Rauhnacht Silvester 4.1.2014

lara_eule2

Das Keltische Silvesterfest zum Ende der Rauhnächte

In den Rauhnächten, die am 24.12. zur Dämmerung beginnen, wird geräuchert, Musik gemacht, Runen gelegt und das nächste Jahr geschöpft. Jede Rauhnacht steht für 1 Monat des nächsten Jahres. Alles, was an diesem Tag/Nacht passiert, gibt Aufschluß darüber und kann gedeutet werden. Unsre Grundeinstellung zum Leben und unsre Glaubenssätze können neu überdacht werden.
In der letzten Rauhnacht wird nochmal richtig gefeiert, mit Tiermasken und Festessen! Indem wir in die Energie und auch Maske unseres Urtiers gehen, können wir im Trancetanz frei werden und mehr über unseren Weg und unsre Bestimmung herausfinden. Außerdem gibt es ein Runenorakel, bei dem jeder 3 Runen (Körper-Geist-Seele) für das nächste Jahr werfen kann.
Vorm Feuer werden wir am 2.Tag die große Erdmutter und ihre 3-Heit ehren und willkommen heißen. Dabei kann jeder als Symbol für die Erneuerung seinen Adventkranz und die Barbarazweige „feuern“…
Früher standen die 3 Nornen Wilbeth-Ambeth-Borbeth für die 3 großen Lebensphasen in uns: die junge „weiße“, die reife „rote“ und die weise, alte „schwarze“ Frau. Im Christentum wurden diese als Hlg.Katharina-Margarete-Barbara übernommen und haben bis heute am 6.1. als die heiligen 3 Könige überlebt: K-M-B! Die 3 Frauen auf die Türe zu malen, soll Glück, Heil und Erfolg bringen…

WANN: 4.-5.1. / Beginn Samstag 14h – Ende SO 14h
WIE & WO: 
Seminarplatz i.d. Stmk / 80,- (biolog.Essen+ÜN)

ANMELDUNG bis spätestens 2.1. !!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s