KRAFTPLATZAKTIVIERUNGEN „Irminsul“

„AM PFAD DER GÖTTIN“ durch den Winter – Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG.
Nach den genialen Events von Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg, Magdalensberg, Wildoner Höhle und „Am Himmel“ in Wien, fühle ich mich sehr geehrt und tief berührt, mit euch telepathisch verbunden durch die Wintermonate zu gehen und unsere Heilarbeit an uns und Mutter Erde im Stillen zu vollziehen: LIEBE, ZUVERSICHT, URVERTRAUEN, HEILIGE SEXUALITÄT, TRÄUME & VISIONEN, HEILUNG. Mit den Quintessenzen der 3 Kraftplätze in uns, Sakralchakra (Gebärmutter) – Herzchakra – Stirnchakra (3.Auge), können wir dabei ein „Ganz werden“ in uns wahrnehmen…wir verbinden alle großen Kraftplätze in einem imaginären Netz miteinander und aktivieren dieses neue Kraftfeld in uns und der Erde. Die von mir telepathisch geführte Meditation begleitet euch auf diese Heilreise. Laßt uns unsere Flügel ausbreiten und über die Berggipfel & weiten Täler unseres Alpenlandes gleiten, Kraft tanken in Erinnerung an die großen Ströme und Seen, Höhlen und Wälder unseres Ötscherreichs. „Da bin i her, da ghör i hin, do schmilzt des Eis von meiner Seel…“ (Fendrich „I am from Austria“) „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“

WANN & WO: 22.12. / 22.1. / 22.2. je 11:11h – GRATIS!

PROGRAMM:
„IRMINSUL“ Kraftbaum Meditation
für 11Min bis max 22Min
WIE: Geht bei euch zuhause hinaus in die Natur und sucht euch den kraftvollsten Baum im Wald = Irminsul, Yggdrasil. Verbindet euch mit diesem Urwesen, indem ihr euch an seine Wurzeln setzt oder ihn umarmt. Schließt eure Augen und verbindet euch mit mir und den Kraftplätzen der Göttin von diesem Jahr sowie mit der Göttin Maria Magdalena selbst: Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg, Wildoner Höhle und „Am Himmel“ in Wien. Nutzt die Weisheit eures Kraftbaumes, um zu den Plätzen und zur Göttin zu reisen. Er wird sich mit den andern „Irminsul“ (Kraftbäumen) verbinden und ein Netz der Liebe aufspannen, wo Heilung für uns alle möglich ist. Jetzt könnt ihr all die Kraft manifestieren von Liebe, Zuversicht, Urvertrauen, Geheilte Sexualität, Dankbarkeit, Vergebung, Selbstheilung, etc…Zum Schluß verbindet euch noch mit einem großen Kraftplatz irgendwo in der Welt. Sendet Dankbarkeit und Liebe dorthin und spürt die Verbundenheit der Gruppe. Wer möchte, kann für diese 11 Minuten eine kleine Kerze anzünden und räuchern.

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

KRAFTPLATZAKTIVIERUNGEN „Irminsul“

„AM PFAD DER GÖTTIN“ durch den Winter – Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG.
Nach den genialen Events von Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg, Magdalensberg, Wildoner Höhle und „Am Himmel“ in Wien, fühle ich mich sehr geehrt und tief berührt, mit euch telepathisch verbunden durch die Wintermonate zu gehen und unsere Heilarbeit an uns und Mutter Erde im Stillen zu vollziehen: LIEBE, ZUVERSICHT, URVERTRAUEN, HEILIGE SEXUALITÄT, TRÄUME & VISIONEN, HEILUNG. Mit den Quintessenzen der 3 Kraftplätze in uns, Sakralchakra (Gebärmutter) – Herzchakra – Stirnchakra (3.Auge), können wir dabei ein „Ganz werden“ in uns wahrnehmen…wir verbinden alle großen Kraftplätze in einem imaginären Netz miteinander und aktivieren dieses neue Kraftfeld in uns und der Erde. Die von mir telepathisch geführte Meditation begleitet euch auf diese Heilreise. Laßt uns unsere Flügel ausbreiten und über die Berggipfel & weiten Täler unseres Alpenlandes gleiten, Kraft tanken in Erinnerung an die großen Ströme und Seen, Höhlen und Wälder unseres Ötscherreichs. „Da bin i her, da ghör i hin, do schmilzt des Eis von meiner Seel…“ (Fendrich „I am from Austria“) „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“

WANN & WO: 22.12. / 22.1. / 22.2. je 11:11h – GRATIS!

PROGRAMM:
„IRMINSUL“ Kraftbaum Meditation
für 11Min
WIE: Geht bei euch zuhause hinaus in die Natur und sucht euch den kraftvollsten Baum im Wald = Irminsul, Yggdrasil. Verbindet euch mit diesem Urwesen, indem ihr euch an seine Wurzeln setzt oder ihn umarmt. Schließt eure Augen und verbindet euch mit mir und den Kraftplätzen der Göttin von diesem Jahr sowie mit der Göttin Maria Magdalena selbst: Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg, Wildoner Höhle und „Am Himmel“ in Wien. Nutzt die Weisheit eures Kraftbaumes, um zu den Plätzen und zur Göttin zu reisen. Er wird sich mit den andern „Irminsul“ (Kraftbäumen) verbinden und ein Netz der Liebe aufspannen, wo Heilung für uns alle möglich ist. Jetzt könnt ihr all die Kraft manifestieren von Liebe, Zuversicht, Urvertrauen, Geheilte Sexualität, Dankbarkeit, Vergebung, Selbstheilung, etc…Zum Schluß verbindet euch noch mit einem großen Kraftplatz irgendwo in der Welt. Sendet Dankbarkeit und Liebe dorthin und spürt die Verbundenheit der Gruppe. Wer möchte, kann für diese 11 Minuten eine kleine Kerze anzünden und räuchern.

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau