SOULSESSION

Schamanische Behandlung
Schamanische Reise, Rückführung, Rituelles Drama, Heilige Geometrie, Gebärmutterheilung (Nestreinigung), Räucherungen, Ätherische Öle, Lösung von Seelenthemen, Schmerzbehebung im Bewegungsapparat, Förderung von Entgiftungsprozessen uvm.
Detox „Entgiften & Aufbauen“
Austestung der Organfunktionen und Giftstoffe im System, Unverträglichkeiten, Ausarbeitung eines Detox-Plans, Ernährungsumstellung und Aufbau, Steigerung des Immunsystems
Schwellenrituale
Geburts- und Taufritual, Pubertätsritual, Hochzeitsritual, Loslaßritual, Sterberitual, Sterbebegleitung / Trauerbegleitung
Doula „Spirituelle Hebamme“
Beratung und Begleitung von Frauen/ Paaren in der Schwangerschaft,
Geburt & danach, Zyklusprobleme, Fruchtbarkeit, Kinderwunsch, Sexualität, Gebärmutterreinigung nach OP oder Problemen im Unterleib (Geschwüren, Nähten, Narben)

ABOUT: Eine Soulsession bei der URFRAU sieht so aus, daß es in der 1.Einzelsitzung meistens ein Gespräch gibt, wo das akute Thema verbalisiert und auf den Punkt gebracht wird. Ich gebe euch einen Lösungsansatz mit auf den Weg oder wir erarbeiten uns das gleich praktisch. Dabei greife ich auf verschiedene Werkzeuge aus meinem schamanischen Weg zu.

Stundensatz: 55,- Eur (Urfrau Praxis) // 66,- Eur (auswärts)

Mein Ziel ist es, euch in eurer Selbstheilung auf allen Ebenen,
aus allen Welten und mit offenem Herzen intuitiv zu unterstützen.

NEU: ONLINE „Soulsessions“ via ZOOM!!!

Soulsession „SPECIAL“ – Loslaß- und Sterberituale im Herbst!
14.-16.10. Neumond-Termine im Oktober
11.-13.11. Neumond-Termine im November
In der Zeit um Samhain (Okt/Nov), auch als Halloween oder Allerheiligen bekannt, stirbt die Natur jedes Jahr aufs Neue.

Sie braucht diese Zeit, um Altes loszulassen und Neues zu gebären.
Die Blätter fallen von den Bäumen, die Tiere bekommen ihr Winterfell und die Menschen machen den Hausputz und räuchern. Zu dieser Zeit gehen viele Seelen. Das Jahresradfest gibt uns die Möglichkeit, gemeinsam, also kollektiv, aber auch jeder einzeln durch das Tabuthema „TOD“ zu gehen – spielerisch, schamanisch, ekstatisch.
Früher war das eine einfache Methode, sich von Krankheiten zu befreien und kraftvoll durch den Winter zu gehen.
Bei einer Einzelsitzung begleite ich den Menschen behutsam über diese Schwelle, dh er kann seinem eigenen Tod begegnen, ihn sogar selber gestalten, wann und wie er sterben will. Er kann aber auch nur etwas Schweres, Altes loslassen (Beziehung, Trennung, Verlust, Muster) und sich dabei erneuern. Der Neumond spielt dabei eine große Rolle, weil er stark schwindende Energien auf der Erde erzeugt, und alles leichter gehen kann. Termine siehe oben.

Foto oben: URFRAU

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ im Oktober

ARCHETYP „DIE DUNKLE“ – TRANSFORMATION, STERBEN & WIEDERGEBURT
Das nächste „Göttinnengeflüster“ bringt uns in die Energie der dunklen Göttin, Hel, Holle, Lilith, Hekate, Kali, Ceridwen, Heilige Barbara, Borbeth. Aus der Göttinnen Trinität ist sie DIE SCHWARZE – die alte, weise, erhabene, großmütterliche, klare, brutale, ehrliche, gerechte, dunkle, ausgleichende Göttin. Sie ist die Vergangenheit, die Transformation und das Element Erde. Sie läßt alles in uns sterben, was ungesund, krank, überflüssig und abgestorben ist – egal ob Körperzellen, Verhaltensmuster oder Glaubenssätze…Sie ist die Göttin über Leben und Tod, die Göttin an der Schwelle, die Wandlerin, die Herrin über die Anderswelt.
Doch wo ist IHR Platz heute in der Gesellschaft??? Wir beschuldigen uns lieber gegenseitig, einander mißbraucht, zerstört, kontrolliert und manipuliert zu haben, als Verantwortung für sie zu übernehmen. Und dann ist SIE die Böse, die Hölle. Doch am Ende des Lebens oder einer Phase kommen wir immer drauf, dass wir SIE sind. Und SIE lacht nur und schaut uns tief in die Augen – traurig genug, daß wir sie vergessen konnten. Traust Du dich „SIE“ zu sein? Traust du dich zu zeigen, wie du wirklich bist? Traust du dich, dich deinen tiefsten Ängsten zu stellen?
Mit dem Kollektiven Gebärmuttersterben tauchen wir nun in den Mythos dieser Göttin ein, bis wir sie in uns akzeptieren und lieben können. Unsere Welt im Innen wie im Außen braucht sie als Ausgleich für das Ganze. Ohne SIE sind wir unvollkommen.
Im Roten Zelt für Oktober werden wir verschiedene Loslaßrituale machen und uns von altem Müll, Wunden und Schuld befreien, um offen für den neuen Jahreszyklus zu sein. Dies hilft auch unserer Sexualkraft und unserm Hormonsystem, sich zu erneuern, zu reinigen und zu stärken. Nicht umsonst setzt hier auch die Herbstdetox an – eine Reinigung auf allen Ebenen und im Kollektiv. Am besten gemeinsam! „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Folgendes geniales Programm erwartet euch diesmal:
HÖHLENREISE – Schamanische Trommelreise in die Anderswelt
LOSLASSRITUAL – Abschließen mit dem Alten, Kaputten, Kranken
STERBERITUAL – dem eigenen Tod begegnen und unseren großen Lebensängsten, Zweifeln, Schatten und Widerständen
WIEDERGEBURT – ein DoulaTanz in eine neue Lebensphase und einen neuen Jahreszyklus

WANN & WO:
WIEN 9.10. / 19-22h / „Yoga im Prater“ Praterfee, Hauptallee 121, 1020 Wien
STMK 16.10. / 19-22h /
URFRAU Seminarplatz Ilz
ANMELDUNG: bitte bis 1 Tag vorm Event unter lara@urfrau.at!!! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist keine geschlossene Ausbildung.

WIE: Wenn möglich in rotem Gewand (orange, pink geht auch)

KOSTEN: 33,- Eur

Ich lade euch ein zum NEUEN LIVE Göttinnengeflüster 2020!
Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und die Versöhnung mit euch und euren Schwestern zu zelebrieren, die Verbundenheit zu spüren und Kraft zu tanken. Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, uns also einen Aspekt der Göttin ansehen durch dementsprechende Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm.
Hintergrund: Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Was ist Sisterhood heute? Halt oder Hinterhalt? Treue oder Verrat? Was leben und was verbergen wir als Frauen? Wo haben wir angefangen, uns zu verleugnen? Wo finden wir echten Zusammenhalt? …und so flüsterte ich in den Wind „nimm mich mit, ich bin dein Kind…“
Wir wollen gemeinsam erspüren und erarbeiten, wer wir sind, wer wir sein wollen und wen wir verachten. Diverse Aspekte und Qualitäten der Göttin in uns: Hure, Nonne, Mutter, Tochter, Schwester, Emanze, Businesslady, Jungfrau, Domina, Kurtisane, Königin, Freundin, Ehefrau, Geliebte, Dienerin, Konkurrentin, uvm

Welche Göttin steckt in dir? Und welchen Gott Typ suchen wir uns als Partner?
SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

Ich freu mich auf euch!

Foto: Urfrau Fotokollage

 

HERBST DETOX ab 1.11.

HERBST DETOX & ERNÄHRUNG in der „KALTEN ZEIT“
Reinigen und Entgiften war schon in der vorchristlichen Zeit eine Kraftquelle der Menschen. Unsere keltische Kultur kennt die schonende Herbstreinigung und die anregende Frühjahrskur. Beide Qualitäten bringen uns auf allen Ebenen wieder zu uns und unsrer Selbstheilung. Außerdem gehen wir damit auch synchron mit Mutter Erde und dem Jahreszyklus der Natur. Zu Samhain wurde schon immer Haus und Mensch geräuchert, „Böse Geister“ vertrieben und die Erneuerung und Wiedergeburt eingeleitet. Von der „All-Souls-Night“ (Halloween am 31.10.) bis zum 11.11. durchwandern wir die „Tote Zeit“ – die Zeit außerhalb von Raum und Zeit. Wir erleben dabei, wenn wir ganz bewußt loslassen und reinigen, Quantensprünge in unserm System – alles ist möglich! Energetische Reinigung von alten Themen und Seelenarbeit wie Sterbe- und Loslaßritual sind dabei genauso wichtig wie das Entfernen von Störfeldern im Wohnraum.

Dieses Jahr beginnt die „Herbstreinigung“ zum Novembervollmond ab 1.11. und hat die Kernzeit ab 8.11. (1 Woche), idealerweise mit Leber-Gallen-Reinigung am 15.11. abends (Neumondqualität) und endet je nach Austestung des Entgiftungsgrades nach 3-5 Wochen. Bei der HERBSTreinigung wird nicht NULL gefastet, weil es uns extrem runterkühlen würde und auslaugt, auch möglichst wenig Rohkost. Ratsam sind warmes Breifrühstück, Detox-Smoothies zu Mittag und warme Suppen am Abend mit regionalem Bio-Gemüse, v.a. Wurzelgemüse, um uns gut zu erden, aber auch warme Heilkräutertees uvm. DIESMAL mit „SPECIAL DETOX PACKAGE“ – GrünerKaffee mit Pilzen, Darmreinigung & Eisenblutsaft! (Zu beziehen beim Detox-Team)

TAGESWORKSHOP „DETOX & TEM“ mit anschl. Fragestunde!
(Entgiftung & Traditionell Europäische Medizin)
WIEN: 11.10.
/ 10-16h / 99,- Eur / BITTE um fixe Anmeldung bis 9.10. unter lara@urfrau.at!
STMK: 17.10. / 10-16h / 99,- Eur / BITTE um fixe Anmeldung bis 15.10. unter lara@urfrau.at!
EINZELAUSTESTUNGEN & Persönliches Detoxprogramm 66,- Eur
Packetpreis Workshop & Einzelaustestung: 150,- Eur

Je nach Ayurveda-Typ (Doshas) und Blutgruppe sollten in der gesamten Detox-Zeit von 3-5 Wochen folgende Lebensmittel vollständig weggelassen werden: Zucker, Kaffee, Schwarztee, Alkohol, Fleisch und tierische Produkte, Kuhmilchprodukte, Gluten, Fastfood, Mikrowelle und Nikotin. Heilbäder und Schwitzhütten oder Dampfbad und Sauna, aber auch Spaziergänge und Körperübungen tragen enorm zur Heilwerdung bei… bei all dem ist es allerdings wichtig, eine gute Begleitung zu haben, wenn ihr das zum ersten Mal macht. In einer Detox-Sitzung teste ich alles aus und stelle ein individuelles Programm für euch zusammen. So seid ihr für die grippeanfällige Adventzeit und die kalten Wintermonate bestmöglich vorbereitet – ein Superboost fürs Immunsystem!

Wer schon „eingeweiht“ ist, kann sich direkt ab 1.11. ins „Kollektive URFRAU-Reinigen“ einklinken und von zuhause aus sein eigenes Detox-Programm starten. In dieser Zeit ist es supermegagiga xund, Computer und Handy auf ein Minimum zu reduzieren und damit die telepathische Fähigkeit wieder zu trainieren. So können wir uns in Meditationen telepathisch miteinander verbinden, denn gemeinsam entgiften und loslassen macht viel mehr Spaß und bringt der ganzen Erde was. Ich freu mich auf euch!
GANZ WICHTIG: Keine Entgiftung bei Schwangerschaft oder während der Stillzeit!

ÜBER DIE KUNST DES GIFTFREIEN LEBENS
Wohnen, Ernährung und Körperpflege – in all diesen Basisbereichen des Lebens finden wir Gifte, die unser Leben unnötig erschweren bis verkürzen.
Deswegen: Bewusst werden, Entscheidung treffen und etwas verändern!
Ich biete euch Aufklärung und Lösungsvorschläge im Bereich Wohnraum & Arbeitsplatz kombiniert mit nachhaltigen Entgiftungsmethoden für den Körper und sinnvollen Alternativen zu Plastik und Co. Nebeneffekte der Reinigung sind Fitness, Stärkung des Bindegewebes und Immunsystems und Gewichtsreduktion.

DAS 3-STUFEN-PROGRAMM by URFRAU
WOHNEN
• Wohn- und Möbelgifte, Elektrosmog, Raumklima, Schimmel & Co
• Alternative Baustoffe
• Geomantie, Erdstrahlung (Wasseradern, Verwerfungen, etc.)
• Anleitung zum „Selbermachen“ und gleichzeitig Kosten sparen

ESSEN
• Schadstoffe & Gifte in Lebensmitteln / BPA, Weichmacher, Schwermetalle, Pestizide, Radioaktivität, E-Nr
• Totes Essen / Junkfood, Fertiggerichte, Tiefkühl- und Dosennahrung, Mikrowelle, Zucker, Weißmehl

KÖRPERPFLEGE
• Kosmetikgifte / Verpackungsgifte, Inhaltsprodukte aus der Erdölindustrie, Abfallprodukte
• Textilgifte / Kunststoffe in Gewand und Schuhen, Pestizide und Schadstoffe in Färbemitteln

LÖSUNGSVORSCHLÄGE & ERSTMASSNAHMEN
• Wohnraumanalyse (Keltisches Kreuz – Geomantie)
• Ernährungsumstellung
• Entgiftungskur 2x im Jahr (Frühling, Herbst)

Bei Fragen oder Terminvereinbarungen bitte kontaktiere mich unter: lara@urfrau.at
SKYPE-Sitzungen möglich unter: larissacap

Fotos ganz oben links & rechts: unbekannt, Foto oben links: Hadas Strobl-Aloni, Foto oben rechts: Urfrau

GRÜNES ZELT „MÄNNERKRAFT – Healthy Brotherhood“

„MÄNNERKRAFT, die BRÜDER schafft“
Ein Männer-Wirk-Kreis 1x im Monat in WIEN – offene Runde! Männerarchetypen, die Berufung des Mannes & Redekreis
Was ist Brotherhood heute? Wo findet „Mann“ sich und was macht ihn aus?
„Die Sehnsucht nach einer gesunden Brotherhood ist groß und die Welt braucht wieder Grüne Männer, die in ihrer Kraft sind, frei von alter Schuld und Scham und sich gegenseitig unterstützen auf diesem Weg des Mannes zurück zu den Wurzeln…“
So soll also wieder ab September ein „HEALING SPACE“ im Wiener Prater entstehen, wo am Donnerstag der „MÄNNERKREIS“ mit Reinhold und am Freitag der „FRAUENKREIS“ mit Lara stattfindet. Die Männer können den Platz in Liebe und Dankbarkeit öffnen, die Frauen können den Platz dann in Kraft und Liebe schließen. An den Samstagen werden dann ab November gemeinsame Heilrituale stattfinden, wo Frauen & Männer sich austauschen und in Heilprozesse gehen können…
Reinhold Puntschart-Kolarik (48 Jahre) wird euch mit seiner Offenheit und Kraft als Mann und Vater durch den Abend begleiten. Er ist gemeinsam mit seiner Frau Marianne Platzhalter für diesen „Healing Space“.

WANN & WO:
WIEN / YOGA IM PRATER / 19-22h / Praterfee, 1020 Wien
TERMINE 2020: 17.9. / 8.10. / 5.11. / 3.12. / 21.1.

KOSTEN: freie Spende (für den Verein Aufleben)
ANMELDUNG verbindlich bitte PER MAIL BIS 1 Tag vorm EVENT unter info@yogaimprater.at!!! Das Grüne Zelt kann unverbindlich besucht werden, es sind offenen Abende und keine geschlossenen Ausbildung.

DRAGON DANCE – Urkraft Workshop

DRAGON DANCE „Urkraft, Sexualkraft, Drachenkraft“ – Auf dem Pfad des Drachen – finde ihn und flieg mit ihm!
Die Menschen sind direkt mit dem Landschaftsdrachen ihrer Stadt verbunden, er lebt und atmet durch sie. Jede Heilarbeit an uns heilt auch den Drachen und damit Mutter Erde. So wie wir, hat der Drache auch Chakren, die auf den alten, mystischen Plätzen liegen, auf denen Wien entstanden ist. Beginnen wir wieder diese Punkte zu aktivieren und die Plätze zu beleben, leisten wir große Heilarbeit an uns, am System „Stadt“ und klinken uns damit geomantisch ins große Energienetz der Erde ein. Nun ist die Zeit reif, um wieder hier zusammenzukommen, zu arbeiten, tanzen, feiern, heilen. Laßt uns wieder die Drachen reiten anstatt sie zu töten!

INHALT:
Chakrenarbeit/Köperarbeit, Erdheilung/Selbstheilung, Drachenkraft/Sexualkraft, Atmung/Rhythmus, Tanz/Musik, Geschichten. In die Zeitqualität des Herbstes eintauchen und in die gesunde Eigenermächtigung gehen. Auftanken und die Drachenkraft in sich erwecken: abheben, fliegen, landen, leben. Für Frauen & Männer!

WANN & WO: 10.10. / 18-22h / „Yoga im Prater“ Praterfee – Prater 121, 1020 Wien
ANMELDUNG: bitte bis 8.10. unter lara@urfrau.at!!!

KOSTEN: 55,- Eur

Ich freu mich auf euch!

„Vor Urzeiten, als die Drachen noch auf der Erde lebten, lebten auch wir Menschen in großem Einklang mit der Natur und ihren Geistern. Wir lebten unsere Göttlichkeit und waren eins mit allem. Wir sind mit den Drachen geflogen…Doch irgendwann kippte das Weltenmeer und wir verloren den Zugang zu Zauber und Freiheit. Und so begannen die Menschen die Drachen zu jagen und zu töten…doch in Wirklichkeit begannen sie den Drachen in sich zu töten…“
(Urfrau Drachengeschichten)

 

ROTES ZELT „Göttinnengeflüster“ im September

ARCHETYP „Erdgöttin & Königin“ AMAZONIA, DEMETER, GAIA
Das nächste ROTE ZELT „Göttinnengeflüster“ am 11.9. in der STMK & 18.9. in WIEN kurz vor MABON, dem Erntedank-Fest und Herbstäquinox ist „ihr“ gewidmet! Unser URWALD und URHÖHLE Gaia, Pachamama, Demeter, Ceres, Mokosch, Taillte, Anu oder Mother Mary. Sie nährt und gebärt, sie verbindet uns mit unsern Wurzeln, sie führt uns ins Urvertrauen und schenkt uns starke Mutterkraft. NUN ist die Zeit der Ernte auf allen Ebenen – DANKE sagen und AUFTANKEN! Diesmal wollen wir ganz besonders die große Amazonas Göttin in uns rufen und ehren und mit ihr tanzen. Die Zeit der Ernte hat begonnen und die Menschen sind dabei ganz von der Erdmutter und ihrer Stimmung abhängig. Überall auf der Welt wird sie verehrt und gleichzeitig mit Füßen getreten. Die moderne Frau hat ein zwigespaltenes Verhältnis zu ihr, weil wir Angst bekommen haben vor dem Stillstand der Mutterrolle, der Hingabe an die Welt, die weiche, warme, ruhende Kraft, die alles aus der Stille schafft. Sie ist die Urmutter in uns und allem, was Leben hervorbringt und sie wurde lange Zeit vom Menschen ausgebeutet. Nun erneuert sie sich und bringt große Veränderungen. Als Frau sind wir direkt an sie gebunden durch unsere Gebärmutter und Fruchtbarkeit. Stirbt sie in uns, stirbt die Menschheit. Wo verleugnen wir Frauen sie immer noch in uns und in der Gesellschaft? Wo verachten wir die Qualität des „Einfach-Nur-Seins“ und „Nicht-Tuns“? Wie finden wir zurück zur Urnatur und Urquelle? Am besten gemeinsam! „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD!

Folgendes geniales Programm erwartet euch diesmal:

Schamanischen Höhlenreise in den Amazonas in uns
Nestreinigung
Erdentanz & Tanz der Königin
Krönungsritual

Ich lade euch ein zum NEUEN LIVE Göttinnengeflüster 2020!
Einmal im Monat in dieses exklusive „Rote Zelt“ zu kommen und die Versöhnung mit euch und euren Schwestern zu zelebrieren, die Verbundenheit zu spüren und Kraft zu tanken.
Jedes Mal haben wir ein anderes Motto, uns also einen Aspekt der Göttin ansehen durch dementsprechende Kommunikation und Körper/Atemübungen aus der Sexualmagie. Wir schnuppern in andere Rollen und nähern uns unseren Verurteilungen und Ängsten humorvoll an – durch Rituale, Tanz, schamanische Reise, Chanten uvm.
Hintergrund:
Das Rote Zelt (oder auch Mondhütte) soll uns den heiligen Raum wieder aufmachen, den schon unsere Ahninnen betreten haben. Es ist das Tor in unsere Urweiblichkeit und Wildheit, in unser Dasein als Göttin auf Erden, in unseren Tempel. Gemeinsam können wir in die Urhöhle (Gebärmutter, Mutter Erde) gehen und feiern, lachen, weinen, singen, tanzen, schreien… uns so zeigen, wie wir sind… auftanken und gestärkt wieder ins Leben zurückgehen… „Wann, wenn nicht jetzt. Wo, wenn nicht hier. Wer, wenn nicht wir – 
Be Aware, be There!“ NEW SISTERHOOD

Was ist Sisterhood heute? Halt oder Hinterhalt? Treue oder Verrat? Was leben und was verbergen wir als Frauen? Wo haben wir angefangen, uns zu verleugnen? Wo finden wir echten Zusammenhalt? …und so flüsterte ich in den Wind „nimm mich mit, ich bin dein Kind…“
Wir wollen gemeinsam erspüren und erarbeiten, wer wir sind, wer wir sein wollen und wen wir verachten. Diverse Aspekte und Qualitäten der Göttin in uns: Hure, Nonne, Mutter, Tochter, Schwester, Emanze, Businesslady, Jungfrau, Domina, Kurtisane, Königin, Freundin, Ehefrau, Geliebte, Dienerin, Konkurrentin, uvm

Welche Göttin steckt in dir? Und welchen Gott Typ suchen wir uns als Partner?
SPECIAL INTERVIEW by SHECONOMY –> https://www.facebook.com/Sheconomymagazin/videos/2408107709248876/

WIE: Wenn möglich in rotem Gewand (orange, pink geht auch)

WANN & WO:
STMK 11.9. / 19-22h
/ URFRAU Seminarplatz Ilz
WIEN 18.9. / 19-22h / „Yoga im Prater“ Praterfee, 1020 Wien
ANMELDUNG: bitte bis 1 Tag vorm Event unter lara@urfrau.at!!! Das Rote Zelt kann unverbindlich besucht werden, es ist keine geschlossene Ausbildung.

KOSTEN: 33-55,- Eur (nach eurem Ermessen)

Ich freu mich auf euch!

Foto: unbekannt