LUNA FREYA 2015 – Seminarwoche am Meer

Liebesgöttin
5.-12.9. Supetar / Insel Brac – KroatienEintauchen in das wilde Paradies der Liebesgöttin. Sich von reifen Feigen, Granatäpfeln und Mandeln sinnlich betören lassen. VollmondTanzen, Räuchern, Träumen… Altes weibliches Tempelwissen in sich erwecken. Das weibliche Urfeuer in sich entzünden.
Bei sich selbst ankommen…zurück zur wilden Frau!
WIE?  Yoga, Morgenmeditationen und Körperübungen aus der Sexualmagie der Isis, Ayurvedischer Schönheitszauber kombiniert mit keltischem Urwissen zur Ewigen Jugend, Körperpflege aus Frauenkräutern und aphrodisierenden Ölen selbst herstellen, Schamanische Reise in die Urhöhle und Erdheilung auf den Kraftplätzen der Insel, Besuch der ältesten Drachenhöhle der Insel, Sinnliches Vollmondessen und FeuerRitual am Strand…dazwischen gibt es genügend Zeit für euch, um die Insel zu entdecken und eure Seele baumeln zu lassen.

Mehr dazu beim Infoabend am 20.5. & 24.6. in Graz
& 14.6. in Wien, Anmeldeschluss=25.8.!

Mehr Infos zu Kosten, Wohnen und Anreise:  LUNA FREYA 2015

DSC00046 DSC00355

Bild ganz oben ©Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com
Bilder oben ©Urfrau

OSTARA – Frühlingsbeginn 21.3.

Ostara_2015

„Im Feenhain ein Vogel sein
oder ein Schmetterling
Abheben, fliegen, landen, lebenvor Leben beben
Die ersten Sonnenstrahlen auf Mutter Erde malen

und ganz laut singen
Abheben, fliegen, landen, leben – ein Leben weben
Als inneres Kind erwachen, viele schöne Dinge machen

auf feuchtem Moos
Abheben, fliegen, landen, leben – ein Leben geben
                                                                           [urfrau©2009]

Ihr Lieben, in diesem Sinne freu ich mich schon auf ein wundervolles
LuftundWasserfest! Nachdem wir nun langsam alle aus unserm Winterschlaf erwachen, können wir gemeinsam das nächste Jahreskreisfest und damit den Frühlingsbeginn feiern, das Fest der Kinder, dem inneren Kind, der Leichtigkeit und der Zukunft…

Zu Ostara sind Tag und Nacht gleich lang, eine ausgeglichene Energie in der Natur und in uns, ideal um zu säaen… Die Zugvögel kehren aus dem Süden zurück und wir wollen sie tanzend und singend begrüßen!
Das große Frühlingsfest hat dem christlichen Osterfest seinen Namen gegeben und die Wurzeln liegen weit zurück in heidnischen Bräuchen:
Wir wollen gemeinsam Eier bemalen und segnen, Ostarastriezel backen,
Kesselkochen, eine Sonnenmeditation und einen Fruchtbarkeitstanz,
bei dem jeder für sich ein Pflänzchen setzt (Samen säaen) als Zeichen
für die Fruchtbarkeit unserer Vorhaben in diesem Jahr…

WANN? SA, 21.3. / Beginn 10h – Ende 20h
WO:
Seminarplatz “URFRAU” / Laßnitzhöhe – Graz
KOSTEN: 30,-
ANMELDUNG bis spätestens 19.3.!!!

Foto: © Emily Balivet / http://www.emilybalivet.com