, Wombhealing, Yoni-Ribirthing, Höhlenreise, Sexualorgan-Scan:
bei ganz speziellen Themen, Problemen oder sogar Krankheitsbildern in eurer Yoni (Scheide, Gebärmutterhals, Gebärmutter, Eierstöcke) können wir uns auch gerne persönlich zusammensetzen, bevor ihr startet oder auch, wenn etwas in den Heilkreisen für euch hochkommt. Zur Zeit NUR ONLINE per Skype: Anmeldung unter lara@urfrau.at

ROTE ZELTE „Göttinnengeflüster“ zur Zeit ONLINE!!!
TERMINE: 10.4. / 8.5. / 12.6. / 10.7. / 7.8. / 11.9. / 2.10. / 1.11. / 18.12.

ANMELDUNG verbindlich bitte bis 1 TAG vorm EVENT unter lara@urfrau.at! Dann bekommt ihr den Einstiegslink! Danke! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist eine offene Runde und keine geschlossenen Ausbildung.

HIER zu meinem FB Event „GÖTTINNENGEFLÜSTER – Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau (Drachenfoto im Hintergrund von „Sevillana“)

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ ONLINE

„GÖTTINNENGEFLÜSTER – NEW SISTERHOOD – BE AWARE, BE THERE“
Offener ONLINE Frauenkreis – über Archetypen und Frauenkraft – ROTES ZELT „at home“
Im Moment sind wir in die Isolation gezwungen und dürfen lernen, das Beste daraus zu machen. Wo liegt die Kraft in dieser Zeit? Wovor hast du wirklich Angst? Was kannst du jetzt wirklich tun? Wie können wir Frauen uns nun gegenseitig helfen? „Mut liegt im Herzen und Urkraft in der Gebärmutter“ –
beides brauchen wir, um die Liebe in die Welt zu tragen.
Der größte Stress für uns Frauen war immer schon die Isolation – getrennt von unsern Schwestern, zurückgehalten von unsern Ahninnen, traumatisiert von der Geschichte wandeln wir in Trugbildern durch die Welt, täuschen und verleugnen uns selbst und fürchten uns vor Verrat und anderen Schatten.
In der Verbundenheit mit den Schwestern liegt jedoch die Kraft. „Womb 2 Womb I stand with you my sister hand in hand, don´t give up your eternal flame this is just a made up game“. Unsere Frauenkraft wird durch die heilige Sexualität geboren. Sie ist mehr als schnelle Befriedigung und Kinder kriegen. Sie ist die Mission der Göttin auf ihrem Weg der Erleuchtung. Doch sie führt uns tief in die Dunkelheit, unter die Erde in die alten Mysterien der Schöpfung und zu der gefürchteten Zerstörerin in uns. Maria Magdalena ist den Weg für uns vorausgegangen und hat den Initiationspfad der Göttin in Europa aktiviert. Seid ihr bereit, Leben und Tod in euren beiden Händen zu halten? Ohne Schuld und Reue, ohne eure Taten zu verschönern? Seid ihr bereit für die neue „Schwesternschaft“ und gesunde Partnerschaften?
Was ist Sisterhood heute? Halt oder Hinterhalt? Treue oder Verrat?
Was leben und was verbergen wir als Frauen? Wo haben wir angefangen, uns zu verleugnen? Wo finden wir echten Zusammenhalt? …und so flüsterte ich in den Wind „nimm mich mit, ich bin dein Kind…“
Wir wollen gemeinsam erspüren und erarbeiten, wer wir sind, wer wir sein wollen und wen wir verachten. Diverse Aspekte und Qualitäten der Göttin in uns: Hure, Nonne, Mutter, Tochter, Schwester, Emanze, Businesslady, Jungfrau, Domina, Kurtisane, Königin, Freundin, Ehefrau, Geliebte, Dienerin, Konkurrentin, uvm
Welche Göttin steckt in dir? Und welchen Gott Typ suchen wir uns als Partner?

Ich lade euch ein zum Göttinnengeflüster 2020 auf ZOOM! Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und die Versöhnung mit euch und euren Schwestern zu zelebrieren, die Verbundenheit zu spüren und Kraft zu tanken. Durch die ONLINE Variante haben wir die einmalige Möglichkeit, österreichweit zu kommunizieren. Frauen aus allen Bundesländern sind herzlich willkommen!
Jedes Mal werden wir ein anderes Motto haben, uns also einen Aspekt der Göttin ansehen durch dementsprechende Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm.
Hintergrund:
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen…

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

WIE:
jede Frau zündet während unserem Online-Meeting eine Kerze an und gewandet sich, also würde sie in Echt zum RotenZelt kommen

TERMINE: 10.4. / 8.5. / 12.6. / 10.7. / 7.8. / 11.9. / 2.10. / 1.11. / 18.12.
jeweils 18-20h
ANMELDUNG bitte bis 1 Tag vorm Meeting unter lara@urfrau.at!!! Dann bekommst du den Link zum Life-Chat, wo du easy vom Handy oder Computer aus einsteigen kannst. Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist keine geschlossene Ausbildung.

KOSTEN:
30,- Eur
1x Schnuppern
75,- Eur 3er Block (25,- Eur/Mal)

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau „BEST OF THE YEAR“, aus der Photokollage links oben – „Mädchen mit Pfeil & Bogen“ by Suzy Stöckl

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ im März

ARCHETYP „ARTEMIS“ – Göttin der Jagd, des Mondes und der Geburt, Beschützerin der Frauen und Mädchen
Beim nächsten „Göttinnengeflüster“ sind wir schon ganz in der Qualität der Weissen Göttin: Brigid, Artemis, Diana, Arduinna, Artio.
In ihrer Reinheit und ihrem Fokus steht sie für die Unabhängigkeit und Freiheit des weiblichen Geistes: Eins-mit-sich-selbst-Sein, Unversehrtheit, Sich-nie-verlieren, Ganz-sein-ohne-Mann, Herrin über Wald & Wildnis, Gefährtin der Tiere, Bogenschützin, Schwester und Rivalin…
Mit Hilfe der Artemis Qualitäten kann Frau lernen, ganz bei sich zu bleiben und die männliche Kraft zuerst in sich selbst zu tragen und zu leben, bevor sie sich in äußeren Beziehungen zu Männern verstrickt. Artemis ist selbstsicher und sich selbst treu. Sie wahrt gesunde Grenzen und handelt fokussiert und klar. Sie kann NEIN sagen und hat keine Angst, allein zu sein. Sie ist würdevoll und anmutig.
Sie beschützt als Schwester andere Frauenarchetypen. Die Artemisia-Heilkräuter sind: Beifuß, Eberraute und Wehrmuth – ganz wichtige Kräuter für Zyklus, Hormone und Fruchtbarkeit!

Wir zelebrieren diesmal die Verschmelzung der weißen, jungfräulichen Göttin mit dem Weltenbaum „Irminsul“, dem Baum des Lebens. Brigid ist die Ur-Hebamme der Welt und immer bei uns, wenn es um die Wiedergeburt und Wachstum im Innen und Außen geht. Ihre Krafttiere sind die Wölfin und die Bärin! Daher kommt auch unsere Bärenkraft. Wir werden bei der Höhlenreise den Weltenbaum in unserer Gebärmutter wachsen und verwurzeln lassen… Wir werden uns in die Krafttiere der Weißen Göttin hineintanzen und den Fokus halten auf die wichtigen Dinge in unserm Leben. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

MITZUNEHMEN:
– BioSnacks fürs gemeinsame Buffet
– Gewandung weiß, grün, Tiermasken (wer mag)

WANN & WO:
STMK / SEMINARPLOTZ / 6.3. / 19-22h / Garrach 1a – 8160 Gutenberg a/d Raabklamm (30 Min von Graz)
WIEN / PRATERFEE / 13.3. / 19:30 -22:30h / Prater 121, 1020 Wien (großer Parkplatz, U-Bahn-Nähe)

ANMELDUNG verbindlich bitte bis 1 TAG vorm EVENT unter lara@urfrau.at!!! Danke! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist eine offene Runde und keine geschlossenen Ausbildung.

KOSTEN:
30-50,- Eur nach eurem Ermessen

SPECIAL: Im Göttinengeflüster möchte ich gern ein Team aus URfrauen zusammenstellen, damit wir gemeinsam die Frauengruppen in die Göttinnenaspekte begleiten. Folgende Frauen sind schon an meiner Seite: Ulrike Graf (Schamanin), Gerda Karafiat (Doula), Melanie Delval (Biodanza), Hadas Strobl-Aloni (Tanz), Sandra Adlmann (Schamanismus)

HIER zu meinem FB Event „GÖTTINNENGEFLÜSTER – Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich lade euch ein zum Göttinnengeflüster 2020! Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und eure „Divine Union“ zu spüren – die Verschmelzung von Gott und Göttin in euch und die Versöhnung mit euren Schwestern.
Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, also einen Aspekt der Göttin in dem heiligen Tempel, durch dementsprechende Gewandung, Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm. Und es gibt einen magischen Frauentee für Heilung und Stärkung der Gebärmutter und Sexualorgane.
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen…

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau / Photo „Mädchen mit Bogen“ by Suzy Stöckl

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster – Die Göttin als Opfer und Täter“

Was ist Sisterhood heute? Halt oder Hinterhalt? Treue oder Verrat?
Was leben und was verbergen wir als Frauen? Wo haben wir angefangen, uns zu verleugnen? Wo finden wir echten Zusammenhalt? …und so flüsterte ich in den Wind „nimm mich mit, ich bin dein Kind…“

„GÖTTINNENGEFLÜSTER – NEW SISTERHOOD – BE AWARE, BE THERE“
Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt
Wir wollen gemeinsam erspüren und erarbeiten, wer wir sind, wer wir sein wollen und wen wir verachten. Diverse Aspekte und Qualitäten der Göttin in uns: Hure, Nonne, Mutter, Tochter, Schwester, Emanze, Businesslady, Jungfrau, Domina, Kurtisane, Königin, Freundin, Ehefrau, Geliebte, Dienerin, Konkurrentin, uvm

Welche Göttin steckt in dir? Und welchen Gott Typ suchen wir uns als Partner?

Der größte Stress für uns Frauen ist die Isolation – getrennt von unsern Schwestern, zurückgehalten von unsern Ahninnen, traumatisiert von der Geschichte wandeln wir in Trugbildern durch die Welt, täuschen und verleugnen uns selbst und fürchten uns vor Verrat. Sogar unsere Kinder bringen wir oft in Schmerzen auf die Welt und ziehen sie dann alleine groß. Was für eine Gesellschaft kreieren wir da? Wo akzeptieren wir die Opferrolle der letzten Generationen und wo sind wir übergriffig und unterschwellig, mißbräuchlich und manipulierend? „Mut liegt im Herzen und Urkraft in der Gebärmutter“ – beides brauchen wir, um die Liebe in die Welt zu tragen. Unsere heilige Sexualität ist mehr als schnelle Befriedigung und Kinder kriegen. Sie ist die Mission der Göttin auf ihrem Weg der Erleuchtung. Doch sie führt uns tief in die Dunkelheit, unter die Erde in die alten Mysterien der Schöpfung und zu der gefürchteten Zerstörerin in uns. Maria Magdalena ist den Weg für uns vorausgegangen und hat den Initiationspfad der Göttin in Europa aktiviert. Seid ihr bereit, Leben und Tod in euren beiden Händen zu halten? Ohne Schuld und Reue, ohne eure Taten zu verschönern? Seid ihr bereit für die neue „Schwesternschaft“ und gesunde Partnerschaften?

Ich lade euch ein zum Göttinnengeflüster 2020! Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und die Versöhnung mit euch und euren Schwestern zelebrieren.
Jedes Mal werden wir ein anderes Motto haben, also einen Aspekt der Göttin in dem heiligen Tempel ausleben, durch dementsprechende Gewandung, Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm. Außerdem gibt es einen magischen Frauentee für Heilung und Stärkung eurer Gebärmutter und Sexualorgane.

Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen…

SPECIAL: Im Göttinengeflüster möchte ich gern ein Team aus URfrauen zusammenstellen, damit wir gemeinsam die Frauengruppen in die Göttinnenaspekte begleiten. Folgende Frauen sind schon an meiner Seite: Ulrike Graf (Schamanin), Gerda Karafiat (Doula), Melanie Delval (Biodanza)

WIE:
– Gewand je nach Göttinnenaspekt
– BioSnacks fürs gemeinsame Buffet


WANN & WO:
WIEN / PRATERFEE / 19-22h / Prater 121, 1020 Wien (großer Parkplatz, U-Bahn-Nähe)
TERMINE 2020: 3.7. / 18.9. / 9.10. / 6.11. / 4.12.

STMK / URFRAUPLATZ / 19-22h / Autobahnabfahrt „Ilz/Füsrtenfeld“
TERMINE 2020: 5.6. / 10.7. / 7.8. /
weitere folgen noch…

ANMELDUNG bitte bis 1 Tag vorm Event unter lara@urfrau.at!!! Danke!
Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist keine geschlossene Ausbildung.

KOSTEN:
30,- bis 50,-Eur
je nach eurem Ermessen/Vermögen

Ich freu mich auf euch!

Foto: unbekannt

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ im Jänner

ARCHETYP „DIE WEISSE“ – TRANSITION & WIEDERGEBURT
Beim nächsten „Göttinnengeflüster“ stehen wir vor den Toren von IMBOLC.
Die Weiße Göttin BRIGID besucht die Menschen und leitet die Wiedergeburt ein. In ihrer Reinheit und Urstruktur bringt sie das MondLicht auf die Erde und vollendet damit einen Transition Zyklus. Zu Imbolc gehen wir schwanger mit unsern Projekten aus den Rauhnächten hinaus in die Welt. Ein uralter Ritus, das „Beschlafen der Felder“ bei einer Mutterbirke, wird zu dieser Zeit zelebriert. Im RotenZelt machen wir die erste Höhlenreise des Neuen Jahres und begegnen unserm Urtier und unserer Urkraft in der Gebärmutter. Der Archetyp der Jungfräulichen Göttinnen Artemis, Athene und Hestia hilft uns dabei, das junge Jahr zu eröffnen – in Leichtigkeit, Jugendlichkeit und Selbstbestimmtheit… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

MITZUNEHMEN:
– BioSnacks fürs gemeinsame Buffet
– Gewandung glitzernd, silber, gold, weiß, Tiermasken (wer mag)

WANN & WO:
WIEN / PRATERFEE / 17.1. / 19-22h / Prater 121, 1020 Wien (großer Parkplatz, U-Bahn-Nähe)
STMK / SEMINARPLOTZ / 24.1. / 19-22h
/ Garrach 1a – 8160 Gutenberg a/d Raabklamm (30 Min von Graz)
ANMELDUNG verbindlich bitte bis 1 TAG vorm EVENT unter lara@urfrau.at!!! Danke! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist eine offene Runde und keine geschlossenen Ausbildung.

KOSTEN:
30-50,- Eur nach eurem Ermessen

SPECIAL: Im Göttinengeflüster möchte ich gern ein Team aus URfrauen zusammenstellen, damit wir gemeinsam die Frauengruppen in die Göttinnenaspekte begleiten. Folgende Frauen sind schon an meiner Seite: Ulrike Graf (Schamanin), Gerda Karafiat (Doula), Melanie Delval (Biodanza), Hadas Strobl-Aloni (Tanz), Sandra Adlmann (Schamanismus), Renate „Rose“ Bartel (Schamanismus)

HIER zu meinem FB Event „GÖTTINNENGEFLÜSTER – Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich lade euch ein zum Göttinnengeflüster 2020! Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und eure „Divine Union“ zu spüren – die Verschmelzung von Gott und Göttin in euch und die Versöhnung mit euren Schwestern.
Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, also einen Aspekt der Göttin in dem heiligen Tempel, durch dementsprechende Gewandung, Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm. Und es gibt einen magischen Frauentee für Heilung und Stärkung der Gebärmutter und Sexualorgane.
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen…

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau

GRÜNES ZELT „MÄNNERKRAFT – Healthy Brotherhood“ im Dezember

WINTERSONNENWENDE – WEIHNACHTSZELT
 „Die Wilde Jagd beginnt“
Die Sonnenwende zum Julefest am 21.12. steht vor der Tür. Odin zieht durchs Land mit der „Wilden Jagd“, um aufzuräumen. Es ist das Letzte GrüneZelt des Jahres! Die Adventzeit ist ideal, um zu endschleunigen, sich gemütlich zu treffen und gemeinsam das Neue Jahr in voller Kraft und Göttlichkeit zu kreieren. Für viele ist es eine herausfordernde Zeit. Nachdem wir zu Samhain Altes losgelassen haben, wird es Zeit, das Neue zu begrüßen. Jetzt.
Diesmal wird es ein offener Redekreis mit Zeit für euch und eure Themen, wo wir uns gegenseitig bei der Transformation helfen können. Außerdem wollen wir mit dem „Vortex“ arbeiten, einem Hochfrequenz-Energiefeld. Unsere weibliche Seite kann uns dabei helfen, den Raum für diese Manifestation zu öffnen und die Geschenke des Universums zu empfangen. Laßt uns gemeinsam Visionen und Inspirationen fürs Neue Jahr sammeln…

RICHARD SION RA freut sich auf euch – KI ORA!

NEU!NEU!NEU!
Ab Frühling 2020 wird es dann zu unsern monatlichen, offenen Männerkreisen auch die Option einer fixen Jahresausbildung für Männer geben…mehr dazu nach den Rauhnächten! Und ihr seid herzlich eingeladen, eine Einzelsitzung für eure „Männerthemen“ bei mir zu buchen…In unserm Praxisraum bietet Lara Einzelarbeit für Frauen an und Richard Einzelarbeit für Männer!

WANN & WO:
STMK / SEMINARPLOTZ / 7.12. / 18-21h / Garrach 1a – 8160 Gutenberg a/d Raabklamm (30 Min von Graz)

KOSTEN:
30,- bis 60,-Eur
je nach eurem Ermessen/Vermögen
ANMELDUNG verbindlich bitte PER MAIL BIS 1 Tag vorm EVENT unter GrünesZelt!!! Das Grüne Zelt kann unverbindlich besucht werden, es sind offenen Abende und keine geschlossenen Ausbildung.

„MÄNNERKRAFT, die BRÜDER schafft“
Männerarchetypen, Haka und die Berufung des Mannes
Was ist Brotherhood heute? Wo findet „Mann“ sich und was macht ihn aus?
Ein Grünes Zelt für Männer auf einem genialen Kraftplatz mit Jurte, Tipi, der magischen Raabklamm und wilder Natur. Mit MABON (unserm Erntedankfest, Herbstbeginn) wollen wir euch etwas kraftvolles für Männer anbieten:
Einen Männer-Kraft-Kreis mit Richard Sion Ra 1x im Monat – offene Runde!
Auf dem SEMINARPLOTZ von Sandra Adlmann & Christian Lamprecht finden 1x im Monat die Roten Zelte für Frauen und Mädchen statt mit „URFRAU“ Lara Cap. Laras Mann RICHARD SION RA WINDELOV ist gebürtiger Neuseeländer, Schamane und Künstler und arbeitet gerade an seinem großen Projekt
„CBD Hanf Naturmedizin“ & „ÖSTERRAUCH Holy Smokes“. Er lebt zur Zeit mit seiner Familie in der Steiermark und wird nun auch monatlich einen Heiligen Raum für Männer halten.

„Die Sehnsucht nach einer gesunden Brotherhood ist groß und die Welt braucht wieder Grüne Männer, die in ihrer Kraft sind, frei von alter Schuld und Scham und sich gegenseitig unterstützen auf diesem Weg des Mannes zurück zu den Wurzeln…“(Zitat Rich)
So soll also ab September ein HEILFELD „HEALING SPACE“ entstehen,
wo am Freitag der „FRAUENTAG“ mit Lara und am Samstag der „MÄNNERTAG“ mit Rich stattfindet.

Die Frauen können den Platz in Liebe und Dankbarkeit öffnen, die Männer können den Platz dann in Kraft und Liebe schließen.
Richard Sion Ra wird euch mit seiner Empathie, Offenheit, Weisheit und Kraft als Mann, Vater von 2 Söhnen und Bruder gerne durch den Nachmittag/Abend begleiten. Am Nachmittag gibt es davor immer ein „Grünes Zelt für Jungs und junge Männer“. Auch hier können Männer sehr gerne teilnehmen und Raum halten für die junge Generation oder mit ihren Söhnen gemeinsam dabeisein – die Jugend braucht den Support der Väter!
Im neuen Jahr können dann an den Sonntagen dieses Wochenendes gemeinsame Heilrituale stattfinden, die Lara und Rich leiten…

GRÜNES ZELT für MÄNNER
Die 4 Klassischen Archetypen des Mannes erleben und erfahren: KÖNIG – KRIEGER – ZAUBERER – LIEBHABER plus den verschiedenen Aspekten der Gottheiten: Grüner Mann, Pan, Cernunnos, Odin, Gott, Joshua, Shiva, Rangi Nui, Ra uvm. mit Lagerfeuer, Natur, Tipi, schamanische Reise, Rollenspiele, Meditation, Channeln, uvm.
HAKA: ein HeilTanz in die Urkraft des Mannes aus der Tradition der MAORI / Neuseeland
HEILIGE TRINITÄT: Sexualität – Beziehung – Vaterschaft
MISSION „Männliche Berufung“: Wer bin ich? Wozu bin ich hier?
FRIEDEN schließen: mit der Weiblichen Seite im Mann und der Dunklen Männlichen Kraft
MÄNNERQUALITÄTEN: Sicherheit schaffen – Raum halten – Präsenz / Vertrauen – Unschuld – Urkraft
Jedes Mal wird es ein anderes Motto haben, also einen Aspekt des Mannes/Gottes und einem speziellen Themenbereich.
Rich wird auf englisch und deutsch erzählen und arbeiten und es gibt auch einen Übersetzer auf deutsch (für alle Fälle).

Fotokollage ganz oben by Richard Sion Ra
Foto oben: links Hadas Strobl-Aloni, rechts Peter Knittelfelder

HEILKREISE „Kollektive GEBÄRMUTTERHEILUNG“

KOLLEKTIVE GEBÄRMUTTERHEILUNG in den URFRAU HEILKREISEN
Wombhealing, Yoni Rebirthing, Höhlenreise, Nestreinigung, Tempeltransition und der Neue Weg der Frau. Selbstfindung. Selbstheilung. Klarheit. Absolute Ehrlichkeit. Nacktheit pur. Der Sprung ins Ungewisse…
Die Zeit ist reif, daß wir die alte Schwesternschaft verlassen. Mit ihr geht die alte Gebärmutter. Sie ist müde, krank und verletzt. Zu viel Zwist, Verrat, Verleugnung, alte Wunden und Übergriffe haben stattgefunden, die nicht heilen wollen. Das Misstrauen wurde größer als die Zuversicht. Der Versuch sie zu heilen scheitert immer wieder. Warum? Weil frau nicht ganz in ihrer Eigenverantwortung ist, weil sie immer noch Übergriffe zuläßt und in alten Mustern steckt, und auch ganz einfach, weil die „Alte Gebärmutter“ gehen will, sterben, loslassen… Sehr viele Frauen sind ernsthaft krank in ihrer „Höhle“, ihrem Tempel. Immer mehr Frauen ab 30 kommen in den Wechsel, die Menopause – noch bevor sie die Chance auf ein erstes Kind hatten. Viele junge Frauen sind unfruchtbar auf Grund der Umwelteinflüsse, die unser Hormonsystem lahmlegen. Fehlgeburten nehmen zu und künstliche Befruchtungen werden selbstverständlich. All diese Tatsachen werden verschwiegen oder banalisiert.
Die gute Nachricht: eine neue Gebärmutter entsteht gerade in der Welt und in uns Frauen. In den jungen Mädchen und allen Babies ist sie schon da. Nun sind wir Frauen aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen: JA zur neuen, gesunden, kraftvollen, jungen Gebärmutter! Was für eine Chance!
Laßt uns gemeinsam durchs Tor ins Neue Frau-Sein gehen, in die Urfrau des neuen Zeitalters. Sie wartet auf uns, wenn wir wieder vertrauen und es wagen, eine neue Schwesternschaft zu leben. Wenn wir uns zu jeder Neumondin und Vollmondin telepathisch verbinden und uns immer wieder „life“ in den RotenZelten begegnen, können wir Großes bewegen. Mehr dazu bei unsern URFRAU HEILKREISEN. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Für diese „Transition“ und Wiedergeburt möchte ich euch gerne zu meinen telepathischen Heilkreisen und RotenZelten einladen, wo wir für uns selbst und das Kollektiv arbeiten. Die „Gebärmutter-Umstellung“ braucht eine gute Vorbereitung:
1. Loslassen der alten Höhle „Den Tempel schließen“
2. Nestreinigung „Den Raum durchputzen“
3. Sich selbst gebären „Die Geburt einleiten“
4. Verankern der neuen Gebärmutter „Neue Wurzeln schlagen“
5. Feiern „Den Tempel öffnen“

WANN & WO:
TELEPATHISCHE HEILKREISE
zu den wichtigen Mondhöhepunkten für den weiblichen Zyklus: jede Neumondin (NM) und Vollmondin (VM)
von 21-22h (es reicht auch, wenn ihr euch nur 30 Min einklinkt). Wie ihr in den Heilkreis „einsteigt“, erfährt ihr so –> dazu einfach ein Mail an lara@urfrau.at mit Betreff „Urfrau Heilkreis“und ihr bekommt einen Programmablauf mit Meditation, Höhlenübung und allen wichtigen Infos von mir (einmaliger Energiebeitrag: 30,- Eur und ihr seid dann immer willkommen und werdet upgedatet)!
Die nächsten Termine: 10.1. / 24.1. / 8.2. / 23.2./ 9.3. / 23.3. / 8.4. / 22.4. / 6.5. / 22.5.

EINZELSITZUNGEN
Individuelle Nestreinigung, Wombhealing, Yoni-Ribirthing, Höhlenreise, Sexualorgan-Scan:
bei ganz speziellen Themen, Problemen oder sogar Krankheitsbildern in eurer Yoni (Scheide, Gebärmutterhals, Gebärmutter, Eierstöcke) können wir uns auch gerne persönlich zusammensetzen, bevor ihr startet oder auch, wenn etwas in den Heilkreisen für euch hochkommt. Entweder life in meinem Praxisraum oder per Skype: Anmeldung unter lara@urfrau.at

ROTE ZELTE „Göttinnengeflüster“
WIEN / PRATERFEE / 17.1. / 13.3. / 17.4. // 18-21h / Prater 121, 1020 Wien (großer Parkplatz, U-Bahn-Nähe)
STMK / SEMINARPLOTZ / 24.1. / 6.3. / 3.4. // 18-21h
/ Garrach 1a – 8160 Gutenberg a/d Raabklamm (30 Min von Graz)
ANMELDUNG verbindlich bitte bis 1 TAG vorm EVENT unter lara@urfrau.at!!! Danke! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist eine offene Runde und keine geschlossenen Ausbildung.

HIER zu meinem FB Event „GÖTTINNENGEFLÜSTER – Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau (Drachenfoto im Hintergrund von „Sevillana“)

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ im Dezember

ARCHETYP „DIE DUNKLE“ – TRANSITION & GEBURT DES LICHTS
Beim nächsten „Göttinnengeflüster“ sind wir Mitten im ADVENT und der Orakelzeit des Jahres. Die Dunkle Göttin ruft den Schnee herbei, um die Zukunft vorauszusagen. In ihrer Reinheit und Urstruktur legen sich die weißen Schneeflocken über die Natur, um sie zu entschleunigen, zu heilen und die Transition zu vollenden. Und so darf sich die Schwarze Göttin wiedergebären. Nach den Rauhnächten wird sie zur weisen, weißen Alten. Laßt uns gemeinsam die Weihnachtszeit einleiten, wie eine Geburt, und unser neues Jahr manifestieren, in die Kraft gehen und klare Entscheidungen treffen. Diesmal möchte ich euch das Rote Zelt gerne „schenken“, dh freier Eintritt! (nur eine freie Gabe für den Platz) Nehmt eure Freundinnen, Schwestern und Mütter mit. Es wird einen feinen Redekreis geben mit Weihnachtsbäckerei und Hexentrunk. Wir machen eine Advent-Höhlenreise und ich lege euch die Runen fürs Neue Jahr. Musik, Tanz und Plauderei. Heilung und Frauenkraft pur. So soll es sein, denn dies ist die Zeit im Jahr, wo wir uns Zeit schenken und von Herzen geben – HAPPY ADVENT!
„Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware,
be There!“ NEW SISTERHOOD

MITZUNEHMEN:
– Selbstgebackenes u/o Trockenfrüchte, Nüsse fürs gemeinsame Buffet
– Gewandung weihnachtlich glitzernd, silber, gold, weiß, schwarz, grau

WANN & WO:
STMK / SEMINARPLOTZ / 6.12. / 18-21h / Garrach 1a – 8160 Gutenberg a/d Raabklamm (30 Min von Graz)
WIEN / PRATERFEE / 13.12. / 18-21h / Prater 121, 1020 Wien (großer Parkplatz, U-Bahn-Nähe)
ANMELDUNG verbindlich bitte bis 1 TAG vorm EVENT unter lara@urfrau.at!!! Danke! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist eine offene Runde und keine geschlossenen Ausbildung.

KOSTEN:
Freier Eintritt! Kleine Spende für den Seminarplatz!

SPECIAL: Im Göttinengeflüster möchte ich gern ein Team aus URfrauen zusammenstellen, damit wir gemeinsam die Frauengruppen in die Göttinnenaspekte begleiten. Folgende Frauen sind schon an meiner Seite: Ulrike Graf (Schamanin), Gerda Karafiat (Doula), Melanie Delval (Biodanza), Hadas Strobl-Aloni (Tanz), Sandra Adlmann (Schamanismus), Renate „Rose“ Bartel (Schamanismus)

HIER zu meinem FB Event „GÖTTINNENGEFLÜSTER – Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich lade euch ein zum Göttinnengeflüster 2019! Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und eure „Divine Union“ zu spüren – die Verschmelzung von Gott und Göttin in euch und die Versöhnung mit euren Schwestern.
Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, also einen Aspekt der Göttin in dem heiligen Tempel, durch dementsprechende Gewandung, Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm.
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen…

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau