„GOTT UND GÖTTIN“ Tagesworkshop

mannfrau_neu
Grüner Mann und Rote Frau, Gehörnter Gott und Hohepriesterin,
Joshua und Magdalena,
Pan und Freya, Cernunnos und Dana, Odin und Hel

An diesem Tag wollen wir gemeinsam die Aspekte von Gott und Göttin in uns erwecken, ausdrücken und manifestieren… der alte Mythos vom Heiligen Gral bringt die Urgeschichte von Beziehung ins Spiel, die Lüge über Joshua und Magdalena und die Befreiung aus alten Beziehungsmustern wie Adam und Eva… ist es nicht an der Zeit, all das abzulegen und in einen neuen Raum der Liebe zu gehen, mit uns selbst und unserem Gegenüber? Frieden schließen mit dem Geschlechterkampf und die beiden göttlichen Anteile in uns ganz annehmen?
Ein neues Liebesfeld erschaffen, indem es eine heilige Sexualität und unbändige Schöpferkraft gibt?

Wenn wir alle Aspekte von Gott und Göttin anerkennen, sind wir angekommen in unserer Selsbtliebe und Selbstbestimmung, Achtung und Wertschätzung, hemmungslos, schamlos, frei von jeglicher Schuld und Sünde… Endlich können wir uns der Welt zeigen, wie wir sind und dabei auch noch sauglücklich sein. Endlich können wir unsere Wirklichkeit selbst erschaffen, weil wir wieder in unserer Urkraft sind und nicht abhängig von Machtsystemen, Glaubensrichtungen oder Philosophien. Dann sind wir unser eigenes Universum…

Dafür braucht die Welt wieder mutige Männer und Frauen!
Ich freue mich auf diesen Tag mit euch…

Körperübungen
Aufstellungsarbeit
Meditation
Schamanische Reise
Rhythmus

WO: URFRAU Seminarplatz – Laßnitzhöhe / Stmk
WANN: 26.3. / 10-18h
WIE: 100,- Eur / 90,- Paarpreis pro Pers
Anmeldeschluß: 23.3.

 

GÖTTINNENZYKLUS – Priesterin, Heilerin, Schöpferin

Beim Göttinnenzyklus tauchen wir tief in das Alte Tempelwissen
aus Isiskult und Avalon ein und in den Initiationsweg von Maria Magdalena,

Brigid, Dana und anderen Göttinnen, die einen Alten Pfad in Europa hinterlassen haben, viele Mythen und Wahrheiten… wir erwecken die Priesterin, Heilerin und Schöpferin in uns, um das alte Frauenwissen in Würde und Achtsamkeit weitergeben zu können.

urfrauen

INHALT der Ausbildung:
ENERGIEARBEIT
Einzelheilung, Gruppenheilung, Fernheilung, Soundhealing, Dancehealing
RITUALARBEIT
Rituelles Drama, Zaubersprüche, Schutzmagie, Zeremonien, Jahresradfeste
SEXUALARBEIT
Tantrische Körperübungen, Manifestationsübungen, Heilige Sexualmagie
RUNENARBEIT
Runenyoga, Orakeln, Heilen & Schützen, Heilige Geometrie, Sigyllenarbeit
ERDHEILUNG
Heilzeremonien i d Natur, Kraftplatzforschung, Drachenarbeit, Pflanzendevas

ACHTUNG: Dieser Ausbildungszyklus ist aufbauend auf den HEXENZIRKEL
und kann nicht als Einstiegsaubildung genutzt werden.

Wir werden einen Teil der Ausbildung auf Kraftplätzen zwischen Wien und Graz verbringen, um direkt in der Natur und mit den Devas arbeiten zu können, aber auch um uns unseren Urängsten zu stellen… Alte Kultstätten der Göttin aufsuchen und wiederbeleben.

INFOTERMIN: SKYPE GRUPPENSESSION am MI, 10.2. um 19h
skypename: larissa cap

ANMELDESCHLUSS: 1.3.2016  / TEILNEHMERZAHL: 13 Personen
Anmeldung unter: lara@urfrau.at

START: März oder April (nach Absprache bei Skypesession)

DAUER: 11 Zirkel jeweils 1x im Monat 1 Tag / SA 10-19h
ORT: URFRAU Seminarplatz / STMK / 8081 Empersdorf

ESSEN: Selbstversorgung / Tee, Kaffee steht immer zur Verfügung

 

Bild oben: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com

 

OSTARA – Frühlingsbeginn 20.3.

Ostara_2015

„Im Feenhain ein Vogel sein
oder ein Schmetterling
Abheben, fliegen, landen, lebenvor Leben beben
Die ersten Sonnenstrahlen auf Mutter Erde malen

und ganz laut singen
Abheben, fliegen, landen, leben – ein Leben weben
Als inneres Kind erwachen, viele schöne Dinge machen

auf feuchtem Moos
Abheben, fliegen, landen, leben – ein Leben geben
                                                                           [urfrau©2009]

Ihr Lieben, in diesem Sinne freu ich mich schon auf ein wundervolles
LuftundWasserfest! Nachdem wir nun langsam alle aus unserm Winterschlaf erwachen, können wir gemeinsam das nächste Jahreskreisfest und damit den Frühlingsbeginn feiern, das Fest der Kinder, dem inneren Kind, der Leichtigkeit und der Zukunft…

Zu Ostara sind Tag und Nacht gleich lang, eine ausgeglichene Energie in der Natur und in uns, ideal um zu säaen… Die Zugvögel kehren aus dem Süden zurück und wir wollen sie tanzend und singend begrüßen!
Das große Frühlingsfest hat dem christlichen Osterfest seinen Namen gegeben und die Wurzeln liegen weit zurück in heidnischen Bräuchen:
Wir wollen gemeinsam Eier bemalen und segnen, Ostarastriezel backen,
Kesselkochen, eine Sonnenmeditation und einen Fruchtbarkeitstanz,
bei dem jeder für sich ein Pflänzchen setzt (Samen säaen) als Zeichen
für die Fruchtbarkeit unserer Vorhaben in diesem Jahr…

WANN? SO, 20.3. / Beginn 10h – Ende 18h
WO:
Seminarplatz “URFRAU” / Laßnitzhöhe – Graz
KOSTEN: 40,-
ANMELDUNG bis spätestens 18.3.!!!

Foto: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com