KRAFTPLATZAKTIVIERUNGEN „Irminsul“

„AM PFAD DER GÖTTIN“ durch den Winter – Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG.
Nach den genialen Events von Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg, Magdalensberg, Wildoner Höhle und „Am Himmel“ in Wien, fühle ich mich sehr geehrt und tief berührt, mit euch telepathisch verbunden durch die Wintermonate zu gehen und unsere Heilarbeit an uns und Mutter Erde im Stillen zu vollziehen: LIEBE, ZUVERSICHT, URVERTRAUEN, HEILIGE SEXUALITÄT, TRÄUME & VISIONEN, HEILUNG. Mit den Quintessenzen der 3 Kraftplätze in uns, Sakralchakra (Gebärmutter) – Herzchakra – Stirnchakra (3.Auge), können wir dabei ein „Ganz werden“ in uns wahrnehmen…wir verbinden alle großen Kraftplätze in einem imaginären Netz miteinander und aktivieren dieses neue Kraftfeld in uns und der Erde. Die von mir telepathisch geführte Meditation begleitet euch auf diese Heilreise. Laßt uns unsere Flügel ausbreiten und über die Berggipfel & weiten Täler unseres Alpenlandes gleiten, Kraft tanken in Erinnerung an die großen Ströme und Seen, Höhlen und Wälder unseres Ötscherreichs. „Da bin i her, da ghör i hin, do schmilzt des Eis von meiner Seel…“ (Fendrich „I am from Austria“) „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“

WANN & WO: 22.12. / 22.1. / 22.2. je 11:11h – GRATIS!

PROGRAMM:
„IRMINSUL“ Kraftbaum Meditation
für 11Min bis max 22Min
WIE: Geht bei euch zuhause hinaus in die Natur und sucht euch den kraftvollsten Baum im Wald = Irminsul, Yggdrasil. Verbindet euch mit diesem Urwesen, indem ihr euch an seine Wurzeln setzt oder ihn umarmt. Schließt eure Augen und verbindet euch mit mir und den Kraftplätzen der Göttin von diesem Jahr sowie mit der Göttin Maria Magdalena selbst: Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg, Wildoner Höhle und „Am Himmel“ in Wien. Nutzt die Weisheit eures Kraftbaumes, um zu den Plätzen und zur Göttin zu reisen. Er wird sich mit den andern „Irminsul“ (Kraftbäumen) verbinden und ein Netz der Liebe aufspannen, wo Heilung für uns alle möglich ist. Jetzt könnt ihr all die Kraft manifestieren von Liebe, Zuversicht, Urvertrauen, Geheilte Sexualität, Dankbarkeit, Vergebung, Selbstheilung, etc…Zum Schluß verbindet euch noch mit einem großen Kraftplatz irgendwo in der Welt. Sendet Dankbarkeit und Liebe dorthin und spürt die Verbundenheit der Gruppe. Wer möchte, kann für diese 11 Minuten eine kleine Kerze anzünden und räuchern.

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

HEILKREISE „Kollektive GEBÄRMUTTERHEILUNG“

URFRAU HEILKREISE 2021
Wombhealing, Yoni Rebirthing, Höhlenreise, Nestreinigung, Tempeltransition und der Neue Weg der Frau. Selbstfindung. Selbstheilung. Klarheit. Absolute Ehrlichkeit. Nacktheit pur. Der Sprung ins Ungewisse…Die Befreiung unserer weiblichen Urkraft startet in einer gesunden Gebärmutter. Sie ist der Tempel der Göttin. Sie gebärt auf allen Ebenen. Alles, was wir denken und fühlen, wird durch sie umgesetzt! Wir Frauen sind erst frei vom Patriarchat in unserm Kopf, wenn wir unseren Tempel auf Hochfrequenz halten, uns nicht mehr selber demütigen oder verachten. Selbstliebe ist das Wort der Stunde. Eine Göttin weiß um ihre Fruchtbarkeit zu jeder Zeit und nutzt sie weise für das Leben. Sie vermag es, ihre Sexualkraft bewußt zu lenken und ist ihr nicht ausgeliefert, nicht ohnmächtig. Sie entscheidet, wie, wann und mit wem sie ihre Lust teilt, ohne dabei verletzt zu werden oder zu verletzen. Das ist die wahre Macht und Selbstbestimmtheit einer Frau. Die Gebärmutterheilung ist für jede Frau der heutigen Zeit unumgänglich am Weg in ihre Kraft. Lebt die Göttin, für die ihr gekommen seid.

Die Zeit ist reif, daß wir die alte Schwesternschaft verlassen. Mit ihr geht die alte Gebärmutter. Sie ist müde, krank und verletzt. Zu viel Zwist, Verrat, Verleugnung, alte Wunden und Übergriffe haben stattgefunden, die nicht heilen wollen. Das Misstrauen wurde größer als die Zuversicht. Der Versuch sie zu heilen scheitert immer wieder. Warum? Weil frau nicht ganz in ihrer Eigenverantwortung ist, weil sie immer noch Übergriffe zuläßt und in alten Mustern steckt, und auch ganz einfach, weil die „Alte Gebärmutter“ gehen will, sterben, loslassen… Sehr viele Frauen sind ernsthaft krank in ihrer „Höhle“, ihrem Tempel. Immer mehr Frauen ab 30 kommen in den Wechsel, die Menopause – noch bevor sie die Chance auf ein erstes Kind hatten. Viele junge Frauen sind unfruchtbar auf Grund der Umwelteinflüsse, die unser Hormonsystem lahmlegen. Fehlgeburten nehmen zu und künstliche Befruchtungen werden selbstverständlich. All diese Tatsachen werden verschwiegen oder banalisiert.

Die gute Nachricht: eine neue Gebärmutter entsteht gerade in der Welt und in uns Frauen. In den jungen Mädchen und allen Babies ist sie schon da. Nun sind wir Frauen aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen: JA zur neuen, gesunden, kraftvollen, jungen Gebärmutter! Was für eine Chance!
Laßt uns gemeinsam durchs Tor ins Neue Frau-Sein gehen, in die Urfrau des neuen Zeitalters. Sie wartet auf uns, wenn wir wieder vertrauen und es wagen, eine neue Schwesternschaft zu leben. Wenn wir uns zu jeder Neumondin und Vollmondin telepathisch verbinden und uns immer wieder „live“ in den RotenZelten begegnen, können wir Großes bewegen. Mehr dazu bei unsern URFRAU HEILKREISEN. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Für diese „Transition“ und Wiedergeburt möchte ich euch gerne zu meinen telepathischen Heilkreisen und RotenZelten einladen, wo wir für uns selbst und das Kollektiv arbeiten. Die „Gebärmutter-Umstellung“ braucht eine gute Vorbereitung:
1. Loslassen der alten Höhle „Den Tempel schließen“
2. Nestreinigung „Den Raum durchputzen“
3. Sich selbst gebären „Die Geburt einleiten“
4. Verankern der neuen Gebärmutter „Neue Wurzeln schlagen“
5. Feiern „Den Tempel öffnen“

WANN & WO:
TELEPATHISCHE HEILKREISE
zu den wichtigen Mondhöhepunkten für den weiblichen Zyklus: jede Neumondin und Vollmondin
von 21-22h (es reicht auch, wenn ihr euch nur 30 Min einklinkt). Wie ihr in den Heilkreis „einsteigt“, erfährt ihr so –> dazu einfach ein Mail an lara@urfrau.at mit Betreff „Urfrau Heilkreis“und ihr bekommt einen Programmablauf mit Meditation, Höhlenübung und allen wichtigen Infos von mir (einmaliger Energiebeitrag: 33,- Eur und ihr seid dann immer willkommen und werdet upgedatet)!
Termine 2021: 12.1. / 28.1. / 11.2. / 26.2. / 12.3. / 28.3. / 11.4. / 26.4. / 11.5. / 26.5. / 10.6. / 24.6. / 9.7. / 23.7. / 8.8. / 22.8. / 6.9. / 20.9. / 6.10. / 20.10. / 4.11. / 18.11. / 3.12. / 18.12.

EINZELSITZUNGEN ONLINE & LIVE
Individuelle Nestreinigung, Wombhealing, Yoni-Ribirthing, Höhlenreise, Sexualorgan-Scan:
bei ganz speziellen Themen, Problemen oder sogar Krankheitsbildern in eurer Yoni (Scheide, Gebärmutterhals, Gebärmutter, Eierstöcke) können wir uns auch gerne persönlich zusammensetzen, bevor ihr startet oder auch, wenn etwas in den Heilkreisen für euch hochkommt. Anmeldung unter lara@urfrau.at

ROTE ZELTE „Göttinnengeflüster“ Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau (Drachenfoto im Hintergrund von „Sevillana“)

KRAFTPLATZAKTIVIERUNGEN „Irminsul“

„AM PFAD DER GÖTTIN“ durch den Winter – Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG.
Nach den genialen Events von Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg, Magdalensberg, Wildoner Höhle und „Am Himmel“ in Wien, fühle ich mich sehr geehrt und tief berührt, mit euch telepathisch verbunden durch die Wintermonate zu gehen und unsere Heilarbeit an uns und Mutter Erde im Stillen zu vollziehen: LIEBE, ZUVERSICHT, URVERTRAUEN, HEILIGE SEXUALITÄT, TRÄUME & VISIONEN, HEILUNG. Mit den Quintessenzen der 3 Kraftplätze in uns, Sakralchakra (Gebärmutter) – Herzchakra – Stirnchakra (3.Auge), können wir dabei ein „Ganz werden“ in uns wahrnehmen…wir verbinden alle großen Kraftplätze in einem imaginären Netz miteinander und aktivieren dieses neue Kraftfeld in uns und der Erde. Die von mir telepathisch geführte Meditation begleitet euch auf diese Heilreise. Laßt uns unsere Flügel ausbreiten und über die Berggipfel & weiten Täler unseres Alpenlandes gleiten, Kraft tanken in Erinnerung an die großen Ströme und Seen, Höhlen und Wälder unseres Ötscherreichs. „Da bin i her, da ghör i hin, do schmilzt des Eis von meiner Seel…“ (Fendrich „I am from Austria“) „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“

WANN & WO: 22.12. / 22.1. / 22.2. je 11:11h – GRATIS!

PROGRAMM:
„IRMINSUL“ Kraftbaum Meditation
für 11Min
WIE: Geht bei euch zuhause hinaus in die Natur und sucht euch den kraftvollsten Baum im Wald = Irminsul, Yggdrasil. Verbindet euch mit diesem Urwesen, indem ihr euch an seine Wurzeln setzt oder ihn umarmt. Schließt eure Augen und verbindet euch mit mir und den Kraftplätzen der Göttin von diesem Jahr sowie mit der Göttin Maria Magdalena selbst: Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg, Wildoner Höhle und „Am Himmel“ in Wien. Nutzt die Weisheit eures Kraftbaumes, um zu den Plätzen und zur Göttin zu reisen. Er wird sich mit den andern „Irminsul“ (Kraftbäumen) verbinden und ein Netz der Liebe aufspannen, wo Heilung für uns alle möglich ist. Jetzt könnt ihr all die Kraft manifestieren von Liebe, Zuversicht, Urvertrauen, Geheilte Sexualität, Dankbarkeit, Vergebung, Selbstheilung, etc…Zum Schluß verbindet euch noch mit einem großen Kraftplatz irgendwo in der Welt. Sendet Dankbarkeit und Liebe dorthin und spürt die Verbundenheit der Gruppe. Wer möchte, kann für diese 11 Minuten eine kleine Kerze anzünden und räuchern.

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ ONLINE

4.12. HEILIGE BARBARA – Borbeth, die Dunkle Göttin des Advents – Offener ONLINE Frauenkreis über Archetypen und Frauenkraft – ROTES ZELT „at home“
Im Moment sind wir in die Isolation gezwungen und dürfen lernen, das Beste daraus zu machen. Wo liegt die Kraft in dieser Zeit? Wovor hast du wirklich Angst? Was kannst du jetzt wirklich tun? Wie können wir Frauen uns nun gegenseitig helfen? „Mut liegt im Herzen und Urkraft in der Gebärmutter“ – beides brauchen wir, um die Liebe in die Welt zu tragen.
Der größte Stress für uns Frauen war immer schon die Isolation – getrennt von unsern Schwestern, zurückgehalten von unsern Ahninnen, traumatisiert von der Geschichte wandeln wir in Trugbildern durch die Welt, täuschen und verleugnen uns selbst und fürchten uns vor Verrat und anderen Schatten.
In der Verbundenheit mit den Schwestern liegt jedoch die Kraft. „Womb 2 Womb I stand with you my sister hand in hand, don´t give up your eternal flame this is just a made up game“. Unsere Frauenkraft wird durch die heilige Sexualität geboren. Sie ist mehr als schnelle Befriedigung und Kinder kriegen. Sie ist die Mission der Göttin auf ihrem Weg der Erleuchtung. Doch sie führt uns tief in die Dunkelheit, unter die Erde in die alten Mysterien der Schöpfung und zu der gefürchteten Zerstörerin in uns. Maria Magdalena ist den Weg für uns vorausgegangen und hat den Initiationspfad der Göttin in Europa aktiviert. Seid ihr bereit, Leben und Tod in euren beiden Händen zu halten? Ohne Schuld und Reue, ohne eure Taten zu verschönern? Seid ihr bereit für die neue „Schwesternschaft“ und gesunde Partnerschaften?
Was ist Sisterhood heute? Halt oder Hinterhalt? Treue oder Verrat? Was leben und was verbergen wir als Frauen? Wo haben wir angefangen, uns zu verleugnen? Wo finden wir echten Zusammenhalt? …und so flüsterte ich in den Wind „nimm mich mit, ich bin dein Kind…“
Wir wollen gemeinsam erspüren und erarbeiten, wer wir sind, wer wir sein wollen und wen wir verachten. Diverse Aspekte und Qualitäten der Göttin in uns: Hure, Nonne, Mutter, Tochter, Schwester, Emanze, Businesslady, Jungfrau, Domina, Kurtisane, Königin, Freundin, Ehefrau, Geliebte, Dienerin, Konkurrentin, uvm. Welche Göttin steckt in dir? Und welchen Gott Typ suchen wir uns als Partner?

Ich lade euch ein zum Göttinnengeflüster 2020 auf ZOOM!
Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und die Versöhnung mit euch und euren Schwestern zu zelebrieren, die Verbundenheit zu spüren und Kraft zu tanken. Durch die ONLINE Variante haben wir die einmalige Möglichkeit, österreichweit zu kommunizieren. Frauen aus allen Bundesländern sind herzlich willkommen!

Jedes Mal werden wir ein anderes Motto haben, uns also einen Aspekt der Göttin ansehen durch dementsprechende Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm.
Hintergrund:
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen…

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

WIE:
jede Frau zündet während unserem Online-Meeting eine Kerze an und gewandet sich, also würde sie in Echt zum RotenZelt kommen
Zomm Link erhaltet ihr nach Anmeldung per Mail!

WANN: 4.12. / 19-21h
ANMELDUNG bitte bis 1 Tag vorm Meeting unter lara@urfrau.at!!! Dann bekommst du den Link zum Life-Chat, wo du easy vom Handy oder Computer aus einsteigen kannst. Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist keine geschlossene Ausbildung.

WIEVIEL: 33,- Eur

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG Kaliberg Wien

22.11. „KALIBERG“ WIEN
Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG.
Nach den genialen Events von Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg, Magdalensberg und Wildoner Höhle in der CoCreation mit Ijanna & Hannah, fühle ich mich sehr geehrt und tief berührt, mit euch am 22.November, die Kraft dieser Plätze in einer Heilzeremonie auf dem letzten Kraftpunkt für dieses Jahr zu verankern:Am Himmel“ Drachenpunkt am Kaliberg von Wien, der Hauptstadt unseres Landes. Hier wollen wir die Kräfte von 2020 bündeln und tief in der Erde verankern: LIEBE, ZUVERSICHT, URVERTRAUEN, HEILIGE SEXUALITÄT, TRÄUME & VISIONEN, HEILUNG. Mit den Quintessenzen der 3 Kraftplätze in uns, Sakralchakra (Gebärmutter) – Herzchakra – Stirnchakra (3.Auge), können wir diesmal ein „Ganz werden“ in uns wahrnehmen…wir verbinden alle großen Kraftplätze in einem imaginären Netz miteinander und aktivieren dieses neue Kraftfeld in uns und der Erde. Dabei wird es eine geführte Meditation geben, die euch auf dieser Heilreise begleitet. Laßt uns unsere Flügel ausbreiten und über die Berggipfel & weiten Täler unseres Alpenlandes gleiten, Kraft tanken in Erinnerung an die großen Ströme und Seen, Höhlen und Wälder unseres Ötscherreichs. „Da bin i her, da ghör i hin, do schmilzt des Eis von meiner Seel…“ (Fendrich „I am from Austria“) „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“

WANN & WO: 22.11. / 11-18h / Telepathischer Heiltag – GRATIS! (Weihnachstgeschenk)

PROGRAMM:
11:11h Kraftbaum Meditation
für 11Min
WIE: Geht bei euch zuhause hinaus in die Natur und sucht euch den kraftvollsten Baum im Wald. Verbindet euch mit diesem Urwesen, indem ihr euch an seine Wurzeln setzt oder ihn umarmt. Schließt eure Augen und verbindet euch mit mir und den Kraftplätzen der Göttin von diesem Jahr: Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg, Wildoner Höhle und Kahlenberg in Wien. Nutzt die Weisheit eures Kraftbaumes, um zu den Plätzen zu reisen. Er wird sich mit den andern „Irminsul“ (Kraftbäumen) verbinden und ein Netz der Liebe aufspannen, wo Heilung für uns alle möglich ist. Jetzt könnt ihr all die Kraft manifestieren von Liebe, Zuversicht, Urvertrauen, Geheilte Sexualität, Dankbarkeit, Vergebung, Selbstheilung, etc…Zum Schluß verbindet euch noch mit einem großen Kraftplatz irgendwo in der Welt. Sendet Dankbarkeit und Liebe dorthin und spürt die Verbundenheit der Gruppe. Wer möchte, kann für diese 11 Minuten eine kleine Kerze anzünden und räuchern.

16-18h URFRAU Zoom Room: https://us02web.zoom.us/j/4874862775?pwd=QmFnbVl2a3EwRUovN1VFWHZaTk5RUT09
Meeting-ID: 487 486 2775 / PW: MM
PROGRAMM im Zoom Room mit URFRAU & Team:
Heilrituale, Soundhealing, Körper- und Atemübungen, Schamanische Reise, Segnung

 

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG Wildoner Höhle

22.10. „DIE HÖHLE DER GÖTTIN“ Wildoner Schloßberg
Die Rückkehr der Liebesgöttin & ihre KRAFTPLATZAKTIVIERUNG. Nach den genialen Events von Mariazell, Untersberg, Grazer Schloßberg und Magdalensberg in der CoCreation mit Ijanna & Hannah, fühle ich mich sehr geehrt und tief berührt, mit euch am 22.Oktober, diese Heilzeremonie auf einem weiteren wichtigen Kraftpunkt der Göttin in Österreich zu zelebrieren: Die Höhle im Wildoner Schloßberg. Schoß der Göttin. UrRaum. Wiedergeburt des Universums in uns. Sakralchakra. Heilige Sexualität. Diesmal gehen wir wieder tief hinein in den Heilraum der Urmutter und tanzen, tönen, stönen unser altes Leben hinaus, um uns mit der einzigartigen Energie von Samhain zu erneuern. Wir sagen JA zur Wiedergeburt und einer neuen Welt, die wir gemeinsam in Liebe und tiefer Achtung erschaffen. Wir lassen die alten Wunden und Muster endlich los. Mit den Quintessenzen der 3 Kraftplätze in uns verbinden wir auch die 3 großen Kraftplätze der Grazer LiebesDrachen: Wildoner Schloßberg – Schloßberg Graz – Schöckl und können dabei ein „Ganz werden“ in uns wahrnehmen… Auf eine unvergessliche Begegnung mit Maria Magdalena… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

WIE: Wenn möglich in dunklem Gewand (violett, dunkelrot, braun, schwarz), Frauen in Kleidern o langen Röcken
WANN & WO: 22.10. / 11h Ankunft & Bezahlung / Heilarbeit 11-17h / Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben
ANMELDUNG: Anmeldeformular
!!! Fragen bitte an Ijanna Sol & Hannah – Danke dir für die Organisation!
KOSTEN: 55-77,- Eur (nach eurem Ermessen)

PROGRAMM: Heilzeremonie mit URFRAU Lara Cap & Team
– Nestreinigung (Gebärmutterheilung)
– Aktivierung der Selbstheilungskräfte
– Aktivierung von Sakral-, Herzchakra & 3.Auge
– Divine Union (Göttliche Vereinigung im Innen & Außen)
– Segnung & Anbindung an den Kraftplatz

KRAFTPLATZAKTIVIERUNG – Was ist das? Geomantisch gesehen sprechen wir dabei von einer Anbindung des Menschen an einen hochschwingenden Kraftplatz in der Natur. Wir wissen, daß Selbsheilung bei Lebewesen erst ab einer bestimmten Hochfrequenz aktiviert wird und wir damit Erkenntnisse erlangen, aber auch Prozesse oder Krankheiten heilen können. Wenn also der Mensch in Liebe und Achtung zur Natur und ihren Spirits kommt und Hilfe sucht, wird er Hilfe finden. So aktivieren wir in erster Linie uns selbt auf einem Kraftplatz, um dann in weiterer Folge etwas zurückzugeben, was der Platz braucht, va Dankbarkeit aber auch Segensgeschenke in Form von schönen Gedanken und Gesten. Manchmal kommt es aber auch vor, daß alte Kraftplätze durch viele, negative Gedankenmuster und Machtgier der Menschen stagniert sind und „schlummern“. Dann sprechen wir von einer Kraftplatzaktivierung, wo der Mensch die Aufgabe hat, diese Muster aufzulösen und den Platz vom menschlichen Leidensprogramm zu befreien. Laßt uns gemeinsam leuchten, tanzen, fliegen!

SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Fotokollage by Urfrau

HEILKREISE „Kollektive GEBÄRMUTTERHEILUNG“

KOLLEKTIVE GEBÄRMUTTERHEILUNG in den URFRAU HEILKREISEN
Wombhealing, Yoni Rebirthing, Höhlenreise, Nestreinigung, Tempeltransition und der Neue Weg der Frau. Selbstfindung. Selbstheilung. Klarheit. Absolute Ehrlichkeit. Nacktheit pur. Der Sprung ins Ungewisse…
Die Zeit ist reif, daß wir die alte Schwesternschaft verlassen. Mit ihr geht die alte Gebärmutter. Sie ist müde, krank und verletzt. Zu viel Zwist, Verrat, Verleugnung, alte Wunden und Übergriffe haben stattgefunden, die nicht heilen wollen. Das Misstrauen wurde größer als die Zuversicht. Der Versuch sie zu heilen scheitert immer wieder. Warum? Weil frau nicht ganz in ihrer Eigenverantwortung ist, weil sie immer noch Übergriffe zuläßt und in alten Mustern steckt, und auch ganz einfach, weil die „Alte Gebärmutter“ gehen will, sterben, loslassen… Sehr viele Frauen sind ernsthaft krank in ihrer „Höhle“, ihrem Tempel. Immer mehr Frauen ab 30 kommen in den Wechsel, die Menopause – noch bevor sie die Chance auf ein erstes Kind hatten. Viele junge Frauen sind unfruchtbar auf Grund der Umwelteinflüsse, die unser Hormonsystem lahmlegen. Fehlgeburten nehmen zu und künstliche Befruchtungen werden selbstverständlich. All diese Tatsachen werden verschwiegen oder banalisiert.
Die gute Nachricht: eine neue Gebärmutter entsteht gerade in der Welt und in uns Frauen. In den jungen Mädchen und allen Babies ist sie schon da. Nun sind wir Frauen aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen: JA zur neuen, gesunden, kraftvollen, jungen Gebärmutter! Was für eine Chance!
Laßt uns gemeinsam durchs Tor ins Neue Frau-Sein gehen, in die Urfrau des neuen Zeitalters. Sie wartet auf uns, wenn wir wieder vertrauen und es wagen, eine neue Schwesternschaft zu leben. Wenn wir uns zu jeder Neumondin und Vollmondin telepathisch verbinden und uns immer wieder „live“ in den RotenZelten begegnen, können wir Großes bewegen. Mehr dazu bei unsern URFRAU HEILKREISEN. „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Für diese „Transition“ und Wiedergeburt möchte ich euch gerne zu meinen telepathischen Heilkreisen und RotenZelten einladen, wo wir für uns selbst und das Kollektiv arbeiten. Die „Gebärmutter-Umstellung“ braucht eine gute Vorbereitung:
1. Loslassen der alten Höhle „Den Tempel schließen“
2. Nestreinigung „Den Raum durchputzen“
3. Sich selbst gebären „Die Geburt einleiten“
4. Verankern der neuen Gebärmutter „Neue Wurzeln schlagen“
5. Feiern „Den Tempel öffnen“

WANN & WO:
TELEPATHISCHE HEILKREISE
zu den wichtigen Mondhöhepunkten für den weiblichen Zyklus: jede Neumondin (NM) und Vollmondin (VM)
von 21-22h (es reicht auch, wenn ihr euch nur 30 Min einklinkt). Wie ihr in den Heilkreis „einsteigt“, erfährt ihr so –> dazu einfach ein Mail an lara@urfrau.at mit Betreff „Urfrau Heilkreis“und ihr bekommt einen Programmablauf mit Meditation, Höhlenübung und allen wichtigen Infos von mir (einmaliger Energiebeitrag: 33,- Eur und ihr seid dann immer willkommen und werdet upgedatet)!
Termine 2021: 12.1. / 28.1. / 11.2. / 26.2. / 12.3. / 28.3. / 11.4. / 26.4. / 11.5. / 26.5. / 10.6. / 24.6.

EINZELSITZUNGEN ONLINE
Individuelle Nestreinigung, Wombhealing, Yoni-Ribirthing, Höhlenreise, Sexualorgan-Scan:
bei ganz speziellen Themen, Problemen oder sogar Krankheitsbildern in eurer Yoni (Scheide, Gebärmutterhals, Gebärmutter, Eierstöcke) können wir uns auch gerne persönlich zusammensetzen, bevor ihr startet oder auch, wenn etwas in den Heilkreisen für euch hochkommt. Zur Zeit NUR ONLINE per Skype: Anmeldung unter lara@urfrau.at

ROTE ZELTE „Göttinnengeflüster“ Zyklusreihe der Frauen Archetypen im Roten Zelt“:
https://www.facebook.com/events/2324986821152244/?active_tab=discussion

Ich freu mich auf euch!

Photokollage by Urfrau (Drachenfoto im Hintergrund von „Sevillana“)

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ im Oktober

ARCHETYP „DIE DUNKLE“ – TRANSFORMATION, STERBEN & WIEDERGEBURT
Das nächste „Göttinnengeflüster“ bringt uns in die Energie der dunklen Göttin, Hel, Holle, Lilith, Hekate, Kali, Ceridwen, Heilige Barbara, Borbeth. Aus der Göttinnen Trinität ist sie DIE SCHWARZE – die alte, weise, erhabene, großmütterliche, klare, brutale, ehrliche, gerechte, dunkle, ausgleichende Göttin. Sie ist die Vergangenheit, die Transformation und das Element Erde. Sie läßt alles in uns sterben, was ungesund, krank, überflüssig und abgestorben ist – egal ob Körperzellen, Verhaltensmuster oder Glaubenssätze…Sie ist die Göttin über Leben und Tod, die Göttin an der Schwelle, die Wandlerin, die Herrin über die Anderswelt.
Doch wo ist IHR Platz heute in der Gesellschaft??? Wir beschuldigen uns lieber gegenseitig, einander mißbraucht, zerstört, kontrolliert und manipuliert zu haben, als Verantwortung für sie zu übernehmen. Und dann ist SIE die Böse, die Hölle. Doch am Ende des Lebens oder einer Phase kommen wir immer drauf, dass wir SIE sind. Und SIE lacht nur und schaut uns tief in die Augen – traurig genug, daß wir sie vergessen konnten. Traust Du dich „SIE“ zu sein? Traust du dich zu zeigen, wie du wirklich bist? Traust du dich, dich deinen tiefsten Ängsten zu stellen?
Mit dem Kollektiven Gebärmuttersterben tauchen wir nun in den Mythos dieser Göttin ein, bis wir sie in uns akzeptieren und lieben können. Unsere Welt im Innen wie im Außen braucht sie als Ausgleich für das Ganze. Ohne SIE sind wir unvollkommen.
Im Roten Zelt für Oktober werden wir verschiedene Loslaßrituale machen und uns von altem Müll, Wunden und Schuld befreien, um offen für den neuen Jahreszyklus zu sein. Dies hilft auch unserer Sexualkraft und unserm Hormonsystem, sich zu erneuern, zu reinigen und zu stärken. Nicht umsonst setzt hier auch die Herbstdetox an – eine Reinigung auf allen Ebenen und im Kollektiv. Am besten gemeinsam! „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Folgendes geniales Programm erwartet euch diesmal:
HÖHLENREISE – Schamanische Trommelreise in die Anderswelt
LOSLASSRITUAL – Abschließen mit dem Alten, Kaputten, Kranken
STERBERITUAL – dem eigenen Tod begegnen und unseren großen Lebensängsten, Zweifeln, Schatten und Widerständen
WIEDERGEBURT – ein DoulaTanz in eine neue Lebensphase und einen neuen Jahreszyklus

WANN & WO:
WIEN 9.10. / 19-22h / „Yoga im Prater“ Praterfee, Hauptallee 121, 1020 Wien
STMK 16.10. / 19-22h /
URFRAU Seminarplatz Ilz
ANMELDUNG: bitte bis 1 Tag vorm Event unter lara@urfrau.at!!! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist keine geschlossene Ausbildung.

WIE: Wenn möglich in rotem Gewand (orange, pink geht auch)

KOSTEN: 33,- Eur

Ich lade euch ein zum NEUEN LIVE Göttinnengeflüster 2020!
Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und die Versöhnung mit euch und euren Schwestern zu zelebrieren, die Verbundenheit zu spüren und Kraft zu tanken. Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, uns also einen Aspekt der Göttin ansehen durch dementsprechende Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm.
Hintergrund: Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Was ist Sisterhood heute? Halt oder Hinterhalt? Treue oder Verrat? Was leben und was verbergen wir als Frauen? Wo haben wir angefangen, uns zu verleugnen? Wo finden wir echten Zusammenhalt? …und so flüsterte ich in den Wind „nimm mich mit, ich bin dein Kind…“
Wir wollen gemeinsam erspüren und erarbeiten, wer wir sind, wer wir sein wollen und wen wir verachten. Diverse Aspekte und Qualitäten der Göttin in uns: Hure, Nonne, Mutter, Tochter, Schwester, Emanze, Businesslady, Jungfrau, Domina, Kurtisane, Königin, Freundin, Ehefrau, Geliebte, Dienerin, Konkurrentin, uvm

Welche Göttin steckt in dir? Und welchen Gott Typ suchen wir uns als Partner?
SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Foto: Urfrau Fotokollage

 

GRÜNES ZELT „MÄNNERKRAFT – Healthy Brotherhood“

„MÄNNERKRAFT, die BRÜDER schafft“
Ein Männer-Wirk-Kreis 1x im Monat in WIEN – offene Runde! Männerarchetypen, die Berufung des Mannes & Redekreis
Was ist Brotherhood heute? Wo findet „Mann“ sich und was macht ihn aus?
„Die Sehnsucht nach einer gesunden Brotherhood ist groß und die Welt braucht wieder Grüne Männer, die in ihrer Kraft sind, frei von alter Schuld und Scham und sich gegenseitig unterstützen auf diesem Weg des Mannes zurück zu den Wurzeln…“
So soll also wieder ab September ein „HEALING SPACE“ im Wiener Prater entstehen, wo am Donnerstag der „MÄNNERKREIS“ mit Reinhold und am Freitag der „FRAUENKREIS“ mit Lara stattfindet. Die Männer können den Platz in Liebe und Dankbarkeit öffnen, die Frauen können den Platz dann in Kraft und Liebe schließen. An den Samstagen werden dann ab November gemeinsame Heilrituale stattfinden, wo Frauen & Männer sich austauschen und in Heilprozesse gehen können…
Reinhold Puntschart-Kolarik (48 Jahre) wird euch mit seiner Offenheit und Kraft als Mann und Vater durch den Abend begleiten. Er ist gemeinsam mit seiner Frau Marianne Platzhalter für diesen „Healing Space“.

WANN & WO:
WIEN / YOGA IM PRATER / 19-22h / Praterfee, 1020 Wien
TERMINE 2020: 17.9. / 8.10. / 5.11. / 3.12. / 21.1.

KOSTEN: freie Spende (für den Verein Aufleben)
ANMELDUNG verbindlich bitte PER MAIL BIS 1 Tag vorm EVENT unter info@yogaimprater.at!!! Das Grüne Zelt kann unverbindlich besucht werden, es sind offenen Abende und keine geschlossenen Ausbildung.